15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
7 erfreuliche Bücher, die Hoffnung machen

Geschenketipps: 6 erfreuliche Bücher, die Hoffnung machen

0 Kommentare

An dieser Stelle auf SOMMER IN HAMBURG habe ich schon auf tolle Bücher hingewiesen, die unser aller Zukunft behandeln und die Lösungen aufzeigen. Etwa Mehr aus weniger, das Bio-Pizza Dilemma oder Der Tag an dem wir aufhören zu shoppen und noch einige mehr. Ich finde es wichtig, die eigene Website in den Dienst der Zuversicht und einer für alle hoffnungsvollen Zukunft zu stellen, und so meinen Mitbürgern zu helfen, frohes Mutes zu bleiben. Heute stelle ich weitere 5 tolle Bücher, die Hoffnung machen, aus ganzem Herzen vor!

Buchcover: Frohe Botschaft
Frohe Botschaft von Walter Wuellenweber

Alles wird schlechter. Wirklich? Nein – im Gegenteil

Nicht zuletzt für unsere Kinder ist es wichtig, dass wir mit Hoffnung in die Zukunft schauen. Und wir haben auch allen Grund dazu. Dieses Buch ist zwar vor den großen Fridays for Future-Demos, die ja den Weltuntergang beinahe beschwören, herausgekommen, aber deshalb nicht weniger richtig.

Heute ist tatsächlich beinahe alles besser

Es steht nicht gut um die Welt. Aber besser als jemals zuvor. Noch nie waren die Menschen so gesund, so gebildet, so wohlhabend, so frei und so sicher vor Gewalt wie heute. Fast alle Entwicklungskurven zeigen steil nach oben. Die vergangenen Jahrzehnte waren die beste Phase in der Geschichte des Homo sapiens. Doch in den Köpfen hat sich das gegenteilige Bild festgesetzt: Gewalt und Elend nehmen zu, alles verschlechtert sich. Diese Botschaft ist die Mutter aller Fake News und die Basis für den Siegeszug der Populisten. Um Herausforderungen wie den Klimawandel oder die Migration zu bewältigen, müssen die Gesellschaften die Lehren nicht nur aus ihren Fehlern ziehen, sondern auch aus ihren Erfolgen. Darum ist es kein Wohlfühlprogramm, die nachgewiesenen Verbesserungen in allen Bereichen des Lebens zu erkennen und zu würdigen. Die frohe Botschaft ist die politischste Botschaft unserer Zeit.

Walter Wüllenweber, geboren 1962, hat Politikwissenschaft in Heidelberg studiert und die Henri-Nannen-Journalistenschule absolviert. Seit 1995 ist er Autor beim Stern. 2005 hat Walter Wüllenweber den Deutschen Sozialpreis bekommen und wurde 2007 Reporter des Jahres. Er war zwei Mal für den Henri-Nannen-Preis und drei Mal für den Egon-Erwin-Kisch-Preis nominiert. Zuletzt ist von ihm bei DVA erschienen »Die Asozialen. Wie Ober- und Unterschicht unser Land ruinieren – und wer davon profitiert« (2012).

Extrem gut geschrieben; selten habe ich mich so herausgefordert gefühlt wie durch dieses Buch.

Robert Habeck

Frohe Botschaft: Es steht nicht gut um die Menschheit – aber besser als jemals zuvor

von Walter Wüllenweber
Buch hier kaufen
224 Seiten, Deutsche Verlags-Anstalt (3. September 2018)
ISBN 3421048223
Gebundene Ausgabe 18,- Euro

Leseprobe Frohe Botschaft

leseprobe-frohe-botschaft


Buchcover: Eine bessere Zukunft ist möglich Ideen für die Welt von morgen

Ein Zukunftsforscher liefert viele Gründe für Hoffnung

Ich finde das gut. Ich finde es gut, die Zukunft nicht aufzugeben und an eine bessere zu glauben – und daran konkret zu arbeiten. Viele, sehr viele tun das. Und es ist aus meiner Sicht wichtig, sich nicht von den allerorts beschworenen Weltuntergängen vereinnahmen zu lassen und nur noch negativ zu denken. Für Pessimismus ist es eh zu spät.

Bis zum Jahr 2050 werden wir den Hunger besiegt, die Armut weitgehend reduziert und den Klimawandel beherrschbar gemacht haben. Die Welt wird sicherer, freier und demokratischer. So die Wette von Zukunftsforscher Daniel Dettling.

