15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Wochenendtrip – günstig dem Alltag entfliehen

Wochenendtrip – günstig dem Alltag entfliehen

0 Kommentare

Wir alle wollen zwischendurch mal dem Alltag entfliehen und uns eine kleine Auszeit gönnen! Hierfür bedarf es nicht immer nur eines Langzeiturlaubes, auch ein Kurz- oder Städtetrip kann schon für die nötige Abwechslung sorgen. Alleine in Deutschland gibt es viele, interessante Reiseziele: ob Berlin, Dresden, Köln oder München, die Auswahl ist riesig, um ein schönes Wochenende zu gestalten.

Und wer nun Sorge vor zu hohen Kosten hat, der sei beruhigt: Städtetrips in Deutschland  müssen nämlich nicht immer zwingend teuer sein! Mit etwas Flexibilität und Vorausplanung kann man auch günstig reisen. Wir verraten hier ein paar Tipps, worauf bei der Buchung geachtet werden sollte!   

1. Schulferien vermeiden

Wer günstig reisen möchte, sollte unbedingt die Schulferien vermeiden. Man spart enorm viel Geld, wenn der Wochenendtrip außerhalb der Ferienzeiten stattfindet.

2. Flexibilität beim Reiseziel

Wer offen ist für das Reiseziel, wird mit günstigen Preisen belohnt! Man kann auch einfach mal der Suchmaschine die Auswahl mit dem günstigsten Tarif überlassen! So bekommt man zudem vielleicht Orte zu sehen, die man vorher nie mit in die Planung einbezogen hätte.  

3. Flüge vergleichen

Bei der Auswahl der Flugtickets sollte man sich ruhig etwas Zeit nehmen und die Tarife gut miteinander vergleichen:  

  • Service der Airline: Hier ist es wichtig, die Serviceleistungen der Airlines zu überprüfen. Was bei einer Airline zunächst günstig erscheint, kann durch Zusatzkosten für Gepäck, Bordservice oder Sitzplatzreservierung letztlich sogar teurer werden. Vor allem dann, wenn man unerwartete Nachzahlungen am Check-in Schalter leisten muss.
    • Flugzeiten: Gerade bei einem kurzen Wochenendtrip will man natürlich möglichst viel Zeit am Zielort verbringen. Dann hilft es, einen frühen Hinflug und einen späten Rückflug zu buchen. Selbst der höhere Preis für diese Flugzeiten lohnt sich mehr, als den vollen Preis für eine Unterkunft zu zahlen, die man erst spät abends bezieht und früh morgens schon wieder verlässt.
    • One way Tickets: Manchmal lohnt es sich auch, zwei einzelne One way Tickets zu buchen, sogar mit zwei verschiedenen Fluggesellschaften.
    • Flughafen: Wie beim Reiseziel, hilft Flexibilität auch bei der Wahl des Abflughafens, um Geld zu sparen. Vor allem, wenn im eigenen Bundesland bereits die Ferien begonnen haben, können im benachbarten Bundesland die Preise noch niedriger sein. Hierfür lohnt es sich dann auch, eine weitere Anfahrt zum Flughafen auf sich zu nehmen.

4. Die Fahrt zum Flughafen 

Die Fahrt zum Flughafen ist am komfortabelsten mit dem eigenen Auto. Vor allem dann, wenn man bei einem Kurztrip möglichst wenig Zeit für die Anreise verschwenden möchte. Am besten bucht man deshalb auch schon den Parkplatz am Flughafen vorab, damit am Abreisetag nicht mehr lange gesucht oder womöglich aus Zeitmangel im teuren Parkhaus am Terminal geparkt werden muss.  

Das Parken Hamburg Flughafen ist besonders preisgünstig, wenn man die Angebote der privaten Anbieter nutzt. Bei diesen parkt man auf gut gesicherten Parkflächen in der Nähe des Flughafens und wird mit dem kostenlosen Shuttle Transfer zum Terminal gefahren. Noch zeitsparender ist der komfortable Valet Service, bei dem einem das lästige Parken sogar komplett abgenommen wird. Man übergibt seinen Wagen einfach vor dem Terminal an einen Mitarbeiter, der für einen parkt und den Wagen bei Ankunft wieder zurückbringt. 

5. Sparen bei der Unterkunft

Ein weiterer Großteil des Reisebudgets wird für die Unterkunft vor Ort benötigt. Es gibt aber auch günstigere Möglichkeiten, wie beispielsweise preiswerte Ferienwohnungen. Hier kann man sich zudem kostengünstig selbst verpflegen und falls man mit mehreren Personen verreist, können die Kosten sogar aufgeteilt werden. Auch hier gilt: Je eher man sich umschaut, umso größer wird die Auswahl an günstigen Angeboten sein.

6. Sightseeing vor Ort

Wer kostengünstig die Gegend erkunden möchte, sollte am besten auf eigene Faust losziehen. Viele örtliche Verkehrsbetriebe bieten günstige Angebote an, die man vorab online buchen kann. In den meisten Großstädten kann man auch preiswert Fahrräder oder E-Scooter ausleihen.

Was kann man in Kairo außer den Pyramiden noch sehen?
Vorheriger Beitrag
Was kann man in Kairo außer den Pyramiden noch sehen?
Coworking Space Das Hamburger Ding
Nächster Beitrag
Hier ist das Hamburger Ding gegen Frust im Home-Office

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1