Stade wieder Hansestadt

Auch das Hamburger Umland ist jederzeit einen Besuch wert. An der Unterelbe, gleich neben dem fruchtbaumreichen “Alten Land”, liegt die alte Hansestadt Stade an der Schwinge, einem Nebenfluß der Elbe. Jetzt darf sich das traditionsreiche Städchen vor den Toren Hamburgs wieder offiziell Hansestadt nennen. Nach jahrelanger Ablehnung seitens der niedersächischen Landesregierung, wurde dem Antrag endlich nachgegeben. Stade darf sich nun als einzige Stadt neben Lüneburg in Niedersachsen Hansestadt nennen. Und feiert zum 800. Geburtstag am 16. Mai den Tag der Hanse.

Hinterlasse eine Antwort

*