Die meisten Menschen erwarten nichts Gutes von der Zukunft, dabei zeigen Studien, dass die Welt in Wirklichkeit immer besser wird. Warum wollen wir offenbar glauben, dass der Untergang bevorsteht? Und wie können wir die Welt so positiv sehen, wie sie ist? Daniel Dettling zeigt, wie aus globalen Herausforderungen Chancen werden und wie wir die richtigen Weichen für die Zukunft stellen.

Dieses Buch ist hervorragend geschrieben und daher sehr gut zul esen. Es ist eine Bestandsaufnahme der gesellschaftlichen Dystopien und Glaubenssätze. Aber es zeigt auch Wege auf, wie wir das Beste aus den Bedingungen machen und unsere zukünftige Welt zum Nutzen aller mit Freude zu gestalten. Das macht Hoffnung. Ich habe es sehr gern gelesen.

Ein Buch für mehr Zukunftsoptimismus!

Daniel Dettling ist einer der profiliertesten Zukunftsforscher Deutschlands und berät Politik und Wirtschaft. Immer wieder fällt ihm auf, dass die meisten Menschen pessimistisch auf die Zukunft blicken. Doch genau dieser „Immerschlimmerismus“ ist gefährlicher als Demokratieverfall, Klima, Pandemien, Kriege oder die Überbevölkerung des Planeten. Denn wie wollen wir die richtigen Weichen für die Zukunft stellen, wenn unsere Vorstellungen derselben völlig verzerrt sind? Dabei zeigen Studien: Unsere Welt wird in Wirklichkeit immer besser!

 Auf dieses positive Bild wettet Zukunftsforscher Daniel Dettling: Die Zukunft ist zu retten! Anhand der größten Herausforderungen unserer Zeit, wie der Überalterung der Gesellschaft, Migration und Armut, Klimawandel und Demokratieverfall zeigt er, welche Chancen für eine bessere Zukunft sich schon heute in unserem Alltag eröffnen – und was wir tun müssen, um sie nicht ungenutzt verstreichen zu lassen. Was es vor allem braucht, ist ein neuer Zukunftsoptimismus!

Dr. Daniel Dettling ist Jurist, Politikwissenschaftler und gehört zu den profiliertesten Zukunftsdenkern im deutschsprachigen Raum. Seit 2015 leitet der Vater von drei Kindern das Berliner Büro des Zukunftsinstituts, einem der einflussreichsten Thinktanks für Trend- und Zukunftsforschung. Wenn er nicht gerade öffentliche Institutionen, Verbände und Unternehmen berät, schreibt er für renommierte Tageszeitungen, ist Sach- und Fachbuchautor und teilt seine Expertise in Interviews mit Radio und Fernsehen.

Eine bessere Zukunft ist möglich – Ideen für die Welt von morgen

von Daniel Dettling
Buch hier kaufen
208 Seiten, Kösel-Verlag (25. Oktober 2021)
ISBN 3466372755
Gebundenes Buch 20,- Euro

Buchtrailer: Eine bessere Zukunft ist möglich

Buchcover: Unsere Welt neu denken - Eine Einladung

Die Herausforderung ist unser bisheriges Denken zu ändern

Ich kenne Maja Göpel aus dem Fernsehen. Ich glaube, ich habe sie bei Markus Lanz im ZDF das erste Mal gesehen, da war sie noch „Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)“. Ich wusste zwar schon, dass es so einen Beirat gibt, aber nicht, was der genau macht.

Ich hörte von der Professorin Göpel zum ersten Mal von der Idee der Einpreisung der Naturzerstörung in die Marktepreise aller Produkte. Bisher wird nämlich der Schaden, den das Erdöl bei Produktion, Verarbeitung, Transport und Nutzung anrichtet NICHT in seinen Preis (Barrel Öl) berücksichtigt. Würde man das tun – eine Vollbepreisung eben – hätte das Öl einen anderen, viel höheren und eben korrekten Preis. Das leuchtet sofort ein. Die Menschen nutzen die Bodenschätze, aber alle Zahlen den Preis für ihre Ausbeutung, während wenige superreich werden. Das muss natürlich aufhören.

