Die kunst altonale

Die kunst altonale

Die kunst altonale zeigt, während des Kulturfestivals, wieder großartige Ausstellungen, entdeckt neue Künstler mit spannenden Projekten an bekannten und unbekannten Orten. Zentrale Themen sind Flucht, Migration und Grenzen. Hierzu gibt es sehr private, aber auch politische Positionen, so z.B. im Rahmen des Wettbewerbs „Kunst im Schaufens- ter“ zu sehen. Altona wird zur Open-Air-Galerie! Auf dem anschließenden Straßenfest stehen wieder, auf dem Kunstmarkt, die weißen Zelte in der Bahrenfelderstraße und bieten von Malerei und Zeichnungen über Skulpturen bis hin zu Fotografie wahre Schätze!

Die Highlights der kunst altonale im Überblick (Kulturfestival)

Artist in Residence

In diesem Jahr ist bei der kunst altonale alles anders. Gleich vier junge Künstlerinnen aus Maltepe kommen nach Altona. Emel Gözde Becerikli (Jg. 1983), Ezgi Dilan Karatas (Jg. 1992), Filiz Piyale (Jg. 1982) sowie Ilsu Aslan (Jg. 1990). Sie alle haben an der Yeditepe Universität studiert, die ebenfalls auf der asiatischen Seite von Istanbul liegt. Mitgebracht haben die Künstle- rinnen aktuelle Malerei und Videoarbeiten. Während ihres Aufenthalts werden sie einen Blick auf unseren Stadtteil werfen und vor Ort weitere Arbeiten produzieren. Möglich ist dies aufgrund einer neuen Kooperation mit dem Künstlerhaus FRISE e.V., das sein Ga- statelier und die Galerieräume zur Verfügung stellt, sowie durch die Unterstützung des Künstlerbedarfs Jerwitz.

Kurzinfo. 6. Juli, 18 Uhr Eröffnung; Ausstellung 7.-17. Juli, Di-So 16-18 Uhr, Mo geschlossen, Künstlerhaus FRISE e.V, Arnoldstr.26-30, Eintritt frei

Grenzgang

Wer darf rein? In einer Gesellschaft, die den Ausnahmezustand im Namen der Sicherheit als Normalität hinnimmt, in der persönliche Freiheit ausgespielt wird gegen anonyme
„Kontingente“ von Menschen und öffentlicher Raum kurzerhand zur Gefahrenzone erklärt wird, werden humanistische Werte gegenüber ökonomischen und politischen Interessen zunehmend verhandelbar.
Timo von Kriegstein und Sven Lütgen haben sich mit ihrer Aktion GRENZGANG bei der kunst altonale 2016 einen Ort ausgesucht, an dem spürbar ist, wie sensibel und umfunktionierbar Grenzen und Wegerechte sind.

Kurzinfo. 8.-10. Juli, 15-20 Uhr, Elbtunnellüfter, Övelgönne/Strand

Butterbrot & Tüten

Wir alle kennen sie. die gemeine, handelsübliche Butterbrottüte. Nun ist sie in ihrer schönsten Form in einer Ausstellung von Daniel Matzenbacher in der Bedürfnisanstalt zu sehen. Die lustigen Motive sind mit dem Fineliner in der Hand frühmorgens am Küchen- tisch entstanden, wo der Vater auf sein schulfertiges Kind wartete.

Kurzinfo. Eröffnung 9. Juli, 17.30 Uhr, Ausstellung 10. Juli 14-19 Uhr, 11.-14. Juli 16-18 Uhr; Die Bedürfnisanstalt, Bleickenallee 26 a/Ecke Hohenzollernring

