15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Japan Filmfest Hamburg - JFFH

23. Japan Filmfest in Hamburg: JFFH 2022

0 Kommentare

Im Juni ist es endlich wieder so weit. Das älteste japanische Filmfestival Deutschlands kehrt dahin zurück, wo es hingehört. Vom 22.06. bis 26.06.2022 findet das Japan Filmfest Hamburg (JFFH) zum 23. Mal statt. Ein abwechslungsreiches Festival des japanischen Kinos, das Nihon Media e. V. gemeinsam mit seinem treuen Publikum auf der großen Leinwand zelebrieren möchte. Sollten es die Unwägbarkeiten der Pandemie erlauben, wird das JFFH 2022 wieder als klassisches Zuschauerfestival stattfinden. Wir freuen uns daher sehr, Sie 2022 als Gäste vor Ort in unseren Festivalkinos Metropolis, 3001 Kino und im Studio-Kino begrüßen zu dürfen.

Themenschwerpunkt: Japan – Tradition und Moderne versöhnt durch die Kraft der Liebe

Japan ist für den Außenstehenden ein Land großer Gegensätze. Postmoderne Gesellschaft und jahrhundertealte Traditionen, große Emotionen und strenge Konventionen prallen ungehemmt aufeinander. Einerseits steht das Japan des Jahres 2022 für die rastlose Kreativität einer innovativen Industrienation, andererseits prägen kontemplative Rituale wie Tee- und Badezeremonien, Ikebana und Origami das Bild in unseren Köpfen. Das jahrhundertealte Erbe eines feudalen, durch Gewalt geprägten Inselreiches, dessen wilde Seite durch feinsinnige Kultur und Ästhetik gezähmt wurde. Diese Gegensätze spiegeln sich auch in den japanischen Kinotraditionen. Das gefühlvolle Werk eines Hirokazu Koreeda trifft auf das wilde Genre-Kino eines Takashi Miike oder Takeshi Kitano.

Der Städtezerstörer Godzilla und die brachiale Gewalt eines Yakuza-Streifens entstammen letztendlich denselben kulturellen Wurzeln wie die pazifistischen Ghibli-Meisterwerke oder die melancholischen Familiendramen Yasujiri Ozus. Gerade in diesen scheinbar unüberbrückbaren Gegensätzen findet sich ein großer Teil der Faszination dieser aufregenden Kinonation. Auch in unserem diesjährigen Festivalprogramm spiegelt sich diese bunte Bandbreite. Ganz im Sinne unseres Motto starten wir das 23. JFFH deshalb mit dem gefühlvollen Künstler- und Historiendrama The Last Goze von Masaharu Takizawa. Doch das ist nur der Auftakt zu einem abwechslungsreichen Festival des japanischen Gegenwartskinos. Moderne und Tradition versöhnt durch die Kraft grenzenloser Liebe.

The Last Goze – Trailer

Endlich – Das Japan-Filmfest Hamburg kehrt als Publikumsfestival in die Hamburger Kinosäle zurück

Darauf haben wir alle lange gewartet! Zweimal fand das JFFH aufgrund der Pandemiesituation als reines Online-Festival statt. Nun, im Jahr 2022, wollen wir zurück zu unseren Wurzeln. Das 23. Japan-Filmfest Hamburg startet wieder als klassisches Publikumsfestival.Wir freuen uns daher, Sie dieses Jahr als Gäste vor Ort in unseren Partnerkinos Metropolis, 3001 Kino und im Studio-Kino begrüßen zu dürfen. Mit den erwarteten Gästen aus Japan steht bei der neuesten Ausgabe des JFFH endlich auch wieder der Austausch zwischen Publikum und japanischen Filmschaffenden im Mittelpunkt. Die große Stärke des JFFH lag von Beginn an in unserer Kernkompetenz als kultureller Brückenbauer zwischen Japan und Deutschland und insbesondere zwischen den beiden Partnerstädten Hamburg und Osaka.

