15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Weitere Top Sehenswürdigkeiten in Hamburg

0 Kommentare

Hamburg ist die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Sie steckt voller Überraschungen, spannender Orte und ist von weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie der Reeperbahn und Speicherstadt umgeben.

Von der Reeperbahn hat jeder schon mal gehört, diese befindet sich im Stadtteil St. Pauli. Sie steht für ihrer vielfältigen Unterhaltungs- und Entertainment Angebote aneinandergereiht von Bars, Stripclubs, Revuetheater, Clubs und Burlesque-Bars. Nicht ohne Grund trägt sie den Namen „Sündigste Meile Deutschlands“. Früher war das Viertel von Prostitution und Kriminalität geprägt, heute ist es eine Amüsiermeile. Zu den beliebtesten Etablissements gehören, „Zur Ritze“, „Safari“, „Dollhouse“ und „Susis Show Bar“. Bei Glück trifft man auf das Promisternchen Oliver Jones.

Die Reeperbahn hat aber auch noch einiges mehr zu bieten. Was Kultur anbelangt sind Theater wie das Operettenhaus und „Schmidts Tivoli“ dort zu finden. Das Operettenhaus bietet bekannte Shows wie „Mamma Mia“, „Ich war noch niemals in New York“ und „Cats“ an. Die berühmte Polizeiwache „Davidwache“ befindet sich auch direkt bei der Reeperbahn. Wie man sehen kann, ist die Reeperbahn nicht nur ein Ort für junge Erwachsene, sondern auch für Ältere.

Ein weiterer ikonischer Ort ist das Casino Reeperbahn, denn dieses bietet die größte Auswahl an Spielen in ganz Deutschland. Ob Blackjack, American Roulette, Spielautomaten und über hundert Slot Maschinen bleibt es den Klassikern treu. Slot Maschinen sind täglich von mittags bis 4 Uhr morgens geöffnet und klassische Spiele von abends bis 3 Uhr morgens. Die Casino-Szene ist lebhaft sowie die Stadt selbst, in der Tradition mit Moderne verbunden werden. Es ist ein echtes Spieleparadies für Casino Liebhaber. Wer also gerade auf der Reeperbahn unterwegs ist, kann Entertainment und Glücksspiel miteinander verbinden. Sollte man keine Zeit übrighaben, ist es aber nicht weiterhin schlimm, denn eine Alternative dazu bieten jederzeit Online-Casinos auf www.casinos.de, welche einige Vorteile mit sich bringen wie Flexibilität, keinen Dresscode, Privatsphäre, eine größere Spielauswahl und weiteres. Dort ist man auf der sicheren Seite, da man problemlose Auszahlungen mit der Einzahlung-Zurück-Garantie und einen Top-Kundenservice genießen kann. Zu den beliebtesten Spielen gehören Roulette, Blackjack und Spielautomaten.

Zu einer weiteren bekannten Sehenswürdigkeit beim Hamburger Hafen gehört St. Pauli Landungsbrücken. Als allererstes fällt das Abfertigungsgebäude auf mit den Türmen und Kuppeln. Landungsbrücken ist ein Wasserbahnhof und gilt als Anlegestelle für Schiffe, Boote und Dampfer. Das Highlight ist der Alte Elbtunnel, der seit 1911 existiert. Für Besucher geht es als erstes in 24 m Tiefe mit dem Fahrstuhl, dann 426 m unter die Elbe bis man dann bei Steinwerder wieder das Tageslicht erblickt. Das Durchqueren des Alten Elbtunnels ist zu Fuß oder mit dem Rad kostenlos, dass gilt auch nachts. Im Hafen liegt auch das Museumsschiff Rickmer Rickmers. Dieses gilt als das bekannteste Schiff und ist ebenso das Wahrzeichen des Hafens. Auf den sieben Weltmeeren war das Schiff seit 1896 unterwegs.

Auch von der Elbe umgeben liegt die Speicherstadt, die das 40. Weltkulturerbe in Deutschland ist. Es ist außerdem das größte Lagerhauskomplex weltweit. In der Vergangenheit wurden Eichenpfähle in die Elbe hineingebaut, welche von Kanälen durchzogen werden. Es erinnert stark an Venedig mit den verschiedenen Kanälen. Eine Hafenrundfahrt sollte man sich nicht entgehen lassen! Den Namen hat die Sehenswürdigkeit von den früheren Lagerhallen, welche als Speicher dienten für Gewürze, Kakao, Kaffee, Tee und andere Spezialitäten. Bei der Speicherstadt befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten wie das Miniaturwunderland. Dieses Museum zeigt die Welt im Maßstab 1:87. Es zeigt Hamburg von oben aber auch Miniaturen von Teilen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Skandinavien und USA. Weitere Informationen lassen sich auf Voucherwonderland weiterlesen.

Der Jungfernstieg ist bekannt für die Shopping- und Flaniermeilen. Sie gehört zu den ältesten und schönsten Prachtpromenaden. Direkt bei der Binnenalster, ist man von einer schönen Atmosphäre umgeben welche Natur und Stadtgeschehen verbindet. Kaufhäuser, Modegeschäfte und Traditionsgeschäfte umgeben die Promenade. Wer es günstiger mag, begibt sich zur Mönckebergstraße, diese ist vergleichbar mit dem bekannten Kudamm in Berlin.

Wer eine Sehenswürdigkeit außerhalb des Geschehens sucht, ist beim Tierpark Hagenbeck an richtiger Stelle. Dieser existiert schon seit über 100 Jahren. Dieser gehört zu den ältesten Zoos in Deutschland und ist der erste ohne Käfige und Gittergehege. Auf einer Fläche von 19 Hektar leben 1800 Tiere und mehr als 200 Arten. Besonders sehenswert sind das Tigerbaby, Elefantenherden, Orang-Utans und der Streichelzoo. Es besteht sogar auch die Möglichkeit, Elefanten und Giraffen zu füttern oder dabei zuzusehen.

Im Großen und Ganzen hat Hamburg eine Menge Spaß und Abwechslung zu bieten. Ein Wiedererkennungswert bietet die Mischung aus Stadtgeschehen und Hafenidylle welches die Stadt besonders macht mit dessen Flair. Hamburg ist eine Stadt, die man fühlen muss, um sie zu verstehen. Nicht ohne Grund gehört sie zu den schönsten Städten Deutschlands.

Das Zuhause im Urlaub renovieren
Vorheriger Beitrag
Zuhause, wo es am Schönsten ist – oder werden kann
Hamburger Kultur International 2021
Nächster Beitrag
Kultursommer bringt Hamburger Kultur International

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.390 anderen Abonnenten an