Das gesamte Programm der kunst altonale

Mehrtägige Veranstaltungen

  • 01. – 17. Juli – global player (Ausstellung, Mercado)
  • 01. – 17. Juli – Chimäre (Ausstellung, Greskewitz-Kleinitz Galerie)
  • 01. – 17. Juli – Freiheit und Demokratie (Ausstellung, Platz der Republik)
  • 01. – 16. Juli – Kunst im Schaufenster (diverse Schaufenster)
  • 02. – 17. Juli – Heimat Deutschland (Ausstellung, Platz der Republik)
  • 06. – 17. Juli – Klopstock re.visited (Vernissage mit Lesung + Ausstellung, (Christianskirche)
  • 07. – 17. Juli 2016 – Artists in Residence – Junge Kunst aus Maltepe (Künstlerhaus FRISE)
  • 08. – 10. Juli – Grenzgang (Elbtunnellüfter, Övelgönne)
  • 09. – 14. Juli – Jaskolka (Ausstellung, Galerie Bridget Stern im Künstlerhaus Faktor)
  • 09. – 10. Juli – OPEN GALAXY 2016 – FRISE (Künstlerhaus FRISE)
  • 10. – 14. Juli – Butterbrot & Tüten (Ausstellung, Bedürfnisanstalt)
  • 16. – 17. Juli – Häusele, Städele – das bin ich auch (Ausstellung, Baustelle eins)

Gesamtübersicht Kunst altonale

  • 30. Juni – 13.00 – global player (Ausstellung, Mercado)
  • 30. Juni – 18.30 – Chimäre (Ausstellung, Greskewitz-Kleinitz Galerie) ab 1. Juli – Freiheit und Demokratie (Ausstellung, Platz der Republik) ab 1. Juli – Kunst im Schaufenster (diverse Schaufenster)
  • 2. Juli – 11.00 – Kreahâven (APAKT Hamburg)
  • 2. Juli – 14.00 – Heimat Deutschland (Ausstellung, Rathaus Altona)
  • 2. Juli – 15.00 – ART BIKE-Tour I. Menschen (Treffpunkt. Mercado)
  • 3. Juli – 11.00 – Kreahâven (APAKT, Hamburg)
  • 4. Juli – 18.00 – Kunst im Schaufenster. Rundgang
  • 5. Juli – 18.00 – Aufbruch in Farbe (Kuratorenführung zur Ausstellung, Ernst Barlach Haus)
  • 5. Juli – 19.00 – Klopstock re.visited (Vernissage mit Lesung + Ausstellung, Christianskirche)
  • 6. Juli – 18.00 – Artists in Residence – Junge Kunst aus Maltepe (Eröffnung, Künstlerhaus FRISE)
  • 7. Juli – 16.00 – Artists in Residence – Junge Kunst aus Maltepe (Eröffnung, Künstlerhaus FRISE)
  • 7. Juli – 18.00 – VERLEIHUNG. Kunstpreis 2016 (Altonaer Museum)
  • 8. Juli – 15.00 – Grenzgang (Elbtunnellüfter, Övelgönne)
  • 8. Juli – 18.00 – Jaskolka (Eröffnung, Galerie Bridget Stern, Künstlerhaus Faktor)
  • 9. Juli – 11.00 – Kunst im Schaufenster. Rundgang
  • 9. Juli – 15.00 – ART BIKE-Tour II. Papierkunst (Treffpunkt. Altonaer Museum)
  • 9. Juli – 15.00 – Grenzgang (Elbtunnellüfter, Övelgönne)
  • 9. Juli – 16.00 – Jaskolka (Ausstellung, Galerie Bridget Stern im Künstlerhaus Faktor)
  • 9. Juli – 16.00 – OPEN GALAXY 2016 – FRISE
  • 9. Juli – 17.30 – Butterbrot & Tüten (Eröffnung, Bedürfnisanstalt)
  • 10. Juli – 11.00 – KINDERTOUR. Beruf Künstler (Treffpunkt vor der FRISE)
  • 10. Juli – 14.00 – Butterbrot & Tüten (Ausstellung, Bedürfnisanstalt)
  • 10. Juli – 14.00 – Kunst im Schaufenster. Rundgang
  • 10. Juli – 15.00 – Grenzgang (Elbtunnellüfter, Övelgönne)
  • 10. Juli – 15.00 – ART BIKE-Tour III. Flucht und Vertreibung (Altonaer Museum)
  • 15. Juli – 19.00 – Stillstand und Bewegung (Fotoausstellung)
  • 16. Juli – 11.00 – Häusele, Städele – das bin ich auch (Ausstellung, Baustelle eins)
  • 17. Juli – 15.00 – Bekanntgabe Publikumspreis Kunst im Schaufenster (Bühne Spritzenplatz)
  • 17. Juli – 15.00 – Kunstversteigerung auf dem altonale Kunstmarkt

Flattr this!

Hinterlasse eine Antwort

*