Das Wochenende vor Ostern in Hamburg

Das Wochenende vor Ostern in Hamburg

Das Wochenende vor Ostern in Hamburg hat einiges zu bieten. Schönes Wetter, wie wir uns natürlich wünschen, aber auch schon wieder Festivals, Partys, Kunst und Kultur. Zum Beispiel das sexy Burlesque-Festival am Wochenende in Hamburg. Oder den „Tanzplan“? Was es sonst noch Tolles gibt am Wochenende in Hamburg erfahrt ihr in unseren charmanten Wochenendtipps

Wochenende in Hamburg: Veranstaltungen & Wochenendtipps vom 7. bis 9. April 2017

Festivals in Hamburg

1. Hamburg Burlesque Festival vom 6.-9. April 2017

In der Prinzenbar und im Uebel & Gefährlich aus St. Pauli gibt es einen ganz besondern Augenschmaus, wie wir auf SOMMER IN HAMBURG schon berichtet haben. Unser Tipp am Wochenende in Hamburg
Wann: Ganzes Wochenende
Wo:Hamburg St. Pauli

togetherapart Festival

Togetherapart setzt sich künstlerisch mit verschiedenen Facetten eines Zusammenhaltens in Europa auseinander. Zusammenhalten, zusammengehalten werden, zusammen etwas halten – alle Konnotationen des Wortes sind in diesen Tagen von erheblicher Relevanz. Wir nähern uns ihnen choreographisch an, laden aber auch zu diskursiven Denkanstößen und Begegnungen vor und nach den Vorstellungen ein. Siehe togetherapart-Flyer als PDF
Wann: Vom 30. März bis 8. April 2017
Wo:K3 Tanzplan Hamburg – Kampnagel, Jarrestr. 20, 22303 Hamburg (Barmbek-Süd)

Kreativmärkte in Hamburg

Deine eigenART Kreativmarkt

In Kooperation mit DaWanda präsentiert euch Deine eigenART einen Tag der besonderen Art. Jeder, der Handgefertigtes liebt, ist herzlich eingeladen eine Vielfalt an selbstgefertigtem Schmuck, selbstkreierter Kleidung, eigens erstellten Illustrationen und vielem Mehr zu entdecken. Zusätzlich präsentieren wir euch angesagte Designer-Mode in unserem Fashion Exchange Pop Up Store. Eintritt: 5,- €, Schüler & Studenten 3,- €, Kinder bis 14 Jahre frei
Wann: Sonntag von 11 – 17.00 Uhr
Wo:Hühnerposten Eventlocation, Hühnerposten 1, 20097 Hamburg (Innenstadt)

2. Wilhelmsburger Oster-Werkstatt

Stichwort: Kreativmarkt Selbermachen: Am Sonnabend, 8. April von 14 bis 17 Uhr laden Antje Behrens, Ingrid Pankow und Ingrid Goossen zur 2. Wilhelmsburger Oster-Werkstatt ein. Hier können junge und alte Kinder und Erwachsene Österliches unter Anleitung basteln. Eine Anmeldung – außer für Gruppen – ist nicht erforderlich. Um eine Spende für das zur Verfügung gestellte Material wird gebeten. Gundula Niegot freut sich am darauffolgenden Sonntag, den 9. April von 15 bis 17 Uhr auf Alt- und Neu-Wilhelmsburger zum „Wilhelmsburger Inselschnack“ in der Bauernstube des Museum.
Wann: Samstag und Sonntag nachmittags
Wo:Museum Elbinsel Wilhelmsburg, Kirchdorfer Straße 163, 21109 Hamburg

Kunst, Party & Ausstellung: Das Wochenende im Frappant

Überblau im Frappant

Überblau im Frappant ist ein monatlich stattfindendes Format für künstlerischen und interdisziplinären Austausch. Der Kachelraum wird zu einem Forum für Inspiration, Experimente, Entdeckungen und dem Austausch von Wissen, Kompetenzen, Ideen, Hobbies, fertigen und unfertigen Arbeiten. Im Fokus der ersten Veranstaltung steht das Verhältnis von Sehen und Hören in Form von Work in Progress Showings, Gesprächen, Installationen und Performances. Der Eintritt ist frei.
Mehr Info: ueberblau.org
Freitag:
18.00 Uhr Installation: Florence Schreiber, Francisca Markus, Lea Dietschmann (Kochzelt – perpetual // Schreibmaschine – perpetual) *Sound/Kulinarik/Video 19.00* Jesús Pulpón, Yann Geraud, Juliana Oliveira (still live: mexiko // Klänge aus Lamu + Geschmäcke) *Workshop 20:30* Alina Hellmons (downhill – Kurzfilm s/w 16mm)
21.30 Uhr Work in Progress: Anna Hubner (corpora amorpha – Schnitstelle von Tanz, Poesie & Wissenschaft)
22.00 Uhr Performance: Jasmine Fan, Diana Sánchez, Nils Löfke (Das Ding ist II – experimenteller Break Dance + Synthie-Impro)
23.00 Uhr Konzert:

