15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Sommerspaß im Freilichtmuseum Kiekeberg in den Harburger Bergen

Sechs Wochen Ferienprogramm im Freilichtmuseum Kiekeberg

0 Kommentare

„Sommerspaß“ vor der Haustür! Sechs Wochen – von Sonnabend, dem 9. Juli, bis Sonntag, dem 21. August 2022 – bietet das Freilichtmuseum am Kiekeberg für Kinder ab vier Jahren ein offenes Mitmachprogramm. Von 10 bis 17 Uhr entdecken Familien wöchentlich wechselnde Themen: historische Spiele, Ernährung, Märchen, Handwerk und Tiere auf dem Land.

Zum Auftakt „Spielzeit“ am Sonntag, dem 10 Juli, lädt das Museum Kinder um 11, 12 und 14.30 Uhr zur Lesung seines ersten und neuen Kinderbuchs ein: „Die tollen Abenteuer von Zickzack und Zuppel“ vom Autoren-Duo Stefanie Wilkens und Jens Böttcher. In den Geschichten hören Kinder von dem frechen Ziegenjungen „Zickzack“ und dem klugen Mäusemädchen „Zuppel“ viel über das Leben früher und über die zeitlose Kraft der Freundschaft. Während der „Sommerspaß“-Wochen ist das Freilichtmuseum täglich geöffnet: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist für Besucher unter 18 Jahren frei, für Erwachsene beträgt er 9 Euro. Für einzelne Aktionen fallen Materialkosten an. Informationen zum Sommerspaß gibt es unter www.kiekeberg-museum.de/sommerspass und unter Telefon (0 40) 79 01 76-0.

„Mit dem Sommerspaß bieten wir Familien ein vielseitiges Programm für jedes Interesse und Kindesalter,“ sagt Stefan Zimmermann, Museumsdirektor des Freilichtmuseums am Kiekeberg. „Von Märchen über Handwerk bis zu den Haustierrassen erleben Kinder eine Zeitreise ins Leben ihrer Vorfahren. Besonders anschaulich wird es für sie, wenn die ‚Gelebte Geschichte‘-Darsteller in historisch anmutender Kleidung in den Häusern kochen und arbeiten.“

Die erste und die letzte Woche, vom 9. bis 16. Juli und vom 15. bis 21. August, widmen sich ganz dem „Spielen“: Zum Aktionstag „Spielzeit“ am Sonntag werfen Kinder Weidenringe, springen mit dem Seil und spielen Kibbel Kabbel. Mit dem Flötengeiger Hartmut Reuter bauen sie Musikinstrumente und musizieren gemeinsam. Moderne Spiele bringt das Oldenburger Computer-Museum e.V. mit – Familien probieren Spielkonsolen und Heimcomputer der 1970er und 1980er Jahre aus.

Vom 18. bis 24 Juli beschäftigen sich die Kinder mit der „Ernährung“ früher und heute. In der neuen Sonderausstellung „Herdanziehungskraft. Küche und Kochen“ im Agrarium entdecken Familien Küchengeräte, Rezepte und persönliche Koch-Geschichten der vergangenen 150 Jahre. Die „Gelebte Geschichte“ nimmt die Kinder mit an die Herdstellen von Bauern vor 200 Jahren und Elbfischern vor 100 Jahren.

In der Woche vom 25. bis 29. Juli tauchen Kinder jeden Tag in eine andere Märchenwelt ein: „Hänsel und Gretl“, „Die Bremer Stadtmusikanten“, „Rotkäppchen“ und „Fischer sin Frau“. Ein Kamishibai-Theater spielt einzelne Märchen auf Hochdeutsch und Plattdeutsch vor und lädt danach zum Basteln ein. Bei der digitalen Rallye (Actionbound) „Es war einmal im Museum“ testen Kinder ihr Wissen über Märchen und entdecken sie in den historischen Gebäuden und Gärten mit dem Smartphone. Ein Märchenparcours bietet ganz analog weitere Rätsel und Spiele rund um Märchen.

Vom 1. bis 6. August lernen Kinder altes Handwerk kennen und werken mit Holz bleibende Erinnerungen. Am Sonntag, 7. August, findet der „Imkertag“ statt: Die Museumsimker erklären ihre Arbeit und das Leben der Bienen.

In der Woche vom 8. bis 14. August besuchen Kinder die alten Haustierrassen im Museum: Schwarzbuntes Niederungsrind, Bentheimer Landschafe, Bunte Bentheimer Schweine, Pommersche Landgänse und Ramelsloher Blaubeine. In den alten Höfen, Ställen und Weiden sehen Familien das frühere Zusammenleben von Mensch und Tier.

Sommer-Ferienprogramm am Kiekeberg

Die „Sommerspaß“ Themenwochen im Überblick

Sbd, 9.7. – Sbd, 16.7.   Spiele spielen – (So, 10.7. Aktionstag „Spielzeit“)

Mo, 18.7. – So, 24.7.     Ernährung (zstl. Sonderausstellung „Herdanziehungskraft. Küche und Kochen“ sowie Vorführungen der „Gelebte Geschichte“)

Mo, 25.7.– Fr, 29.7       Märchen (zstl. Sbd/So, 30./31.7.: Aktionstag „Stein auf Stein – LEGO® Bausteintage“)

Mo, 1.8.– Sbd, 6.8.       Handwerk (zstl. So, 7.8. „Imkertag“)

Mo, 8.8.– So, 14.8.       Tiere    

Mo, 15.8.– So, 21.8.     Spiele spielen

Kinderbuch „Die tollen Abenteuer von Zickzack und Zuppel“

Die tollen Abenteuer von Zickzack und Zuppel, Ehestorf 2022. Die Autoren sind Stefanie Wilkens und Jens Böttcher.
96 Seiten, ISBN 978-3-935096-74-4, Preis 12,90 Euro (Hardcover), im Museumsladen erhältlich

Das Museum gibt mit Unterstützung seines Fördervereins erstmals ein Buch für Kinder ab sechs Jahren heraus.

Darin lernen Kinder auf humorvolle Weise das Leben ihrer Vorfahren auf einem Hof in der Lüneburger Heide kennen – sie können dies beim Museumsbesuch im Heidedorf ganz authentisch nacherleben.

Rezension: „Auf jede*n kommt es an: liebevoll illustrierte, lehrreiche Geschichte über freundschaftlichen Zusammenhalt und das Glück des Helfens.“ (Familienmagazin Bangerang, 2022)

STAMP Festival hamburg
Vorheriger Beitrag
STAMP 2022 – Das internationale Festival der Straßenkünste
Eis in Hamburg ist sehr lecker
Nächster Beitrag
Genieße den Sommer in Hamburg mit einem Eis

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1