15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Daniel Puente Encina. Foto: Roger Askew

Daniel Puente Encina Live in Hamburg

0 Kommentare

„Ein Konzert in Hamburg zu geben, ist immer ein bisschen wie nach Hause kommen, denn eigentlich bin ich ein Fischkopp“, freut sich der chilenische Ausnahmekünstler Daniel Puente Encina, der n den 90ern rund 10 Jahre in Hamburg-St. Pauli gelebt hat. Daniel spricht deutsch.

Daniel Puente Encina, Singer-Songwriter aus Chile, wurde 2019 mit dem englischen Musikpreis The Lukas (Latin UK Awards) in der Kategorie European Jazz/Folk Act of the Year ausgezeichnet.

Jetzt präsentiert er sein erlesenes Latin Blues- und Latin Jazz-Soloprogramm mit ausgewählten Stücken aus drei Alben – seinem aktuellen Album Sangre y Sal (Blut und Salz), seinem kosmopolitischen Genre-Mix Chocolate con Ají (Schokolade mit Chili) sowie seinem minimalistischen Karibik-Blues-Album Disparo (Schuss).

Da Puente Encina überwiegend auf Spanisch singt, erklärt er einzelne Songs sowie deren kulturelle Herkunft humorvoll auf Deutsch.

Sangre y Sal, ist Puente Encinas drittes Album unter eigenem Namen. Inspiriert vom Einfluss Afrikas auf die Música Criolla Perus, Argentiniens und natürlich Chiles, seinem Heimatland, besticht das Werk durch afroperuanische Rhythmen gefärbt mit Flamenco-Nuancen, Guaguancó (kubanischem Rumba), Zamba Argentina und peruanischem Valsa, die auf Latin Swing und Boleros treffen. Das abwechslungsreiche und überdurchschnittlich unterhaltsame Repertoire spiegelt die musikalische Reise eines ungebändigten Künstlers wieder, der sich mit jedem neuen Album an Originalität selbst übertrifft. Es geht um unmoralische und skrupellose Macht, ewige Verlierer und ihren Abstieg zur Hölle, verkrachte Existenzen, verzweifelte Sünder, um das Meer und unsere Herkunft, verrückte und tödliche Leidenschaft, Liebe, Hoffnung und Hingabe, Alkohol und den Swing der Welt.

Dem ersten Song Relámpago Negro wurde nicht nur ein Musikvideo gewidmet sondern er ist auch der von Radios-DJs meist gespielte Track des neuen Albums.

Sangre y Sal war Album der Woche bei WDR 3 Resonanzen und 10 der 11 Songs wurden und werden seit der Album-Veröffentlichung von mehr als 40 europäischen Rundfunkanstalten in Spanien, Frankreich, Holland und Deutschland vorgestellt. Die meistgespielten Songs sind: „Relámpago negro“, „Antes de la caída“, „Frente al Mar“, „Love is the only Sound“, „Sangre y Sal“ y „Bipolar“.

Seit 2012 produziert Daniel Puente Encina unter eigenem Namen. Avantgarde und Tradition verschmelzen im Universum dieses rebellischen Künstlers, der mit seinen unterschiedlichen Projekten wie der antifaschistischen Teenager-Band Pinochet Boys (Santiago de Chile 1984-1987), den multikulturellen Niños Con Bombas (Hamburg 1994-1999) und Polvorosa (Barcelona 2000-2011) seit Ende der 90er Jahre internationalen Kultstatus unter Kennern und Fans genießt. Daniel Puente Encinas mitreißende Musik ist vielen aus Kinofilmen wie Fatih Akins Roadmovie „Im Juli“ oder seinem mehrfach ausgezeichneten, international bekannten Kino-Erfolg „Gegen die Wand“ bekannt.

Daniel Puente Encina Live in Hamburg

Am Freitag, 26.11.2021
Fischhalle Harburg (das maritime Kulturzentrum)
Kanalpl. 16, 21079 Hamburg

Tickets bei Reservix: 15,- Euro Eintritt

http://www.danielpuenteencina.com/news.html

fluctoplasma Festival
Vorheriger Beitrag
Fluctoplasma Kunstfestival in Hamburg vom 21.-24. Oktober 2021
Buchcover: The Great Outdoors – Hello Nature
Nächster Beitrag
Hello Nature – das neue Outdoor-Kochbuch von Markus Sämmer

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1