15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt

Trauer um Christa Heitmann †

12 Kommentare

Christa HeitmannVöllig fassungslos stehen wir, Angehörige und Freunde, vor dem tragischen Tod von Christa Heitmann, geb. Zimmerling. Sie wurde Opfer eines Gewaltverbrechens, ihr Mann hat sie im Wahn erstochen und bekam dafür 9,5 Jahre im Gefängnis. Sie wird meine kleine Tochter nicht aufwachsen sehen und uns so sehr fehlen.

Die Berichte in den entsprechenden Medien sind teils erschütternd, teils einfach unwahr. Ich werde bei gegebenen Anlass darauf zurückkommen. Ich veröffentliche an dieser Stelle ihren Tod, um auch auf diesem Wege, Menschen, die sie kannten, mit dieser Meldung zu erreichen.

Christa Heitmann war die Schwester des Hamburger Autors und Journalisten Dieter Zimmerling (1938 – 1999) und hatte in Hamburg ihre Wurzeln und ihre Heimat. Sie wird sehr vielen Menschen sehr fehlen und war für nicht wenige die beste Freundin, die man sich denken kann.

Und für mich war sie so etwas wie meine große Schwester, Christa Heitmann (1950 – 2010) … Es ist schlimm. Ganz schlimm.

Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen
und Abschied nehmen müssen.

*Albert Schweitzer

Nächtlicher Filmdreh in der Zeißstraße in Ottensen
Vorheriger Beitrag
Fatih Akin und Adam Bousdoukos im Gespräch im Zeise
Nächster Beitrag
Sommer in Hamburg

12 Kommentare

  • 19. Juli 2010 zu 15:15

    Nein! Ich habe einige Jahre mit Christa zusammen gearbeitet, bis sie nach Berlin ging…
    Es tut mir so leid…. sie war ein wirklich feiner Mensch, mit der man herzlich lachen konnte… Ich bedaure, dass ich in den letzten Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr hatte…

    Antwort
    • 24. Juli 2010 zu 11:34

      Hallo Beate, danke, dass Du Dich gemeldet hast. Heute ist im Abendblatt eine Traueranzeige.

      Antwort
  • 24. Juli 2010 zu 03:57
    Hans Gisch

    Wir (Hans & Rosmarie Gisch) sind absolut erschuettert. Wir leben in Australien und sind gerade aus Deutschland zurueck gekommen wo wir Christa das letzte Mal bei Rosmarie’s Schwester’s Umzug getroffen haben.
    Ich hoffe das wir auf diesem Weg mehr erfahren werden.
    Danke das du diese Webseite aktiviert hast.

    Hans Gisch

    Antwort
    • 24. Juli 2010 zu 11:34

      Hallo Hans. Aktuell ist leider nicht viel bekannt. Ich schicke Dir eine E-Mail.

      Antwort
  • 25. Juli 2010 zu 15:10
    Stephanie

    Ich bin die Tochter von Anita, die mit Christa (und Dieter) befreundet war. Wir haben gestern durch die Anzeige im HA erfahren, dass Christa tot ist und sind sehr traurig. Wenn du magst, schick mir doch bitte deine Tel.Nr., damit Anita sich einmal bei dir melden kann.
    Herzlichen Gruß
    Stephanie

    Antwort
  • 26. Juli 2010 zu 16:10
    Gesi

    Kann gar nicht fassen was passiert ist!!! Es tut mir so schrecklich leid und ich bin unheimlich traurig.Liebe Gruesse, Gesi

    Antwort
  • 26. Juli 2010 zu 20:30
    kirsten kreter

    Als ich die Trauer-Anzeige im Hamburger Abendblatt
    gelesen habe, konnte ich es nicht glauben.
    Christa und ich waren vor 25 Jahren eng befreudet,
    haben uns dann aber aus den Augen verloren. Ich
    wußte auch nicht, dass sie nach Berlin gezogen ist.
    Ist es wahr, dass ihr Mann für ihren Tod verant-
    wortlich ist? Das wäre ja unglaublich!

    Kiki

    Antwort
    • 26. Juli 2010 zu 21:59

      Hi Kiki, ich erinnere mich an Dich. Ja, es ist leider wahr. Ich maile Dir bei Gelegenheit.

      Antwort
  • 3. August 2010 zu 20:51
    Uschi H.

    Hallo Mark,
    ich bin betroffen und traurig.Du wirst dich sicher nicht mehr an mich erinnern.Habe mit Christa die Ausbildung zur Erzieherin durchlaufen und wir waren viele Jahre befreundet.Auch wir haben uns auf vielen schönen Feiern getroffen.Hatten gerade vor 3 Monaten wieder Kontakt aufgenommen.Sie wirkte auf mich so zufrieden mit ihrem Partner und Leben in Brandenburg.Habe noch eine mail mit Bildern vom Haus erhalten.Warum nur Christa und nicht er ?Habe den Beitrag in der BZ gelesen.Es ist furchtbar !
    Mein aufrichtiges Beileid .Wo ist Christa beerdigt worden?
    Liebe Grüße Uschi

    Antwort
  • 12. November 2012 zu 13:11
    Kati

    Ich arbeitete mit ihr in Berlin zusammen….. Sie war einfach eine tolle Frau !!!!!

    Antwort
  • 1. März 2021 zu 21:09
    Barbara

    Ich kannte Christa. Ich wohnte in der Forsmannstraße gegenüber dem Lebensmittelgeschäft Zimmerling. Ich mochte sie sehr, denn sie war eine sehr liebe und zuverlässige Freundin und wir haben viel Spaß zusammen gehabt. Auch ihre Familie war sehr beliebt. Ich habe bei ihrem Vater manchmal Brausewürfel, Süßholzstangen und Nappos gekauft. Was wurde ihr bloß angetan?

    Antwort
    • 2. März 2021 zu 11:54

      Ich bin Mark und Emil, Christas Vater, war mein „Opa“. Ich bin teilweise in seinem Tante-Emma-Laden aufgewachsen.
      Es ist wirklich tragisch und traurig, was ihr zugestoßen ist. Ich habe den Text eben ergänzt um „ihr Mann hat sie im Wahn erstochen und bekam dafür 9,5 Jahre im Gefängnis.“

      Antwort

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1