15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Cover: Über Leben - Zukunftsfrage Artensterben

Buchtipp: Über Leben – Zukunftsfrage Artensterben: Wie wir die Ökokrise überwinden

0 Kommentare

Mir war nicht klar, das Fernseh-Journalist und Moderatur Dirk Steffens so gut schreiben kann. Oder liegt es an seinem Co-Autor Fritz Habekuß? Beiden ist ein richtig toll geschriebenes und recherchiertes Buch gelungen: Über Leben!

Mitten in der Corona-Krise erscheint das Umwelt-Buch von Dirk Steffens und dem ZEIT-Redakteur Fritz Habekuß. Das großartig geschriebene, belebend strukturierte Buch beschreibt die Naturzerstörung durch den Menschen. Diese ist auch ursächlich für den Ausbruch der Corona-Epidemie 2020. Denn das Vordringen den Menschen in unberühten Urwald bringt Tiere zusammen, die nicht zusammen gehören und am Ende in die Nähe des Menschen, die diesem zum Verhängnis werden. Am Ende, das leuchtet jedem ein, schadet die Naturzerstörung am meisten dem Menschen selbst.

Doch das Buch belässt es nicht dabei, die Zerstörungen sehr präzise zu beschreiben und anzuprangern. Es will auch Hoffnung machen, zeigt Lösungen und Wege auf, wie wir dem Artensterben Einhalt gebieten können und vor allem, warum. Wie brauchen die Artenvielfalt, das belegen Steffens und Habekuß auf brillante Weise, weil sie unsere Gesundheit, unseren Reichtum, unsere Entwicklung unterstützt und überhaupt erst ermöglicht. Eine wundervolle – und gleichzeitig beängstigende Vorstellung. Aber genau diese Gedanken, die Darstellung dieser (tatsächlich globalen) Zusammenhänge locken einen tiefer ins Buch hinein, tiefer in die Materie und weiter zum Verständnis was in dieser Krise hinter der Krise – nämlich die Umwelt- und Klimakrise – tatsächlich steckt.

Dirk Steffens und Fritz Habekuß lesen aus ihrem Buch „Über Leben“

Wie geht die Bewahrung der Artenvielfalt?

»Wir befinden uns mitten im sechsten Massenartensterben und erleben den größten Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier. Der Mensch hat ihn ausgelöst und nur er kann ihn stoppen.« Der bekannte Naturfilmer und Terra-X-Moderator Dirk Steffens engagiert sich seit Jahren für den Artenschutz. Gemeinsam mit dem Wissenschaftsjournalisten Fritz Habekuß zeigt er, wie in der Natur alles mit allem zusammenhängt und warum der Erhalt der Artenvielfalt überlebensnotwendig für die Menschheit ist. Die beiden schlagen Maßnahmen vor, um das Artensterben zu stoppen: drastisch, aber nicht unmöglich – und mit der Chance, unser Verhältnis zur Natur zu revolutionieren. Mit Abbildungen. Aus Umweltschutzgründen wurde auf Verpackungsfolie verzichtet.

Dirk Steffens, geboren 1967 in Stade, Niedersachsen, ist Wissenschaftsjournalist und Moderator der Dokumentationsreihe Terra X. Der wohl bekannteste Artenschützer Deutschlands ist UN-Botschafter für die Dekade biologische Vielfalt. Er vertritt außerdem als nationaler Botschafter den WWF und das Jane-Goodall-Institut. Seit über einem Vierteljahrhundert unternimmt er Expeditionen in alle Regionen der Welt, um über die Natursysteme der Erde zu berichten. Er ist überdies Mitbegründer der Biodiversity Foundation, die eine Petition zur Aufnahme des Artenschutzes ins Grundgesetz auf den Weg gebracht hat. Für seine Verdienste erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Bayreuth.

Fritz Habekuß, geboren 1990 in Pritzwalk, Brandenburg, ist Redakteur der Zeit. Er berichtet weltweit von der Zerstörung der natürlichen Vielfalt und denjenigen, die dagegen kämpfen. In seinen Reportagen beschäftigt er sich grundsätzlich mit dem Verhältnis von Mensch und Natur. Für seine Arbeit wurde er unter anderem 2018 unter die Journalisten des Jahres gewählt und mit dem Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus ausgezeichnet.

Fazit
Ein tolles Buch, das jeder Mensch, der sich für Klimawandel und Artenschutz interessiert und mehr wissen und verstehen möchte, gelesen haben sollte. Geschenke und Lesetipp. Und eigentlich auch ein Ruf an uns, endlich tätig zu werden, aufzustehen, die Komfortzone zu verlassen und zu helfen. Denn Dirk Steffen hat mit seiner Frau die Stiftung Biodiversity Foundation ins Leben gerufen: www.biodiversity-foundation.com/stiftung/. Hier können wir einsteigen und konkret etwas tun. Und das Buch zeigt, warum was zu tun ist. Ich finde das gut, weil all das sehr gut und vorbildlich gemacht – und eben sehr, sehr gut geschrieben ist. Kauft es. Schnell.

Über Leben – Zukunftsfrage Artensterben: Wie wir die Ökokrise überwinden

Buch hier kaufen
von Dirk Steffens und Fritz Habekuß
240 Seiten, Penguin Verlag (18. Mai 2020)
ISBN 3328601317
Gebundenes Buch 20,- Euro

Leseprobe Über Leben

Fullscreen Mode
Colorisation: Haare färben - und pflegen
Vorheriger Beitrag
Haare färben – und richtig pflegen
Veganer Desert
Nächster Beitrag
Doppelt so viele Veganer als noch 2016

0 Kommentare

Antworten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.420 anderen Abonnenten an