Gap Year, Sabbatical, Auszeit nach dem Abi – Visum beantragen und ab nach Australien

Gap Year, Sabbatical, Auszeit nach dem Abi – Visum beantragen und ab nach Australien

Wenn du Eltern kennst, die Kinder haben, die gerade Abitur machen oder gemacht haben, dann frag mal, was der Nachwuchs danach plant? Natürlich ein Jahr Auszeit in Australien. Dafür brauchst du ein Visum.

Es scheint fast, als wäre es ein guter Brauch nach dem Abi ein Jahr in Australien zu verbringen. Du bist ja geradezu ein Aussenseiter, wenn du dein Gap Year, dein Sabbatical nicht in „Down Under“ verbringst. Es ist fast schon ein bisschen einfallslos. Und ja auch nicht billige. Aber die jungen Leute zwischen Abitur und Studium haben was gespart – vielleicht noch Geld von der Konfirmation – und wollen da unten jobben. Ja, warum denn nicht.

Für die Einreise nach Australien braucht man ein sogenanntes Working Holiday Visum Australien. Dann darf man da auch arbeiten. Und so wie es aussieht, findet man auch sehr leicht Jobs da unten. Das gilt auch für Neuseeland. Natürlich macht es Sinn, sich möglichst rechtzeitig darüber zu informieren. Wenn ihr ein Visum Australien beantragen wollt, hilft auch auch die Australische Botschaft in Deutschland in Berlin.

Man muss ja nicht auf ein Studium warten oder auf eine Idee, was man mal studieren möchte, um ein Jahr in Australien zu verbringen. Wenn man es genau nimmt, kann man das jederzeit machen, wenn man frei und mutig genug ist. Aber nun, wenn man jung ist und keine weiteren Verpflichtungen hat, fällt es einem schon leichter, über so lange Zeit durch die Ferne zu schweifen.

Ein Jahr in Australien

Wie schon erwähnt, muss es ja nicht immer Australien sein. Neuseeland gibt es ja auch noch, Namibia, USA oder Kanada. Aber es ist auf jeden Fall erstaunlich wie viele junge Leute, gerade junge Männer, nach dem Abi Reißaus nehmen und nach Australien gehen. Ich habe schon gedacht, ob denen nicht anderes einfällt oder ob so eine Art Gruppendruck dahintersteht. Vielleicht ist es aber gerade die große Entfernung und die Faszination dieses Kontinents am anderen Ende der Welt. Und wer weiß, wann es den jungen Leuten überhaupt wieder möglich sein wird, so lange so weit weg zu reisen. Reisen bildet, so viel ist sicher. Und sich für ein Studium, eine Ausbildung, eine Zukunft zu entscheiden ist für viele junge Leute nicht leicht. Da möchte ich nicht tauschen. Von daher kann es wirklich wichtig sein, durch den Abstand Klarheit darüber zu gewinnen, was man aus seinem Leben einmal machen möchte. Wenn man es nicht eh schon weiß. Soll es ja auch geben. Dann kann man das Jahr in Australien wirklich frei genießen und sein Visum voll ausnutzen.

Leave a Review

*