15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Buchcover: Mein Wildkräuter-Guide

Mein Wildkräuter-Guide

0 Kommentare

Wie wenig wir wissen über die wilden Gewächse am Wegesrand und vor unserer Haustür. Die gute Nachricht aber ist: Wir können jederzeit damit anfangen, das zu ändern. Und diese tolle Buch, der Wildkräuter-Guide hilft dabei! Und zwar sehr gut.

Gesundes Kraut wächst überall, man muss es nur finden

Manuel Larbigs Leidenschaft sind die Pflanzen. Der erfahrene Biologe bietet deutschlandweit Kräuterwanderungen und -kochkurse an. Dabei zeigt er, dass es nicht nur viel Spaß macht, sich mit Wildkräutern zu beschäftigen, sondern dass diese auch gut für unsere Gesundheit sind. Und vor allem: Jeder kann lernen, Kräuter zu bestimmen. Dafür braucht es nicht jedes Mal einen Ausflug in den Wald – auch vor der eigenen Haustür lassen sich viele bekannte und weniger bekannte Arten entdecken.

In seinem Buch erzählt Manuel Larbig von Erlebnissen am Wegesrand und beantwortet alle Fragen, die ihm in seinen Kursen immer wieder gestellt werden. Er zeigt, wie man Wildkräuter richtig bestimmt und sich damit ganz einfach ein leckeres Essen zaubert.

Manuel Larbig, Jahrgang 1987, ist Biologe, Wildkräuternarr und Outdoorexperte. Er gibt deutschlandweit Wildkräuterworkshops und Survivalkurse, denn er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen für die Natur zu begeistern. Nach seinem Buch »Waldwandern« entführt er uns mit »Mein Wildkräuter-Guide« in das Reich der heimischen Flora und zeigt uns, wie auch wir zum Sammler werden können.

Fazit

Die Zeichnungen in diesem Wildkräuter-Guide sind richtig toll und ganz wundervoll. Aus meiner Sicht steht und fällt der Erfolg von so einem Kräuterbüchlein mit den Bildern und Illustrationen. Hier ist das wirklich sehr gelungen.

Ich glaube, es ist nicht nur ein Guide – das Buch ist viel mehr. Rezepte gibt es natürlich auch in dem Schinken, aber vor allem gibt es Wissen. Von Blattwerk und wie man es unterscheidet und klassifiziert, über Parks und Gärten, belastete Böden, Giftpflanzen bis hin zu Verbreitung und Ausmerzung von „Neophyta“(= Pflanzen, die nicht hier hergehören, sich allzu stark vermehren und heimische überwuchern. Aber damit hört es noch lange nicht auf, Manuel Larbig hat uns noch sehr viel mehr bei und näherzubringen.

Was will man eigentlich mehr von so einem Wildkräuter-Buch? Ich kann es euch sagen: gar nix. Das Buch ist toll!

Mein Wildkräuter-Guide: Von Rauke, Rapunzel und anderen schmackhaften Entdeckungen am Wegesrand. Mit vielen Sammel-Tipps für Wald, Wiese und Großstadt

von Manuel Larbig
Buch hier kaufen
336 Seiten, Penguin Verlag (13. April 2021)
ISBN 3328107002
Taschenbuch 14,- Euro

Leseprobe Wildkräuter-Guide

leseprobe-wildkraeuter-guide

STAMP 2021
Vorheriger Beitrag
STAMP 2021 (altonale) – Das internationale Festival der Straßenkünste
Cover: Die stumme Tänzerin
Nächster Beitrag
Die stumme Tänzerin – Kriminalroman über die ersten Hamburger Kommissarinnen und einen Serienkiller auf St. Pauli

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1