24.00 Uhr DJ-Set: Kollektiv Possy (Frauen am DJ-Pult – von HipHop bis DeepHouse)
Freitag, den 7. April 2017, Kachelraum

M.A.T.E.R.I.A.L. – Gruppenausstellung mit Corinna Korth, Britta Lembke, Maria Schmutte, Fx Schroeder und Martin Schramm
Freiatag 19.00 Uhr Ausstellungseröffnung: Zu sehen sind Assemblagen, Collagen, Skulpturen und Materialbilder von Corinna Korth, Britta Lembke, Maria Schmutte, Fx Schroeder und Martin Schramm.
Samstag: Ein Sonnabendabend mit Ditterich von Donnersperg
Sonntag:
18.00 Uhr: Istvan Menich-Horvath liest Lautgedichte von Ball, Gomringer, Pastior, Weöres
19.19 Uhr: „Offseeträumereien“ ein kleiner Bildroman von&mit Jarl de Rosz und Matthi van der Liw
20.20 Uhr: Die Ursonate von Schwitters mit IMH (25 Minuten), Seriöse Sachkunde in
Freitag, den 7. bis Samstag, den 16. April 2017, Frappant Galerie

Wann: Ganzes Wochenende
Wo:Frappant, Bodenstedtstraße 16, 22765 Hamburg

Ausstellungen in Hamburg

Affenfaust Galerie am Wochenende

Maison Neue 2017 – die erste Wohn- und Designausstellung mit Popup-Store Charakter in Kooperation mit der Hamburger Affenfaust Galerie: Vom 7. bis zum 9. April öffnet die erste Maison Neue in der Affenfaust Galerie ihre Türen für Besucher und lädt dazu ein, eine Fusion von Wohnraum, Design und zeitgenössischer Kunst als Inspiration für die eigenen vier Wände sowohl zu besuchen als auch direkt vor Ort zu kaufen. In der Hamburger Affenfaust Galerie zeigen mehr als 15 Aussteller auf 1.000 Quadratmetern Fläche ihre Kunst und ihr Handwerk – von Interieur-Klassikern und bekannten Künstlern bis hin zu aufstrebenden Jungdesignern. Freitag, 19 – 24.00 Uhr – Eintritt frei! Sonst 5,- €
Wann: Ganzes Wochenende
Wo:Affenfaust Galerie, Paul-Roosen-Straße 43, 22767 Hamburg (St. Pauli)

Klassik in Hamburg

J.S. Bach – Johannes-Passion

Die Johannes-Passion ist neben der Matthäus-Passion die einzige vollständig erhaltene Passion von Johann Sebastian Bach. Die aus zwei Teilen bestehende Johannes-Passion ergänzt den Evangelienbericht nach Johannes von der Gefangennahme Jesu Christi durch Choräle und frei gedichtete Chöre und Arien; für vierstimmigen Chor, Gesangssolisten und Orchester.
Sonja Adam (Sopran), Juliane Sandberger (Alt), Michael Connaire (Tenor), Matthias Lüderitz (Bass), Konstantin Heintel (Bass); Chor des Mariendoms; Cappella armonica
Leitung: Eberhard Lauer
10,- bis 25,- EUR (Vorverkauf und Abendkasse)

Wann: Freitag um 19.30 Uhr
Wo:St. Mariendom, Am Mariendom 7, 20099 Hamburg (St. Georg)

Das Wochenende auf der MS Hedi

Party auf der Hedi

Die Djs und Vjs vom „Datscha-Projekt“ aus Hamburg, St. Petersburg und Moskau sind ständig auf der Suche nach alternativen Energiequellen und haben es sich zur Aufgabe gemacht mittels Live-Soundsytem und spannenden Videoanimationen osteuropäische Lebensfreude zu verbreiten und jede Barkasse in einen Ort zu verwandeln, an dem sich alle Kinder und ihre Eltern zu Hause fühlen können. Das Ergebnis ist eine Party der besonderen Art: die Musik der russischen Kneipenorchesterkinder, Balkan Electro Franzosenpolkas und Swing, verschmelzen und lösen kollektives Tanzen bis zum Sandmännchen aus. Begleitet wird das ganze durch einen ungewöhnlichen Live-video-mix, wo Videoschnipsel aus russischen Filmen der 20er bis 80er Jahre die Leinwände mit schimmelreitenden Schönheiten, singenden Hasen und fliegenden Bauarbeitern bevölkern.
Fr 7.4. 19.00 – 0.00 Uhr, Vvk 12,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 14,-
Late Ride 22 – 0 Uhr, Vvk 8,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Last Ride 23 – 0 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-

