Spielbudenplatz Reeperbahn – Das war so ein schöner Tag

Ein super Sommerwochenende und bei der WM 2010 in Südafrika ein grandioser Sieg im Achtelfinale über England – da konnte es nur eins geben: mitten rein ins Gemüse! Auf dem Hamburger Spielbudenplatz an der Reeperbahn feierte Hamburgs Jugend ein wundervolles Sommerfest, eine fußballtrunkene Schlagerparty. Denn das war so ein schöner Tag! Hier Bilder und Videos davon:

Eigentlich bin ich so alt für diese Scheiße, aber es zog mich magisch zur Reeperbahn. Denn am Ende wird hier und nur hier gefeiert wenn Schland gewinnt. Und das ist immer ganz großartig. Vor allem, nach so einem tollen Spiel der Fußballnationalmannschaft und wenn es zu dem ein so wundervoller Sommertag ist. Außerdem war Autokorso in Hamburg. Logisch.


… und schon wieder geile Stimmung, Schalala!

Ich persönlich hatte nach dem aus meiner Sicht schlechtem Spiel gegen Ghana kaum Hoffnung für unsere Elf gegen Lieblingsgegner England. Bisher konnten die Briten zwar nicht überzeugen, aber bei solche einem Match und gerade bei dieser Begegnung stehen die Chancen immer 50/50. Lehrt uns die Erfahrung. Es kam ganz anders. Und das war wundervoll. Die deutsche Elf gewann trotz des nicht gegebenen Tors für England überzeugend und leidenschaftlich überlegen. So, genauso wollen wir das haben, so wollen wir es sehen. Und da das Wetter endlich einmal passte hieß es: Raus, raus auf Pauli und Spaß haben.

Liebe und Fußballfans auf dem Spielbudenplatz Hamburg
Fußball ist Liebe. Das Leben ist Liebe. Sommer ist Liebe.

Natürlich: Sie sind alle jung und betrunken. Sicher nicht alle, aber sehr viele. Das macht es zwar hin und wieder etwas ekelig, aber das ist man von der Reeperbahn ja gewohnt. Jedenfalls sind alles lustig. Nein, nicht alle, aber die meisten. Selbst die Sicherheit hat ein Grinsen im Gesicht und die Fans singen ihre Lieder und zelebrieren ihr „Hinsetzen! Hinsetzen!“. Im Heldendress und mit Megafon krächzen sie ihre Gags in die Menge und umschwäntzeln die jungen hübschen Mädels, die seit der letzten WM 2006 im eigenen Land fester Bestandteil der Fan-Zitter- und Feier-Reihen sind. Wirklich, ganz wirklich – das macht Spaß. Wie dieser Minnensänger mit Megafon und dem Titel: „Das ist wie Fliegen!“


Hab den Text nich mehr drauf, bin zu besoffen – aber ich bin HSV-Fan!

Ich meine diese Fanpartys sind echt Ballermann-Style. Flacher können die Texte nicht sein, es geht eigentlich nur um Bum-Bum-Mitsingen … und abfeiern. Und das ganze möglich hacke. Wenn halbnakt geht, um so besser. So lange eine feinstaubige Mischung aus Bier und Budny-Parfum, aus Prosecco und Sonnencreme, aus Beckham-Deo und Männerklo durch die Luft weht, ist Stimmung garantiert. Die Texte sind leicht zu merken, selbst dann, wenn sich die Gehirnzellen gleich gruppenweise abmelden. Und ich flieg, flieg, flieg wie ein Flieger. Bin so stark, stark, stark wie ein Tiger. Und so groß, groß, groß wie ´ne Giraffe. So hoch, oh oh oh. Und ich schwimm, schwimm, schwimm zu dir rüber. Und ich nimm, nimm, nimm dich bei der Hand. Weil ich dich mag. Und ich sag: Heut ist so ein schöner Tag!l Lalalala – Heut ist so ein schöner Tag! Lalalalala …


Es war so ein schöner Fußball-Tag

Ich bin mir ganz sicher, dass viele Fans und insbesondere die Mädels überhaupt keinen blassen Schimmer von Fußball haben. Aber wenn man das hier sieht, macht das überhaupt gar nichts. Das Spiel kann eine so unglaubliche Freude auslösen, ein echtes „We-are-one-Gefühl“, ein „One-World“-Erlebnis wahr werden lassen. Das wird von manchem Naserümpfer völlig übersehen. Was wiederum nicht heißen soll, dass die sog. Fußball-Kenner gleich Experten sind. Setzen sie doch immer auf die gleichen Mannschaften ohne genau hinzuschauen. Frankreich, Italien, England – raus!

Wie auch immer. Jetzt freuen wir uns alle auf ein Wunder, ein nächstes Wunder: Den Sieg gegen Argentinien! 2006 hat das schon einmal geklappt. Fußball ist Liebe!

La Olá @ Spielbudenplatz Reeperbahn
La Olá @ Spielbudenplatz

Leave a Review

*