15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
blurred edges 2020

blurred edges 2020 erstmals auch im Livestream

0 Kommentare

Um noch mehr Menschen am Festival blurred edges teilhaben lassen zu können, haben die Organisator*innen in Kooperation mit dem Künstlerhaus FAKTOR spontan entschieden, ausgewählte Veranstaltungen im Livestream zu übertragen.

Durch den Livestream können mehr Menschen aktuelle Musik ausprobieren, kennenlernen und direkt von Zuhause genießen. So verschwimmen noch mehr Grenzen, denn das Wohnzimmer wird zum Veranstaltungsort – und blurred edges kann über die Stadtgrenzen hinaus erlebt werden.
Gestreamt wird auf der Facebook-Seite von blurred edges www.facebook.com/blurred.edges. Die Streams bleiben auf Facebook verfügbar und können auch nachträglich noch angesehen werden

Neu, ungewohnt, experimentell. Beim Festival blurred edges verschwimmen die Genregrenzen aktueller Musik. Performances, Improvisationen, Musiktheater, Klanginstallationen – Ausprobieren ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.
In diesem Jahr vom 15. bis zum 29. Oktober: 33 Veranstaltungen an 20 Orten in Hamburg, mit über 150 nationalen und internationalen Künstler*innen.

Termine der blurred edges Livestreams

19.10.20, 20.00 Uhr: Schienenzeppelin: „Quartett, komplex wie ein Turbo-Wal“: Jack Adler-McKean: (Tuba), Kriton Beyer (Saxophon), Samuel Hall (Schlagzeug), Andrew Levine (Theremin+Synth. & Continuum)

21.10.20, 20.00 Uhr: Bias Dialogs – Das Gemurmel von synthetischen Stimmen: Steffi Weismann, Stefan Karrer und Leo Hofmann

22.10.20, 20.00 Uhr: Büro für problematische Komposition: Multimedia-Komposition und Video-Artists

24.10.20, 20.00 Uhr: Frequenzgänge #91 – Kurzwellen: Improvisationen: Isabelle Duthoit (voice, clarinet), Heather Frasch (electronics, flute), Birgit Ulher (trumpet, radio, speaker, objects), Dieb13 (turntables), Guilherme Rodrigues (cello), Joker Nies (electronics) Gunnar Lettow (prep. el. bass, electronics, objects)

25.10.20, 18.00 Uhr: Kollision von Welten subtiler Schönheit: Andreas Schickentanz (Posaune, Elektronik), Björn Lücker (Schlagzeug, Perkussion)

Programmfest blurred edges 2020

Fullscreen Mode
Anyone Can Cook: Unsere liebsten Gerichte für jeden Tag Kochbuch
Vorheriger Beitrag
Anyone Can Cook: Unsere liebsten Gerichte für jeden Tag – Das Kochbuch – Mit vielen exklusiven Rezepten
Gitarrenfestival Hamburg 2014
Nächster Beitrag
Hamburger Gitarrenfestival vom 29.10. – 01.11.2020 – Die Festivalkonzerte im Livestream

0 Kommentare

Antworten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.419 anderen Abonnenten an