Aber Maja Göpel ist nicht irgendeine Öko-Aktivistin und schon gar nicht radikal. Sie ist sehr klug und hat viel Ahnung von der … Materie. Bevor ich auf das Buch zurückkomme und den Klappentext sprechen lasse, hier noch ein sehenswertes Interview mit ihr auf PHOENIX! Irgendwie finde ich sie richtig toll und bin ein wenig verliebt! Nicht nur das macht mir Hoffnung.

phoenix persönlich mit Prof. Dr. Maja Göpel

Maja Göpel zeigt, wie der Ausbruch aus einer polarisierten Gesellschaft in eine nachhaltige Zukunft gelingt 

Unsere Welt steht an einem Kipp-Punkt, und wir spüren es. Einerseits geht es uns so gut wie nie, andererseits zeigen sich Verwerfungen, Zerstörung und Krise, wohin wir sehen. Ob Umwelt oder Gesellschaft – scheinbar gleichzeitig sind unsere Systeme unter Stress geraten. Wir ahnen: So wie es ist, wird und kann es nicht bleiben. Wie finden wir zu einer Lebensweise, die das Wohlergehen des Planeten mit dem der Menschheit versöhnt? Wo liegt der Weg zwischen Verbotsregime und Schuldfragen auf der einen und Wachstumswahn und Technikversprechen auf der anderen Seite? Diese Zukunft neu und ganz anders in den Blick zu nehmen – darin besteht die Einladung, die Maja Göpel ausspricht.

Prof. Dr. Maja Göpel, geboren 1976, arbeitet seit 25 Jahren als Politökonomin und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Die gefragte Rednerin war von 2017 bis 2020 Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) und bis Juli 2021 Wissenschaftliche Direktorin am Hamburger The New Institute. 2019 wurde sie zur Honorarprofessorin der Leuphana Universität Lüneburg ernannt. Maja Göpel ist Mitglied im Club of Rome, dem World Future Council, der Balaton Group, dem Bioökonomierat der deutschen Bundesregierung und Mit-Initiatorin der Initiative »Scientists for Future«.

Maja Göpels Buch ist der gelungene Versuch, Menschheitsgeschichte von der Evolution des Homo sapiens bis zu Greta Thunberg, ökonomische Theorie von Adam Smith bis Thomas Piketty, Umweltforschung und Systemkritik auf knappem Raum in eine kurzweilige Lektüre zu verpacken – und das macht sie gut.

Jessica von Blazekovic, FAZ

Unsere Welt neu denken – Eine Einladung

von Maja Göpel
Buch hier kaufen
208 Seiten, Ullstein Hardcover (28. Februar 2020)
ISBN 355020079X
Taschenbuch11,99 Euro

Leseprobe Unsere Welt neu denken

leseprobe-unsere-welt-neu-denken


Buchcover: 15½ Regeln für die Zukunft

Zukunftsforscher Matthias Horx zieht Bilanz

Ein weiteres Buch, das Hoffnung und Lust auf Zukunft macht. Es ist ein Buch im besten Sinne der Aufklärung. Gut und mit viel Kenntnis geschrieben, ist es ein weiterer ernstgemeinter Lesetipp.

15 ½ Regeln für die Zukunft stammt zwar aus der Vor-Corona-Zeit und Matthias Horx hat in der Zwischenzeit schon ein Coronabuch geschrieben, dennoch hat es nichts von seiner Relevanz eingebüßt.

Allein die Kapitel-Überschriften haben es in sich und so viel Gehalt, wie man in einen Titel nur hineinlegen kann. Etwa “Ertrage, dass die Welt langsam besser wird, aber niemals gut sein kann” oder “Schließe Frieden mit der Ungleichheit der Welt”; “Stelle bessere Fragen, statt die richtigen Antworten zu verlangen”, “Befreie dich von der Zukunfts-Schuld”, “Überwinde Pessimismus und Optimismus – werde Possibilist”; aber diese beiden Sätze treiben es auf die Spitze: “Zukunft entsteht durch gelingende Beziehung(en)” und “Zukunft ist eine Entscheidung”.

Allein von daher, wie und mit welch schneidenden Sätzen er sein Buch füllt, bewirkt er mehr, als jeder Aktionismus, der immer nur ein kleiner Teil eines gigantischen Puzzels sein kann, aber vielleicht kurfristig Entlastung, ein besseres Gewissen bringt. Die wahre radikale Arbeit für eine bessere Zukunft betreibt aber Matthias Horx mit seinen Büchern. Schaut mal in die Leseprobe unten!

Zukunftsforscher Matthias Horx ist eine Vielschreiber und ständig mit der Erforschung unserer Zukunft beschäftigt. Der originelle Titel 15 1/2 Regeln für die Zukunft hält was er verspricht. Das Buch ist wie alle Horx-Bücher sehr gut zu lesen und immer eine Empfehlung wert.

Annäherung an die Zukunft

Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt sich Matthias Horx mit der Zukunft, mit Trends, mit Szenarien dessen, was auf uns zukommen mag. In den „15 ½ Regeln für die Zukunft“ zieht er Bilanz und fasst erstmals zusammen: Was hat er aus seiner prognostischen Arbeit gelernt? Welche Irrtümer lagen entlang des Weges? Und was, zum Teufel, IST eigentlich ein Zukunftsforscher?

