15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Romane vor einem Fenster wunderschöng gestapelt

Geschenktipp: 3 Romane wärmstens empfohlen

0 Kommentare

Mindestens im Winter, der ja bei uns schnell mal 6 Monate andauert, auch wenn er nur aus grauen Wolken und kaltem Regen besteht, verlangt es uns nach Lesestoff. Hier ist er als Geschenktipp: 3 Romane, die ich allen Lesern wärmstens empfehlen kann. Natürlich nicht ohne noch einmal auf den tollen Hamburg-Krimi Nichts als Staub hinzuweisen. Ich liebe halt historische Romane und ich hoffe, ihr auch!

Buchcover: Arzt der Hoffnung
Geschenktipp #1: Der Arzt der Hoffnung

Robert Koch hilft in der Cholera-Epidemie in Hamburg

Hamburg, im August 1892: Verdächtige Krankheitsfälle häufen sich. Der Erste Bürgermeister vermutet die Cholera – und schweigt. Also schickt die Reichsregierung den kompetentesten Seuchenfachmann nach Hamburg, den sie aufzubieten hat: Robert Koch. Natürlich ist der berühmte Arzt nicht willkommen. Als er die Erreger im Hamburger Trinkwasser nachweist, beginnt für ihn ein Kampf an mehreren Fronten. Da erreicht mit einem der letzten Dampfschiffe von Sylt Hedwig, Kochs Geliebte, die abgeriegelte Hansestadt. Er ist zornig und glücklich zugleich. Denn sie darf nicht offiziell bei ihm sein. Als ein junger Assistenzarzt auf Hedwig aufmerksam wird und Koch die Eifersucht befällt, muss er einen kühlen Kopf bewahren …

Aufgrund der Parallelen zwischen der Pandemie 2020/2021 und der lokalen Epidemie 1892 ist Arzt der Hoffnung ein hochaktueller Stoff. Den Roman schrieb Ralf Günther an den aktuellen Ereignissen entlang. Ein Teil des Textes entstand in Quarantäne. Über seine Recherchen zur Atmosphäre in der Stadt, Details zur Desinfektion und den Hygienemaßnahmen, über die damalige politische Konstellation sowie die skandalösen Nachlässigkeiten der «Wasserkunst» erzählt er im Nachwort.

Nachwort in Arzt der Hoffnung als PDF

Nachwort-Ralf-Guenther_Arzt-der-Hoffnung

Ralf Günther wurde 1967 in Köln geboren. Als Buch- und Drehbuchautor entwickelte er Kinderserien fürs Fernsehen und schrieb historische Romane. «Der Leibarzt», sein Debüt, wurde ein Bestseller. Es folgten unter anderem «Das Weihnachtsmarktwunder» sowie «Als Bach nach Dresden kam». Ralf Günther lebt in der Nähe von Dresden.

Arzt der Hoffnung

von Ralf Günther
Buch hier kaufen
320 Seiten, Rowohlt Taschenbuch (19. Oktober 2021)
ISBN 3499005603
Taschenbuch 12,- Euro


Buchcover: Bergland. Roman.

Die bewegende Geschichte einer Bergbauernfamilie in den Alpen über drei Generationen und die Rolle der Frau

Wer in diesen Zeiten eine kleine Auszeit vom nervigen Alltag braucht und Urlaub vom hier und jetzt machen möchte, der sollte mit diesem Buch nach Südtirol reisen.

Mike Altwicker, Buchhandlung Hansen&Kröger

Jarka Kubsovas Sehnsuchtsort liegt in den Alpen. Vor zwei Jahren zog es sie so mächtig dorthin, dass sie ihre Koffer packte und sieben Monate in einem Südtiroler Hochtal bei einer Bergbauernfamilie lebte. Der Aufenthalt inspirierte die Journalistin und Co-Autorin mehrerer Sachbücher (u.a. des Spiegel-Bestsellers I´m a Nurse mit Franziska Böhler) zu ihrem ersten Roman Bergland.