Mit unserer vielseitigen Filmauswahl und unseren Ehrengästen gelang es dem Festival, die japanischen Filmschaffenden mit ihrem deutschen Publikum zusammenzubringen. Gerade das Kino ist mit seiner audiovisuellen Kraft in der Lage, den Menschen emotional zu berühren und ihn über alle Sprachgrenzen hinweg für neue Erfahrungswelten zu begeistern.

Eröffnungsfilm und Programmauswahl des 23. JFFH 2022

Feierlich eröffnet wird das 23. JFFH mit der Deutschlandpremiere von The Last Goze (2020) im Metropolis Kino am 22. Juni. Regisseur Masaharu Takizawa schuf einen klassischen Jidai-Geki, ein japanisches Historiendrama, das an die große Kinotradition eines Ozu oder Mizoguchi anknüpft. Mit der Verfilmung der wahren Lebensgeschichte der 2005 im Alter von 105 Jahren verstorbenen blinden Künstlerin Haru Kobayashi, der letzten „Goze“ Japans, hat sich Takizawa einen lang gehegten Traum erfüllt. Ein Goze war ein blinder Künstler, der zum Klang einer Shamisen (japanische dreisaitige Laute) klassische japanische Geschichten und Lieder rezitiert.

Mit dem Tod der als Lebender Nationalschatz verehrten Haru Kobayashi erlosch eine jahrhundertealte Tradition. Mit seinem Film versucht Takizawa, die Erinnerung an dieses nun endgültig verloren gegangene Kulturgut zu erhalten. The Last Goze ist ein gefühlvolles Kino-Meisterwerk, das in seiner ruhigen, melancholischen Eleganz einen gelungenen Start zu einer abwechslungsreichen Festivalwoche garantiert.

Zu seiner Auferstehung als Publikumsfestival bleibt sich das JFFH treu und umfasst mit seinem Programm wieder über 80 aktuelle japanische Produktionen vom abendfüllenden Spielfilm bis zum experimentellen Kurzfilm, darunter zahlreiche Deutschland-, Europa- und Weltpremieren. Ob nun anspruchsvolle Arthaus-Filme in der Noh-Reihe, grell-wilde Genrestreifen in der Naginata-Reihe, farbenfrohe Anime oder die Leichtigkeit der Komödien der Rakugo-Reihe, für jeden Geschmack ist wieder etwas dabei. Die gelingt nicht zuletzt durch die freundschaftliche Verbundenheit zu unseren treuen Kooperationspartnern in Japan, Filmfestivals, Filmemachern und Produzenten,  die es dem JFFH ermöglichen, auch 2022 die neuesten Entwicklungen des japanischen Kinos auf dem JFFH zu präsentieren.

JFFH – Japan Filmfest Hamburg

Vom 22. – 26. Juni 2022

Aktuelle Informationen zum geplanten Programm des 22. JFFH im Internet:

Das Japan Filmfest Hamburg findet seit 1999 jährlich kurz nach dem Kirschblütenfest statt. 2021 steht das fest im Kulturkalender der Hansestadt verankerte Filmfestival unter dem Motto „Die Augen sind der Spiegel der Seele“ und findet in diesem Jahr im August statt. Das Filmfest ist eine Initiative des Nihon Media e. V. und wird überwiegend von ehrenamtlich mitwirkenden Vereinsmitgliedern und Unterstützern organisiert und durchgeführt. Ziel des Vereins ist es, einen Beitrag zur japanisch-deutschen Freundschaft zu leisten und Kulturschaffenden aus Japan in Deutschland eine Bühne zu geben.

Die klangkatze ist das Signet vom klangfest auf Kampnagek
Vorheriger Beitrag
klangfest endlich wieder auf Kampnagel
Das ELBJAZZ-Festival im Hamburger Hafen bei Blohm & Voss im Sommer in Hamburg
Nächster Beitrag
ELBJAZZ-Festival – Jazz im Hafen / Jazz im Herzen

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1