Matthias Horx wirft einen Blick zurück auf lineare Modelle der Zukunftsprojektion und auf die darauf folgenden Zeiten, in denen man sich der Komplexitätsforschung und der Spieltheorie zuwandte und komplexe Modelle entwarf. Nun wird es Zeit, der Tatsache ins Auge zu schauen, dass wir die Rechnung allzu oft ohne den Menschen gemacht haben. Horx‘ Regeln machen deutlich, dass wir selbst mit unserer Einstellung und unserem Blick auf die Welt die Zukunft mitgestalten und öffnen den Blick für neue Möglichkeiten und Perspektiven. Denn Zukunft ist immer auch eine Entscheidung.

Matthias Horx (*1955) ist einer der einflußreichsten Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Seine Leidenschaft gilt seit über 30 Jahren den Transformationsprozessen in Wirtschaft und Gesellschaft. 

15 ½ Regeln für die Zukunft – Anleitung zum visionären Leben

von Matthias Horx
Buch hier kaufen
352 Seiten, Econ (30. August 2019)
ISBN 3430210135
Gebundenes Buch 25,- Euro

Leseprobe der 15 ½ Regeln für die Zukunft

leseprobe-regeln-fuer-die-zukunft


Gute Schwingungen

Buchcover: Good Vibes, Good Life: Wie Selbstliebe dein größtes Potenzial entfaltet

Zu den eher wissenschaftlich, faktisch-philosophischen Büchern zur Zukunft, geht es auch um die persönliche Entwicklung, die uns Hoffnung machen sollte. Ich bin nicht unbedingt ein Freund von Coaching-Büchern, die dir versprechen, dass du die genau das Leben erschaffen kannst, das du schon immer wolltest. Aber hier … konnte ich nicht nein sagen. Ich hoffe natürlich, dass jemand damit etwas anfangen kann und sich bereichern lässt. Für seine eigene Zukunft – und damit natürlich für eine bessere Zukunft für uns alle.

Du kannst deine Welt verändern! Erschaffe dir ein Leben, das du liebst.

Wie kann man lernen, sich wirklich zu lieben? Wie können negative Emotionen in positive umgewandelt werden? Ist es möglich, dauerhaftes Glück zu finden? In «Good Vibes, Good Life» beantwortet Instagram-Star Vex King all diese Fragen und mehr. Vex schöpft aus seiner persönlichen Erfahrung, um Hunderttausende Menschen dazu zu inspirieren, …
… sich in Selbstliebe zu üben, toxische Energien zu überwinden und den Fokus auf das innere Wohlbefinden richten.
… positive Lebensgewohnheiten, einschließlich Achtsamkeit und Meditation, zu pflegen.
… limitierende Überzeugungen zu ändern, um Chancen und Möglichkeiten in das Leben einzuladen.
… Ziele mit bewährten Techniken zu manifestieren.
… Angst zu überwinden.
… ein höheres Ziel zu finden, sein und das Leben anderer für immer zu verbessern.

«Über 20 Jahre lang sehnte ich mich nach einem besseren Leben als dem, das ich lebte. Ich litt, ich kämpfte und fühlte immensen Schmerz. Ich wartete immer wieder auf den Tag, an dem meine Träume wahr werden würden, und verlor dabei oft die Hoffnung. Ich war ungeduldig und fühlte mich frustriert. Ich wandte mich allen möglichen Wegen zu, ob es sich nun um Religion, Spiritualität und New Age-Praktiken, überteuerte Life Hooks oder praktische Selbsthilfeanleitungen handelte. Was ich entdeckte, war, dass man den Prozess zwar nicht überstürzen oder Lektionen im Leben überspringen kann, aber man ihn doch gestalten kann. Man hat die Macht, das Undenkbare zu schaffen. Es gibt bessere Wege, dein Leben und deine Energie zu managen, um die Dinge zu deinen Gunsten zu gestalten. Wenn du die Weisheit und das Wissen, das ich in diesem Buch mit dir teile, anwendest, wird sich dein Leben für immer verändern.»

Vex King ist ein Optimist, Visionär und Philanthrop aus London. Sein Vater starb, als er sechs Monate alt war, und seine Mutter zog ihn und seine Geschwister allein in einem traditionellen indischen Haushalt auf, mit immer wiederkehrenden Phasen der Obdachlosigkeit. Es prägte sein Leben, ebenso wie der heftige Rassismus, den er erlebte. Durch seinen Instagram-Account @vexking und seine Lifestyle-Marke Bon Vita ist er heute eine wichtige Stimme in der Welt der persönlichen Entwicklung und spirituellen Weisheit.

