5 Sportarten, die du in Hamburg im Winterhalbjahr ausprobieren kannst!

5 Sportarten, die du in Hamburg im Winterhalbjahr ausprobieren kannst!

Die schier endlosen Sportmöglichkeiten in Hamburg sorgen dafür, dass du deine gute Sommerlaune aus diesem Jahr auch im Winterhalbjahr behalten kannst. Hier ein paar Anregungen und Sportarten dazu!

Wer denkt, dass nur die Sommermonate dafür prädestiniert sind, sich aktiv und fit zu halten, der wird mit dem Angebot der Hansestadt eines Besseren belehrt. Gerade in der kühleren Jahreszeit versorgen uns verschiedenste Workouts mit einer Extraportion Körperbewusstsein und der Wohlfühlfaktor steigt …

Outdoor-Running

Frische Luft tut Körper und Seele gut. Gerade im Herbst wenn der Sommer vorbei ist und sich die meisten nach Drinnen verziehen. Bei sinkenden Temperaturen steigt deine Motivation umso mehr, wenn du mit anderen Laufbegeisterten zusammen an deiner Kondition feilen kannst. Fühle dich mit der Natur verbunden und genieße es, in den Parks Hamburgs deine Running Skills im Team oder auch alleine zu verbessern.

Schwimmen

Auch als “ideales gelenkschonendes Ganzkörpertraining” bezeichnet, kannst du deiner Schwimm-Leidenschaft in den vielen Hallenbädern Hamburgs nachgehen. Daneben ist der ausgleichende Effekt nicht zu vernachlässigen, denn nach einem stressigen Tag kann das Bahnen ziehen in eigenem Tempo eine beruhigende, regenerative und beinahe schon meditative Wirkung erzielen. Ob ein Schwimmtraining zur Verbesserung der allgemeinen Fitness, zum Abnehmen, Muskelaufbau oder just for fun – trainiere und entspanne ganzjährig in Hamburgs Bädern.

Kickboxen

Hier kannst du effektiv an Kondition, Koordination, Kraft und Ausdauer parallel arbeiten. Genervt von deinem Chef oder verärgert, dass heute alles daneben ging? Dann hast du mit dieser Sportart deinen perfekten Stress-Killer gefunden. Ein toller Zusatzeffekt: Du verbrennst du bei dem intensiven Workout unglaublich viele Kalorien. Fordere dich selbst heraus und probiere Kickboxen in Hamburg aus!

CrossFit

Kaum eine andere Sportart fordert dich so stark wie CrossFit. Nicht umsonst eilt ihm der Ruf als “härtestes Training der Welt” voraus: Das herausfordernde Ganzkörperworkout vereint Elemente aus Gewichtheben, Turnen und Leichtathletik und trainiert somit Schnelligkeit, Beweglichkeit, Balance, Koordination und Ausdauer. CrossFit hat sich in den letzten Jahren zu einem richtigen Hype entwickelt und findet auch in der Hansestadt mehr und mehr Anhänger, die in einer “Box” gemeinsam mit anderen und unter Anleitung eines Trainers erleben wollen, über das so viel gesprochen wird.

Yoga

Ob eine der zahlreichen Yogaformen oder die Hot-Variante bei 40 Grad Raumtemperatur: Das Besondere im Vergleich zu allen anderen Sportarten: Körper, Geist und Atem verbinden sich zu einer Einheit, der Blick richtet sich nach innen und man konzentriert sich in der Yogastunde nur auf sich selbst. Das gibt viel Kraft für die Bewältigung des stressigen Alltags. Gerade in einer Stadt wie Hamburg, die oft sehr hektisch sein kann, sollte man sich diese bewussten Auszeiten gönnen. Vom ruhigem, Kraft gebenden Yin Yoga über Vinyasa Yoga mit fließenden Bewegungen bis hin zum sportlich anspruchsvollen Ashtanga Yoga – jeder kann in der Hansestadt sein Lieblings-Yoga finden.

Gib dem Herbst und Winterblues, aber auch später der Frühjahrsmüdigkeit keine Chance! Unser Buchtipp: Jeder Tag zählt (auch wenn du keine Höchstleistungen bringen willst)!

Hinterlasse eine Antwort

*