15 49.0138 8.38624 1 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Das Grün im Park Planten un Blomen. Sinnbildlich für den Titel: Stadtführer zu Natur und stadtgrünen Freizeitzielen

Hamburgs grüne Seiten: Stadtführer zu Natur und stadtgrünen Freizeitzielen

0 Kommentare

Zwei Stadtführer widmen sich den grünen Seiten der Stadt. Ich stelle beide wundervollen Bücher an dieser Stelle vor: „Hamburgs Bäume“ und „Hamburg vor der Haustür“.

Hamburg, oft als eine der grünsten Städte Europas bezeichnet, bietet eine beeindruckende Mischung aus urbanem Flair und natürlicher Schönheit. Dieses einzigartige Gleichgewicht macht die Hansestadt zu einem wahren Paradies für Naturliebhaber und Stadterkunder gleichermaßen. Spaziert man durch Hamburg, so begegnet man einer Vielzahl an weitläufigen Parks, idyllischen Wasserwegen und üppigem Stadtgrün, das sich harmonisch in das Stadtbild einfügt.

Einer der charmantesten Aspekte Hamburgs ist die Vielfalt seiner Grünflächen. Von den eleganten Anlagen von Planten un Blomen, die im Sommer mit farbenfrohen Lichtspielen und Wasserorgeln verzaubern, bis hin zum weitläufigen Stadtpark, der nicht nur Raum für Freizeit und Sport bietet, sondern auch als sozialer Treffpunkt dient. Die Alsterseen und die Elbe ergänzen dieses grüne Bild, indem sie der Stadt eine frische Brise und eine fast maritime Atmosphäre verleihen. Die zahlreichen Kanäle, die sich durch die Stadt schlängeln, bieten zudem eine ganz besondere Perspektive, Hamburg vom Wasser aus zu erleben.

Hamburgs Engagement für Umwelt und Nachhaltigkeit ist ebenfalls nicht zu übersehen. Die Stadt setzt sich aktiv für den Umweltschutz ein, was sich in zahlreichen nachhaltigen Initiativen und Projekten widerspiegelt. Diese Bemühungen tragen dazu bei, dass Hamburg nicht nur eine grüne Oase in der heutigen urbanen Landschaft bleibt, sondern auch für zukünftige Generationen ein lebenswerter Ort. Besucht man Hamburg, so erlebt man eine Stadt, die stolz darauf ist, ihren Bewohnern und Besuchern ein grünes, gesundes und nachhaltiges Umfeld zu bieten – ein wahres Juwel in Europas Städtepanorama.

2 Bücher zur Stadtnatur

Der JUNIUS-Verlag hat zwei bemerkenswerte Bücher, die die grüne Essenz der Stadt einfangen und sie aus einer einzigartigen Perspektive beleuchten, herausgebracht. „Hamburgs Bäume – Ein naturkundlicher Stadtführer“ nimmt Sie mit auf eine Reise zu den majestätischen Bäumen der Stadt, die nicht nur für ihre Schönheit, sondern auch für ihre ökologische Bedeutung stehen. Ebenso faszinierend ist „Hamburg vor der Haustür – Stadtgrün und Freizeitorte in Hamburgs Norden“, ein Werk, das die verborgenen und malerischen grünen Freizeitorte in Hamburgs Norden erkundet. Beide Bücher ergänzen sich wunderbar und bieten sowohl Einheimischen als auch Besuchern eine tiefere Einsicht in Hamburgs reiche Natur- und Freizeitlandschaft, die diese Stadt so besonders macht.

Klasse zum Verschenken und in unserer wunderschönen Stadt immer noch mal neu Winkel zu entdecken, denn ständig entsteht etwas Neues und überall finden sich Ecken, an denen man noch nicht gewesen ist oder die man nicht genau genug wahrgenommen hat. Diese beiden Hamburg-Bücher helfen.

Hamburgs Bäume – ein naturkundlicher Stadtführer

von Thomas Schmidt
152 Seiten, Junius Verlag (2023)
ISBN 396060565X
> dieses Buch schnell bei Amazon bestellen

Diese und weitere ungewöhnliche Hamburger Bäume werden in einem neuen Buch vorgestellt. Wo sie stehen und was sie so besonders macht.

Hamburger Abendblatt

Thomas Schmidt, geb. 1946, lebt als Biologe und Buchautor in Hamburg. Er ist aktives Mitglied des NABU e.V. und leitet seit vielen Jahren naturkundliche Wanderungen in Hamburg. Im Junius Verlag sind bereits fünf Bücher zur Hamburger Stadtnatur von ihm erschienen.

Hamburg vor der Haustür – Stadtgrün und Freizeitorte in Hamburgs Norden

von Karolin Nebermann
208 Seiten, Junius Verlag (2023)
ISBN 3960605676
> dieses Buch schnell bei Amazon kaufen

Karolin Nebermann, geb. 1986, bloggt mit „Hamburger Kinder unterwegs“ über Ausflugsziele, Freizeit- und Naherholungsorte in und um Hamburg. Alle Tipps testet sie gemeinsam mit ihrer Familie und erkundet alles, was man über die empfohlenen Orte wissen muss.

Buchcover vom Aufräumbuch: Niemanden interessiert
Vorheriger Beitrag
Lazy Living: Smarte Haushaltstipps mit Minimalaufwand
Buchcover: Tatort Hamburg
Nächster Beitrag
Tatort Hamburg – Verbrechensgeschichten: Ein Bildband, der unter die Haut geht

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg
Newsletter erhalten
Wir freuen uns über neue Leser, die den Hamburger Sommer lieben und die schöne Seite der Stadt mehr abgewinnen wollen
15 49.0138 8.38624 1 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1