Wann: Freitag ab 19.00 Uhr

MS Hedi Beachclub aufm Wasser Happy Hour Cruise mit DJ THING

Für clubbewußte Resourcer, Skipper und Hippen, die gern langsam in das Wochenende gleiten möchten, touren wir abseits abgelegter Flußwege durch das feuchte Elbnass zu Beachygroovyschmoovies im Beachclubsurroundsound, die in bester strandiger Manier von den DJs THING & DJ INGS serviert werden. Wir nennen es Happy Hour, weil es euch und uns glücklich machen soll, obwohl es eigentlich zwei Happy Hours sind. Bekloppski, oder?
Sa 8.4. 16:30 – 18:30 Uhr, Vvk 6,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 8,-
Wann: Samstag ab 16.30 Uhr

Frühlingsparty mit DJ Malinka

DJane MALINKA findet: man braucht Tanz und Musik zum Leben genauso wie Luft und Liebe und Wodka. Die Mischung macht’s. Deswegen schmeisst sie Schallplatten aus aller Welt aufs Mischpult – und zwar möglichst wild. So verursacht MALINKA seit ein paar Jahren immer wieder ein deftiges Balkan-Ska-Elektro-Swing-Latin-RnB-Dun-Massacker, welches unschuldige Tanzmuskeln zum Zucken sowie unzählige Herzen zum Bluten bringt. Und hinterher tut es ihr noch nicht mal leid.
Sa 8.4. 19.00 – 22.00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
22 – 01.00 Uhr, Vvk 9,- (zzgl. Vvk-Gebühr); Ak 10,-
Wann: Samstag ab 19.00 Uhr
Wo:MS Hedi, Landungsbrücken 10, 20359 Hamburg

Party in Hamburg

Cascadas Funk Bash

Mit 10-köpfiger Liveband! Kein Kommerz, kein Schicki Micki. Einfach gute, laute Musik mit fantastischen Musikern. Inspiriert von Künstlern wie James Brown, Maceo Parker, Herbie Hancock und mehr, werden unbekannte Perlen einer verloren geglaubten Epoche gefeiert!
Eintritt 10,- € / 7,- €

Wann: Freitag ab 21.00 Uhr
Wo:Cascadas, Ferdinandstr. 12, 20095 Hamburg (Innenstadt)

Ü40 DanceNight

Alle, die gerne Flirten und Feiern sind hier richtig. Der lange Bartresen und das einmalige Ambiente machen die „Villa“ zur schönsten Party-Location für die „ewig Jugendlichen“ südlich der Elbe. DJ Norbert Dethloff präsentiert den tanzbaren Mix aus aktuellen Hits, deutsche und internationale Party-Songs sowie die besten DanceClassics der 60er bis 80er. Techno, Electro und die „härtere Rock-Gangart“ finden keine Berücksichtigung. Einlass 19:30 Uhr. Eintritt an der Abendkasse € 10,-.
Wann: Samstag ab 20.30 Uhr
Wo:Maison Musique (ehemals Villa Harburg), Buxtehuder Straße 35, 21073 Hamburg

Sonstiges in Hamburg

Frühlingsdom

Konto Leerräumen und ab gehts zum Dom. Für alle Daheimgebliebenen – die, die aus den Touristenfallen in den Wochen des Sommerdoms zurückkehren sind eh pleite – eine bunte Gelegenheit, den Zucker- und Cholesterin-Spiegel rauszufahren und die sauer verdienten Kröten in Drehkarussells und Todessternen durchzubringen. Warum auch nicht, man lebt nur einmal.
Wann: Vom 24. März bis 23. April 2017
Wo:Heiligengeistfeld, 20359 Hamburg

Weitere Hamburg Tipps: Unsere Wochenendtipps erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Veranstaltungen Hamburgs. Die Leser können gerne Anregungen und Veranstaltungen, die wir hier nicht berücksichtigt haben, in die Kommentare schreiben. Als Veranstalter nutzen Sie bitte unsere E-Mail-Adresse termine@sommer-in-hamburg.de, um uns Pressematerial und Event-Termine zukommen zu lassen. Leser haben die Möglichkeit unseren Feed oder unseren (automatischen) Newsletter zu abonnieren. Weitere Hamburg Tipps finden Sie auf unserer Website in unserem Hamburg Eventkalender oder auf unserer SOMMER IN HAMBURG-Facebook-Seite, die beinahe täglich aktualisiert wird. Und bitte beachten Sie auch unsere aktuellen Verlosungen.

Flattr this!

Hinterlasse eine Antwort

*