15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt

Industrieromantik im Hamburger Hafen

4 Kommentare

An einem regnerischen Sommer im Hamburger Freihafen bilden rostiger Stahl, dunkelblaue Regenwolken und die durchbrechende Sommersonne ergreifende Szenerien. Die verschlungen Straßen, endlosen Schienenweg und hunderten Brücken uber die Elbe, der wilde Blick hinüber zu den Hamburger Wahrzeichen lohnt auch bei Regen eine kleine Fotosafari im Freihafen zwischen Köhlbrandbrücke und den 50er Schuppen!

DEMNÄCHST NEU

Vorheriger Beitrag
Fotowettbewerb zu Heimat in Hamburg
Nächster Beitrag
Ferienaktivitäten einer Gymnasiastin

4 Kommentare

  • 2. August 2009 zu 15:23

    Lohnt sich immer dort. War auch gerade da – allerdings ohne Romantik:
    https://www.flickr.com/photos/bosch_hh/sets/72157620641847457/

    Antwort
    • 3. August 2009 zu 09:56

      Sehr gut. Ich hatte einen sehr guten Tag erwischt. Dicke Regenwolken und dazwischen brach die Sonne hervor. Das gab sehr schönes Licht und wunderbare Himmel!

      Antwort
  • 6. August 2009 zu 21:01
    Jörn

    Klasse! Freihafen an einem Wochenende, totale Ruhe, wunderschön.

    Antwort
    • 7. August 2009 zu 10:44

      Also, totale Ruhe weiß ich jetzt nicht. Aber es ist wunderschön und damit auch erholsam!

      Antwort

Antworten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.419 anderen Abonnenten an

%d Bloggern gefällt das: