15 49.0138 8.38624 1 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Buchcover Ingwer

Ingwer Superfood – eine Buchvorstellung

0 Kommentare

Ingwer kennt jeder. Früher hat mal da nur so um zwei Ecken von gehört, schmeckte ja lecker im „Gingerale“. Jetzt hat die „magische Knolle“ eine steile Karriere hingelegt und ist aus keinem Supermarkt mehr wegzudenken. Zeit, sich das mal durch ein sehr gutes Buch dazu näher anzuschauen.

Schnell wird nämlich deutlich, wie vielseitig dieses Superfood aus dem Orient eigentlich ist. Es hilft gegen Übelkeit und Reisekrankheit, unterstützt unsere Abwehrkräfte und ist überhaupt sehr, sehr gesund bei der inneren Anwendung.

Ingwer ist scharf, schmackhaft und heilend. Und all das und noch vieles mehr, finden wir in diesem Taschenbuch von Franziska von Au. Rezepte, Geschichte und Geschichten, Anwendungen (auch in der Tiermedizin), Tees und Smoothies, Wickel, Kuchen, Tinkturen usw. usf.
Wirklich tolles, umfassendes, hilfreiches Taschenbuch!

Was ist Ingwer? Was macht man damit und woher stammt er?

Ingwer ist eine Pflanze, die zur Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) gehört. Die Knolle dieser Pflanze ist in der Küche aufgrund ihres charakteristischen Geschmacks und ihrer vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten beliebt.

Die Ingwerwurzel hat einen scharfen, würzigen und leicht süßlichen Geschmack. Sie enthält ätherische Öle und Gingerole, die für ihren charakteristischen Geschmack und ihre medizinischen Eigenschaften verantwortlich sind. Die Knolle wird oft in getrockneter, gemahlener oder frischer Form verwendet.

In der Küche wird die Ingwerknolle auf verschiedene Weisen verwendet:

  1. Als Gewürz: Ingwer wird in vielen asiatischen und internationalen Gerichten als Gewürz verwendet, um den Geschmack zu verstärken und den Gerichten eine angenehme Schärfe zu verleihen. Es wird oft in Currys, Suppen, Reisgerichten, Saucen und Gebäck verwendet.
  2. Als Getränk: Ingwertee ist ein beliebtes Getränk, das aus frischem Ingwer hergestellt wird. Es ist wohltuend und beruhigend, besonders bei Erkältungen oder Magenproblemen. Ingwer wird auch in Smoothies und Cocktails verwendet.
  3. Als Heilmittel wird es seit langem in der traditionellen Medizin verwendet. Ihm werden verschiedene gesundheitliche Vorteile zugeschrieben, wie z.B. die Linderung von Übelkeit und Verdauungsbeschwerden, die Reduzierung von Entzündungen und die Stärkung des Immunsystems.

Die Knolle stammt ursprünglich aus Südostasien, genauer gesagt aus den tropischen Regionen Indiens und Chinas. Die Pflanze wird jetzt in vielen Teilen der Welt angebaut, darunter auch in Afrika, der Karibik, Australien und Südamerika. Sie gedeiht in feuchten, warmen Klimazonen und wird häufig in Ländern wie Indien, China, Nigeria, Indonesien und Bangladesch angebaut.

Ingwer -Die wunderbaren Heilkräfte der magischen Knolle. Neues über das vielseitige Superfood

von Franziska von Au
Buch hier kaufen
256 Seiten, Heyne Verlag (Juni 2023)
ISBN 3453606566
Taschenbuch 11,- Euro

Die magischen Knolle aus dem Orient

Ingwer ist gesund und scharf, heilt, schmeckt und ist ein Superfood. In Europa kennt man die Wunderknolle seit langem als wichtige Geschmackszutat. Doch das ist nicht das Einzige: Die Ingwerknolle gehörte bereits in der Antike zu den essenziellen Heilmitteln, in der mittelalterlichen Klostermedizin spielte er ebenfalls eine wichtige Rolle. Die moderne wissenschaftliche Forschung bestätigt die medizinische Heilkraft: Ingwer stärkt das Immunsystem, hilft gegen Übelkeit, heilt Erkältungen, wird Diabetes-Patient*innen empfohlen, unterstützt die Therapie von Migräne und Burnout und spielt eine Rolle beim Abnehmen. Darüber hinaus kann man die vielseitige Wurzel auch bei der Haut- und Haarpflege einsetzen.

Die spannendsten Erkenntnisse aus der Wissenschaft, der Geschichte, der Heilkunde und nicht zuletzt aus der Kulinarik der erstaunlichen Gewürzpflanze mit zahlreichen Rezepten zum Genießen und Wohlfühlen.

Hinter Franziska von Au verbirgt sich die erfolgreiche Buchautorin Christina Zacker. Als echter Spross einer alten, österreichischen Adelsfamilie liegen Christina Zacker insbesondere die Themen Tradition und Brauchtum am Herzen. Nach der Ausbildung zur Journalistin in München war sie als Redakteurin, Ressortleiterin und Textchefin sowie als Kolumnistin bei verschiedenen Tageszeitungen und Frauenmagazinen tätig. Seit etlichen Jahren arbeitet Christina Zacker als freiberufliche Buchautorin. Im Südwest Verlag, aber auch in den Verlagen Ludwig und Cormoran, hat sie unter dem Namen Franziska von Au, der übrigens der Name ihrer Urgroßmutter ist, zahlreiche erfolgreiche Bücher verfasst. 2013 erschien von ihr bei Heyne der Titel „Rote Bete: Die heilsamen Kräfte der Wunderknolle“. Christina Zacker lebt in der Nähe von Monchique an der nördlichen Algarve in Portugal.

Leseprobe „Ingwer“

leseprobe-ingwer

Buchcover: Sagenhafte Nordsee
Vorheriger Beitrag
Dramatischer Bildband von der „sagenhaften Nordsee“
Ein Mann springt in Badehose in einen See. Das symbolisiert das Thema Reanimation nach Badeunfällen
Nächster Beitrag
Reanimation nach Badeunfällen: Das müssen Sie beachten, wenn leblose Personen aus dem Wasser gezogen werden

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg
Newsletter erhalten
Wir freuen uns über neue Leser, die den Hamburger Sommer lieben und die schöne Seite der Stadt mehr abgewinnen wollen
15 49.0138 8.38624 1 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1