Kinder-Demo in Hamburg gegen den Handywahn der Eltern

Kinder-Demo in Hamburg gegen den Handywahn der Eltern

Ein Vater aus Eppendorf hat für seinen Sohn eine tolle Demo auf die Beine gestellt: Spielt mit mir! Nicht mit euren Handys!

Wir haben beide am Wochenende in Ottensen getroffen, wo sie Flyer ihrer Demo verteilten. Siehe Titelbild. Der Junge ist in der 2. Klasse und 6 Jahre alt, er wirkt älter, ich hatte ihn in der 5 oder 4 Klasse gesehen. Vom Vater, der die Sache ins Leben gerufen hat, habe ich mir bestätigen lassen, dass er sehr viel auf seinem Smartphone rumgefummelt hat, anstatt mit seinem Kind zu spielen. Und auch ich fühle mich ertappt. Wie schnell geht der Griff und der Blick zum Handy, denn dort ist immer was zu tun, E-Mails sortieren, News lesen, Facebook checken und WhatsApps kontrollieren. Und die Kids? Die haben kein Handy und dürfen auch keins. Die schauen doof aus der Wäsche und können nicht mit ihren Eltern spielen. Ich finde die Initiative gut und richtig und werde auch zu der Demo gehen.

Wie die beiden auf ihrer Facebook-Seite geschrieben haben: “Emil, 7 Jahre, hat eine Demonstration geplant und möchte mit uns allen auf die Straße gehen! Wir haben ihn unterstützt und die Demonstration bei der Polizei angemeldet. Emil setzt sich damit für MEHR Zeit für Kinder und weniger Zeit am Handy ein! Ihn nervt es, wenn wir Erwachsenen ständig auf unsere Handys gucken!”

Ich werde meinem Töchterchen versprechen, weniger das verdammte Smartphone zu bedienen, wenn sie da ist, und mich mehr mit ihr beschäftigen. Es ist ein Automatismus und keine Absicht. Und es ist ja nicht so, dass wir uns gar nicht um unsere Kinder kümmern, sondern einfach leichtfertig diese Dinger benutzen und damit am Ende unser Kinder allein zu lassen. Gar nicht gut. Doch ich fürchte, diese kleine Demo wird nicht viele Teilnehmer finden. Es muss mehr Wirbel gemacht werden, deshalb verbreite ich die Sache hier. Kommt und helft unseren Kids!

Spielt mit mir! Nicht mit euren Handys!

Samstag, den 8. September 2018 um 11 Uhr
Grünfläche zwischen Marktstraße und Ölmühle, 20357 Hamburg
Die Route geht von der Feldstraße über die Schanze (Schulterblatt) bis hin zum Lindenpark

http://emilgehtaufdiestrasse.de

Hinterlasse eine Antwort

*