Good Vibes, Good Life – Wie Selbstliebe dein größtes Potenzial entfaltet

von Vex King
Buch hier kaufen
288 Seiten, Rowohlt Taschenbuch (17. November 2020)
ISBN 3499005255
Taschenbuch 12,- Euro


Buchcover: Influence yourself

Das Glück liegt in uns selbst

Vielleicht etwas für eher jüngere Leser oder solche, die die Karrieren der TV-Sternchen, YouTube- oder Instagram-Start sehr gerne verfolgen. Aber es ist ein Buch mit Substanz einer sehr attraktiven und jungen Frau, die sich traut, „Lebensweisheiten“ zum besten zu geben, die durchaus dazu beitragen können, dass sich das Leben ihrer Leserinnen zum Besseren wendet. Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk für eure Teenie-Töchter!

Die beliebte Influencerin über Selbstvertrauen und Selbstliebe

Du bist dein größtes Vorbild! Die erfolgreiche Influencerin über ihren inspirierenden Weg zu sich selbst und die Schritte zu echtem Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl. 

De Teilnahme an verschiedenen TV-Shows hat Melissa Damilia zu einer erfolgreichen Influencerin werden lassen. Über Nacht hat sich ihr Leben einmal um 180 Grad gedreht. 2020 begab sie sich dann als „Bachelorette“ auf die Suche nach der großen Liebe – und fand sie auch.

Erfolg zu haben und dabei authentisch und sich selbst treu zu bleiben, war und ist eines ihrer wichtigsten Anliegen. Eines ihrer Glücksgeheimnisse lautet daher: „Habe den Mut, auf dich selbst zu hören!“ Dieser Gedanke begleitet die Autorin durch ihr Leben. Getrieben von Neugier und Abenteuerlust macht Melissa immer wieder einen Schritt ins Unbekannte. Doch was gibt ihr den Mut aufzubrechen, auch wenn sie das Ziel nicht kennt? Sich auch in schwierigen Situationen treu zu bleiben, nicht von „Mut-Killern“ ablenken zu lassen und auf ihr Herz zu hören? Und was können wir von ihrem Weg lernen?

In „Influence yourself“ erzählt Melissa Damilia anhand ihrer persönlichen Geschichte, wie sie gelernt hat, auch in schwierigen Situationen an sich zu glauben und sich und ihre Bedürfnisse zu einer Priorität zu machen – und wie sie es schafft, optimistisch und nach vorne gerichtet durchs Leben zu gehen. Mit Selbstbewusstsein und voller Selbstliebe den eigenen Weg zu beschreiten.

Melissa zeigt uns, wie Sie es schafft, sich immer wieder selbst zur Prio 1 zu machen und eine „Self-Influencerin“ zu sein, wie die persönlicher Reise zu echtem Selbstwertgefühl gelingen kann und gibt Impulse für eine intensive und tiefe Freundschaft mit sich selbst. Auch ihr Instagram-Kanal @melissadamilia steht für sehr persönlichen und inspirierenden Content.

Sie unterstützt die Leser*innen bei deren persönlicher Reise zu echtem Selbstwertgefühl und gibt Impulse für eine intensive und tiefe Freundschaft mit sich selbst: 

  • Erkenne negative Gedankenmuster
  • Mache Frieden mit allem, was du nicht kontrollieren kannst
  • Lass die Vergangenheit los
  • Mach dir klar, was dir wichtig ist – und verfolge dieses Ziel
  • Investiere in dich!
  • Identifiziere Mut-Killer und Energie-Sauger in deinem Leben  

Damit ist sie ein Identifikationsfigur für alle, die auf dem Weg zu sich selbst sind und die sich von der inspirierenden Geschichte Melissas  anregen lassen möchten, die eigenen Stärken herauszuarbeiten. Getreu dem Motto: Sei dein eigenes Vorbild – weil echtes Selbstvertrauen von innen kommt. 

Influence yourself! Sei dein eigenes Vorbild

von Melissa Damilia
Buch hier kaufen
240 Seiten, Knaur TB (3. Mai 2021)
ISBN 3426791242
Taschenbuch 14,99 Euro

Eine junge Frau liest im Sommer auf einer Decke in einem Buch, dass sie vor die Nase hält
Lesen im Licht für die Hoffnung und die Zukunft
Romane vor einem Fenster wunderschöng gestapelt
Vorheriger Beitrag
Geschenktipp: 3 Romane wärmstens empfohlen
Eine schöne Frau im Gegenlicht der Sonne im Sommer in Hamburg
Nächster Beitrag
Neugierig und Offensein: Hamburg von einer ganz anderen Seite erleben

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1