Datingschutzerklärung und die allgemeinen Geschlechtsbedingungen (AGB)

Datingschutzerklärung und die allgemeinen Geschlechtsbedingungen (AGB)

Exsklusiv auf SOMMER IN HAMBURG die ersten Allgemeinen Geschlechtsbedingungen (AGB) und die erste offizielle Datingschutzverordnung bzw. Datingschutzerklärung. Gerne zum Teilen, mit Verweis natürlich! 😉

Datingschutzerklärung

Die Pheromone entscheiden, also der Duft, der großen weiten Welt. Pheromone und die Optik. Und so kommt es, dass sich unter natürlichen Bedingungen innerhalb der ersten 3 Minuten einer Begegnung entscheidet, ob man sich vorstellen kann, mit dem anderen zu knutschen. Was nicht heißt, dass es gleich losknutschen soll. Ideal ist ein Nachbearbeitungstreffen zwei Tage später. Hier kann nach Herzenslust genkutsch werden. Ob mit oder ohne anfassen sollte man auf keinen Fall dem Alkohollevel überlassen, sondern von Fall und Fall, also von oben nach unten (Beginne im Nacken!) entscheiden.

Mundgeruch ist untersagt. Deo vorgeschrieben. Lachen erlaubt.
Da die Frau aussucht, sie im Grunde entscheidet, ist sie verpflichtet sich spätestens 48 Stunden nach dem ersten Daten beim Mann erklärend zu melden.

Du erinnerst dich nach an damals mit 35? Ein Alter, an dem ich mich übrigens mehr oder weniger erfolgreich festkralle. Früher hat man nicht lange überlebt, passt der, passt die, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum. Man war nicht so misstrauisch und verschlossen, vielleicht nicht so verwundet. Man hat sich getroffen und sehr bald geknutscht. Und heute? Als wäre das ein heiliger Akt, der einen unversehens verheiratet tut tut. Nein. Wir wollen uns nicht so anstellen und etwas wagen, da wir sonst nichts gewinnen.

Sollte abträglich entschieden werden, so hat der/die Betreffende jeglichen Bullshit sein zu lassen, sondern den Drink zu bezahlen. Kaffee gilt auch. Unzulässig bei Absagen sind Worthülsen und Floskeln wie etwa “nicht mein Typ” oder “es hat nicht gefunkt”. Da wir verantwortungsbewusste Erwachsene sind, wissen wir, dass es wunderbare und langandauernde Partnerschaften gibt, deren Erzählung mit genau diesen Sätzen beginnen.

Terminabsagen und zeitlich stark verzögerte Antworten oder Feedback sind verboten. Natürliche Respekt kann in diesem Fällen grundsätzlich entzogen werden.

Hat sich – etwa über die Knutscherei – eine gewisse Nähe eingestellt, kann es ganz natürlich zu Abstoßungsreaktionen, äh, kommen. Diese sind auf keinen Fall persönlich zu nehmen.

Männer überschätzen ihr Bedürfnis nach Anerkennung und Bewunderung, Frauen meist ihre Neigung zur Vereinnamung und Umhätschelung. Währen Männer je nach dem, entweder mal aus sich heraus kommen und sich zeigen bzw. sich zurücknehmen und in Zärtlichkeit versuchen dürfen, müssen Frauen anerkennen, dass sich Männer in der Regel nur über Sex wirklich verlieben und hier auch gebunden werden können. Also gebt euch Mühe. Ob man “zusammenpasst” stellt sich eh erst nach einem längerem Zeitraum und mehreren Wochenenden mit Frühstück heraus.

Sollte es wider aller Vernunft nach einiger Zeit zu meiner Bindung kommen, ist diese erst nach einigen Monaten stabil und muss gepflegt, beschmeichelt und umsorgt werden. Je nach Charakter hart oder herzlich.

Erst nach Abschluss dieser Phase mag es sich lohnen, sich anders zu orientieren. Beispielsweise Richtung gleichgeschlechtliche Ehe, Dreieckskiste oder Buddhismus.

Die Allgemeinen Geschlechtsbedingungen (AGB)

Mit einer Kontaktaufnahme akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschlechtsbedingungen.

  1. Die Frau wählt den Mann, sie bestimmt, was es zur Sache geht.
  2. Es ist möglich, dass der Mann bestimme Signale der Frau missdeutet, nicht versteht oder ignoriert. Das gilt natürlich auch umgekehrt. In diesem Fall ist vom Wort bzw. einer Lautsprache freier Wahl Gebrauch zu machen.
  3. Küsse und Zungeküsse führen nicht zu ungewollter Schwangerschaft, Heitrat, enger Bindung oder anderweitigen Verpflichtungen. Es kann zu jederzeit von sämtlichen Absprachen zurückgetreten werden. Küsse dienen in erster Linie dem Vergüngung und der Nägeanbahnung und stellen keine Gefährdung von §1 dar.
  4. Es entstehen keine weitere Kosten. Die Kosten des Gesamtverfahrens tragen die Beteiligten jeweils zu gleichen Teilen. Anderslautende Absprachen sind im Vorhinein zu treffen.
  5. Ein Mann ist ein Mann, eine Frau eine Frau. Mann und Frauen passen nicht zueinander.
  6. Wer gegen diese allgemeinen Geschlechtsbedingungen verstößt, Gewicht unterschlägt, mit den Fotos mogelt und ähnliches muss sich einen neuen Flirtpartner suchen. Der WhatsApp-Chat-Verlauf wird gelöscht, die Nummer aus den Kontaktdaten entfernt.

Hinterlasse eine Antwort

*