Jazz Open Hamburg im Exil und Jazz Open Special ab dem 31.8.

Jazz Open Hamburg im Exil und Jazz Open Special ab dem 31.8.

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen! Zum 25. Geburtstag findet das beliebte FESTIVAL JAZZ OPEN HAMBURG 2020 nicht in Planten und Blomen, sondern IM EXIL statt und das gleich in zwei Formaten:

Zum Einen können Jazz Fans am Wochenende 5. + 6. September 2020 sechs Konzerte live in der Halle 424 am Oberhafen und gleichzeitig live via HAMBURG.STREAM erleben

Zum Anderen findet vom 31. August bis 15. September ein Clubfestival für Hamburg statt unter dem Motto:

JAZZ OPEN SPECIAL 2020

Da die Produktionskosten für das Festivalwochenende geringer ausfallen als in Vorjahren, hat das Jazzbüro Hamburg überlegt diese Mittel der Hamburger Szene zur Verfügung zu stellen. Das Jazzbüro hat daraufhin die Hamburger Jazzveranstalter*innen kontaktiert und ihnen eine Kooperation für Jazzkonzerte oder Livestreams in der ersten Septemberhälfte angeboten, indem Zuschüsse zu den Gagen gezahlt werden.

Angesichts des Neustarts nach der Sommerpause und im Umgang mit der Pandemie ist es dem Jazzbüro als Dachverband der Hamburger Szene wichtig, ein Zeichen der Kollegialität und Geschlossenheit nach außen zu zeigen.

Das Motto: Live-Jazz in Hamburg lebt wieder auf!

Das Jazzbüro Hamburg freut sich das viele Veranstalter*innen sich beteiligen und Konzepte zum Wiederaufleben der Live Musik entwickelt haben. Dabei entstehen z.B. auch neue Kombinationen, wie bei der Jazzfederation, die jetzt Konzerte in der Altonaer Fabrik veranstalten wird.

JAZZ OPEN SPECIAL 2020 umfasst 18 Konzerte aller Spielarten des Jazz mit insgesamt 69 Hamburger Musiker*innen und internationalen Gästen in 12 unterschiedlichen Spielorten.

Schwerpunkt bleibt das traditionelle Festivalwochenende JAZZ OPEN HAMBURG IM EXIL am 5./6. September 2020 in der HALLE 424 und zwar mit jeweils drei Einzelkonzerten pro Tag. Zwischen den Konzerten ist eine Stunde Pause für Umbau, Lüftung und Desinfektion. Die Konzerte sind nur einzeln buchbar, d.h. dass das Publikum die Halle verlässt und sich auch austauscht.

Die NDR Jazzredaktion ist als langjährige Festivalpartnerin wieder mit dabei, wird alle Konzerte mitschneiden und im Herbst / Winter auf NDR Info ausstrahlen. Hinzu kommt ein Team von Hamburg.Stream, das alle Konzerte aus der Halle 424 live ins Internet überträgt. So können am Ende wieder wie gewohnt tausende Besucher*innen JAZZ OPEN verfolgen und über PayPal spenden.

Halle 424

Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg

Der Eintritt für die Besucher*innen der Halle 424 ist in diesem Jahr allerdings nicht umsonst. Das Ticket für ein Einzelkonzert kostet 10,- Euro. Pro Konzert werden max. 60 Tickets verkauft. Einzelne Konzerte sind bereits ausgebucht.

Hinterlasse eine Antwort

*