15 49.0138 8.38624 1 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Harburger Weihnachtsmarkt 2023

Glanz, Gloria, Gemütlichkeit und Gesang – Harburger Weihnachtsmarkt verabschiedet sich am 29. Dezember 2022

0 Kommentare

Tausende Lichter glitzern und funkeln auf dem Harburger Rathausplatz. Dieses stimmungsvolle Ambiente lockt zusammen mit dem verführerischen Duft nach Glühwein, gebrannten Mandeln, Schmalzgebäck und Bratwurst Besucher aus der gesamten Metropolregion auf den Harburger Weihnachtsmarkt. Und das Beste daran? Die zahlreichen schön geschmückten Buden bleiben noch bis Freitag, 29. Dezember 2023, in Harburg.

Doch bis es soweit ist, gilt es noch, zahlreiche tolle Aktionen mit allen Sinnen zu genießen. Wer sich ein bisschen bewegen und gleichzeitig noch etwas Gutes tun will, kommt am Freitag, 16. Dezember, zum Torwandschießen. Ab 15 Uhr versuchen hier wieder Menschen aus allen Bereichen der Stadt die kleinen Löcher in der Torwand zu treffen. Neben dem Riesen-Vergnügen gehen alle Startgelder seit 16 Jahren komplett an die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. Mehr Infos und Anmeldungen bei Andreas Kaiser, unter Tel. 0172 / 4011686 oder per E-Mail an kaiser@kaiserwerbung.de.

Einen Tag später, am Samstag, 17. Dezember, gibt die Harburger Kantorei um 13 Uhr ein Konzert auf dem Markt. Auch am Sonntag bleibt es musikalisch: Von 13 bis 14.30 Uhr heißt es „Macht mit bei Zimt & Zucker für die Ohren. Anna und Claudia laden die kleinen und großen Besucher ein, Weihnachtslieder mitzusingen. Um 15 Uhr spielt der Heimfelder Posaunenchor ein Weihnachtskonzert. Und der Turmbläser, der jeden Abend aus den Fenstern des hell erleuchteten Rathauses musiziert, verschafft so manchem Gast eine Gänsehaut. Zu guter Letzt ist am Mittwoch, 21. Dezember, der Kinderchor der Kirchengemeinde Harburg-Mitte zu Gast und stimmt sich mit den Besuchern gemeinsam auf Weihnachten ein.

Dazu kommen die zahlreichen Aktionen für Kinder. Jeden Tag wird um 17.45 Uhr ein Türchen vom Adventskalender geöffnet. Täglich wird ein Kind ausgelost, das das Geschenk aus dem Kalender gewinnt. Es wird gebastelt, die Lütten können Lebkuchenplatten verzieren und am Sonntag, 18. Dezember hält zudem noch einmal der Weihnachtsmann um 17 Uhr eine Sprechstunde ab und fragt die Kinder nach ihren Wünschen.

In den Aktionshütten stellen Künstler ihre Werke aus, Hier präsentieren Designer handgefertigte Kinderkleidung, Schmuck oder auch gehäkelte Monster. Und auf die liebevoll selbstgemachte Marmelade warten die Fans ungeduldig das ganze Jahr.

Eine kurze Pause macht der Weihnachtsmarkt am 24. und 25. Dezember. Aber wem am 2. Weihnachtstag die Decke auf den Kopf oder die Verwandtschaft auf die Nerven fällt, ist schon am Montag, 26. Dezember ab 13 Uhr wieder herzlich willkommen. Ab 15 Uhr wird dann der Kasper den Kindern erzählen, wie er Weihnachten verbringt.

Keinesfalls verpassen sollte man das Feuerwerk am vorletzten Tag. Am Mittwoch, 28. Dezember wird um 18 Uhr ein funkelnder Sternenregen am Nachthimmel erstrahlen, bevor sich der Weihnachtsmarkt am Donnerstag, 29. Dezember, für ein Jahr verabschiedet.

Harburger Weihnachtsmarkt noch bis 29. Dezember 2023

montags bis samstags 11 bis 21.30 Uhr, sonntags 13 bis 21.30 Uhr (am Totensonntag 17 bis 21.30 Uhr), am 24. und 25. Dezember bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Alle Aktionen und Termine in Kürze unter www.harburger-weihnachtsmarkt.de

Plakat: Newcomer Abend von MUCKE BEI DIE FISCHE im Molotow
Vorheriger Beitrag
Mucke bei die Fische im Januar im Molotow
Russisch-Orthodoxe Kirche innen
Nächster Beitrag
Was sagt die russisch-orthodoxe Kirche in Hamburg zu Russlands grausamen Krieg in der Ukraine?

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1