Road-Trip durch Dänemark: Unser Tipp für die Kleine Auszeit

Road-Trip durch Dänemark: Unser Tipp für die Kleine Auszeit

Warum Dänemark die beste Destination für einen Kurztrip per Wohnmobil ist und welchen Camper du für deine Bedürfnisse mieten solltest. Kurze Auszeit gefällig? Dänemark wartet auf deinen Besuch!

Ein Wohnmobil mieten, rauf auf die Autobahn und ab in die schönsten Regionen Dänemarks. Nur wenige Stunden von Hamburg entfernt findest du dich an traumhaften Stränden, inmitten sportlichen Vergnügens und auf Campingplätzen voller Gastfreundschaft. Wir geben dir die besten Tipps, damit aus deinem Ausflug mit dem Camper ein erfolgreicher Urlaub wird.

Ein Wohnmobil in Hamburg mieten und ab Richtung Norden

Aufregende Reiseziele rund um Hamburg gibt es viele. Für ein langes Wochenende lohnt sich der Blick über die Grenze, zum nördlichen Nachbarn Dänemark. Die schönsten Regionen des Landes erreicht man von der Hansestadt in nur wenigen Stunden, entweder per Landweg oder entspannt mit der Fähre. Für die Strecke und als Unterkunft auf deinem Kurzurlaub stehen dir in Hamburg eine Vielzahl an verschiedenen Wohnwägen und Campern zum Mieten parat. Ob der kompakte und alltagstaugliche Kastenwagen für zwei Personen oder ein Alkoven Wohnmobil mit zusätzlicher Schlafnische für die ganze Familie, für alle Bedürfnisse gibt es die richtige Wahl. Zusätzlich stehen kultige VW Camper sowie teil- oder vollintegrierte Wohnwägen mit Küche und separatem Badezimmer zur Verfügung.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten in Hamburg, Camper für den nächsten Kurztrip nach Dänemark zu mieten. Ganz klassisch, bei ortsansässigen Händlern wie der Camper Vermietung Hamburg oder der Mietplattform Erento. Beide bieten eine breite Auswahl an Fahrzeugen, sowie einen sehr guten Service mit einem umfassenden Sicherheitspaket.

Ein Kurztrip zu den Highlights von Dänemark

Dänemark begeistert mit einem großen Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Beliebt sind vor allem Campingplätze an der über 7.000 Kilometer langen Küste. Wanderungen durch die Dünen, Reiten am Strand, ausgedehnte Fahrradtouren und Wassersport wie Kajakfahren sind nur einige der sportlichen Aktivitäten, für die Reisen nach Dänemark bekannt sind. Familien mit Kindern machen einen Stopp im Vergnügungspark Legoland oder besuchen einen der dänischen Zoos. Mit dem Wohnmobil bist du flexibel und kannst zwischen Erholung auf einem ruhigen Campingplatz oder einer kleinen Rundreise mit mehreren Stationen wählen.

Per Wohnmobil von Hamburg auf den dänischen Traum-Campingplatz
Jede Urlaubsregion in Dänemark hat gleich mehrere Campingplätze, viele davon sind familiär geführt. Online oder auf dem Platz direkt kann der Camping Key Europe gekauft werden, eine Berechtigungskarte für klassifizierte Campingplätze, die einen gewissen Qualitätsstandard garantieren. Nur für eine Nacht kann man auch in einem der über 180 sogenannten Quick-Stops campieren.

Tollen Camper mietenWohnmobil/Camper Panther CrossTEC 4×4

Achtung: Wild Campen (mit dem Wohnmobil) ist in Dänemark verboten und vor allem im Sommer finden dazu auch Kontrollen statt.

Reiseziele rund um Hamburg dank Brückentag erleben

Aufgrund der Nähe zu Hamburg kann man Reisen nach Dänemark auch für wenige Tage planen. Verlängerte Wochenenden dank Brückentagen sind ideal für einen Kurztrip, bei dem du in der Natur vom Alltag abschalten kannst.
2018 kannst du unter anderem die folgenden Wochenenden durch Brückentage verlängern:

  • 4 Urlaubstage vor Ostern zaubern ganze 10 freie Tage
  • Urlaub am 30. April sorgt für ein 4-tägiges Wochenende
  • mit einem Urlaubstag am 11. Mai verlängert sich Christ Himmelfahrt auf 4 freie Tage
  • Freinehmen am 1. Juni und 4 freie Tage rund um Fronleichnam genießen

Hinterlasse eine Antwort

*