„Bergland“ erzählt die Geschichte dreier Generationen auf einem traditionsreichen Südtiroler Hof, auf 1.670 Metern der höchstgelegene des Dorfes. Inmitten der überwältigend schönen, unerbittlichen Natur kämpft die Familie Breitenberger um ein Auskommen mit Ackerbau, Viehzucht und Feriengästen. Jarka Kubsova beschreibt den Wandel der Lebensverhältnisse, der Landwirtschaft und der Rolle der Frau auf dem Berghof. Immer wieder hat sie sich die Frage gestellt, was Menschen trotz der schwierigen Bedingungen dort Landwirtschaft treiben lässt und in ihrer Heimat hält. In ihrem Roman „Bergland“ findet sie Antworten darauf. Die Geschichte von Rosa und Franziska lässt in einer ganz eigenen Sprache spürbar werden, was die Faszination dieser Lebenswelt ausmacht, in der jeder Handgriff eine Bedeutung hat.

Im Zentrum der atmosphärisch dichten Handlung stehen starke Frauen, die sich trotz widrigster Umstände nicht unterkriegen lassen. Lesenswert!

Bergsteiger Magazin

Jarka Kubsova wurde 1977 in Tschechien geboren, seit 1987 lebt sie in Deutschland. Nach Studium und Volontariat in Hamburg arbeitete sie bei der »Financial Times Deutschland«, beim »Stern« sowie bei der »ZEIT«. Für ihr Romandebüt »Bergland« lebte sie sieben Monate lang auf einem Bauernhof in Süditirol.

Bergland

von Jarka Kubsova
Buch hier kaufen
288 Seiten, Goldmann Verlag (24. Mai 2021)
ISBN 3442316189
Gebundene Ausgabe 20,- Euro

Video zu Bergland von Jarka Kubsova


Buchcover: Diebe des Lichts

Historischer Roman, er prägende Gestalten wie Giordano Bruno, Caravaggio und die großen Kleriker lebendig macht

Seit Sander als Junge 1572 in Flandern miterleben musste, wie sein Vater von den spanischen Besatzern ermordet wurde, ist er ein Getriebener. Ein Meister bildet ihn als Blumenmaler aus, und sein Bruder Hugo, der nach dem Tod seiner Eltern verstummt ist, mischt für ihn die Farben.

Doch Hugo ist ebenso jähzornig und unberechenbar wie sanft, und als er ein Gewaltverbrechen begeht, müssen er und Sander fliehen. Sie finden Anstellung in einem Atelier in Rom, erleben die Verschwendungen des Papstes, die Intrigen im Kardinalspalast von Neapel und beide auf ihre unterschiedliche Art die Freuden verbotener Liebe. Immer wieder entdeckt Sander einen Ausweg aus scheinbar aussichtslosen Abenteuern.

Ein großer Roman, der prägende Gestalten wie Giordano Bruno, Caravaggio und die großen Kleriker lebendig macht.

Philipp Blom wurde 1970 in Hamburg geboren. Er studierte Geschichte, Philosophie und Judaistik in Wien, wo er jetzt lebt, und in Oxford, wo er 1996 promovierte. Seine historischen Sachbücher wie „Der taumelnde Kontinent. Europa 1900–1914“ (2009) und „Die zerrissenen Jahre. 1918–1938“ (2014) waren gefeierte Bestseller. Philipp Blom wurde mit dem Friedrich-Schiedel-Literaturpreis und dem NDR-Kultur-Sachbuchpreis ausgezeichnet. 2018 hielt er die Eröffnungsrede bei den Salzburger Festspielen. Diebe des Lichts ist sein erster historischer Roman.

Diebe des Lichts

von Philipp Blom
Buch hier kaufen
480 Seiten, Karl Blessing Verlag (11. Oktober 2021)
ISBN 389667689X
Gebundenes Buch

Kübra Gümüsay Foto © Alfredo Caliz
Vorheriger Beitrag
Benefiz-Lesung im Jungen SchauSpielHaus
7 erfreuliche Bücher, die Hoffnung machen
Nächster Beitrag
Geschenketipps: 6 erfreuliche Bücher, die Hoffnung machen

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1