15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Kind in Kinderbettwäsche

Tipp: Auf welche Aspekte es beim Kauf von Kinderbettwäsche wirklich ankommt

0 Kommentare

Beim Kauf von Bettwäsche fallen in der Regel zunächst Design und Preis ins Auge. Doch einer guten Schlafqualität zuliebe, sollten ebenfalls weitere Dinge beachtet werden.

Naturmaterialien ohne Schadstoffe bevorzugen

Wie bei Erwachsenen, wird auch Kinderbettwäsche aus unterschiedlichen Fasern und Qualitäten hergestellt. Empfehlenswert sind vor allem Produkte, die zu 100 Prozent aus Naturmaterialien produziert sind und denen somit keine Synthetikfasern beigemischt wurden. Ein gutes Sortiment findet sich auf www.betten-abc.de/bettwaren/kinderbettwaesche.html.

Da Baby- und Kinderbettwäsche häufig gewaschen wird, ist es ratsam, sich für qualitativ hochwertige Bettwäsche zu entscheiden. Produkte, die mit dem Prüfzertifikat „Öko-Tex-Standard 100“ versehen sind, zeichnen sich durch ihre Schadstofffreiheit aus und können somit unbedenklich verwendet werden.

Außerdem sollte eine Reinigung der Bettwäsche in der Waschmaschine, idealerweise bei 60 Grad Celsius, möglich sein, um Keime abzutöten. Um Zeit zu sparen und nicht Bügeln zu müssen, bietet es sich an, Produkte auszuwählen, die in den Trockner gegeben werden können.

Kinderbettwäsche für den Sommer

Heiße Sommertemperaturen sorgen oftmals dafür, dass Kinder nicht richtig schlafen können. Mithilfe der passenden Bettwäsche wird jedoch für Erleichterung gesorgt. Zu den besonders beliebten Materialien gehören folgende Varianten:

Seersucker-Bettwäsche, als Beispiel, fühlt sich wunderbar leicht sowie fein an und sorgt außerdem für eine optimale Luftzirkulation. Durch die gekreppte Oberfläche kann auf das Bügeln verzichtet werden.

Leinenbettwäsche ist nach wie vor der Klassiker im Bereich der Sommerbettwäsche. Sie ist nicht nur sehr pflegeleicht, sondern ebenfalls strapazierfähig und lange haltbar. Dazu kommt, dass Leinenbettwäsche atmungsaktiv und dazu in der Lage ist, circa 35 Prozent Luftfeuchtigkeit sowie ebenfalls die Feuchtigkeit, die durch Schwitzen entsteht, aufzunehmen. Somit bietet sich Leinenwäsche besonders gut als Sommerbettwäsche für Kinder an.

Kinderbettwäsche aus Perkal-Stoff ist für den Sommer ebenfalls eine hervorragende Wahl. Sie besitzt eine glatte Oberfläche, wodurch sie sich ebenfalls für empfindliche Haut eignet. Der Stoff fühlt sich jedoch leicht griffig an und bietet eine gute Luftzirkulation. Renforcébesitzt ähnliche Eigenschaften, die Faser ist jedoch vielmehr als fein bis mittelfein einzustufen.

Kinderbettwäsche für den Winter

Damit die lieben Kleinen abends ein kuscheliges, warmes Bett vorfinden, bietet sich für die kalte Jahreszeit vor allem Bettwäsche aus Biber, Feinbiber und Flanell an. Das Material ist dick und weich, die Oberfläche leicht aufgeraut. Dank des hohen Lufteinschluss im Gewebe ist für eine herrliche Wärme gesorgt.

Die passenden Maße

Kinderbettwäsche wird in unterschiedlichen Größen angeboten. Zu den gängigen Maßen gehören folgende Beispiele:

  • Babybettwäsche: Decke: 80 x 80 Zentimeter, Kopfkissen: 35 x 40 Zentimeter
  • Mindestens bis zum fünften Lebensjahr: Decke: 100 x 135 Zentimeter, Kopfkissen: 40 x 60 Zentimeter, für Betten mit einer Länge von 140 Zentimeter geeignet
  • Kinder- und Jugendbetten (Standard-Maß I): Decke: 135 x 200 Zentimeter, Kopfkissen: 80 x 80 Zentimeter
  • Kinder- und Jugendbetten (Standard-Maß II): Decke: 190 x 200 Zentimeter, Kopfkissen: 80 x 80 Zentimeter oder 80 x 40 Zentimeter

Vor dem Kauf von Kinderbettwäsche sollte somit unbedingt nachgemessen werden, welche Maße man benötigt.

Design: Entspannt schlafen dank der Lieblingsbettwäsche

Während bei Babys und kleinen Kindern noch die Eltern das alleinige Sagen bei der Auswahl der Bettwäsche haben, legt der größere Nachwuchs hier gerne sein Veto ein, beziehungsweise spricht deutlich aus, was bevorzugt wird.

Hier sollte man jedoch nicht allzu streng sein und die Kinder ruhig mitreden lassen. Denn in der Lieblingsbettwäsche schläft es sich gemeinhin besonders gut und das Zubettgehen kann damit deutlich unkomplizierter werden.

Bei Kindern sind beispielsweise Tiermotive, wie etwa Pferde, Hunde, Katzen und Dinosaurier sehr gefragt. Aber auch weitere Themenbettwäsche, zu denen unter anderem Motive mit Rittern, Feuerwehr, Prinzessinnen und Bauernhof gehören, werden gerne ausgewählt. Beliebt sind ebenfalls die diversen Stars aus Film und Fernsehen, wie zum Beispiel aus „Cars“, „Dragons“, „Die Eiskönigin“ und „Rapunzel“.

Dresscode und Casual Look
Vorheriger Beitrag
Businesshosen und Röcke: Was verbirgt sich hinter Dresscodes für das Büro?
Tropfbewässerung im Hamburger Garten
Nächster Beitrag
Tropfbewässerung: So funktioniert die clevere Wasserversorgung in Hamburger Gärten

0 Kommentare

Antworten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.289 anderen Abonnenten an