15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Schöne Geschäfte - Läden in Hamburg

Schöne Geschäfte in Hamburg

27 Kommentare

Am kommenden Freitag findet sich eine ungewöhnlich charmante Veranstaltung im Herzen Hamburgs: Die Kreativnacht St. Pauli 2010. Zu diesem Anlass verlosen wir das wundervolle Buch Schöne Geschäfte – Aussergewöhnliche Läden in Hamburg von Mathias Thurm aus dem Hamburger Junius Verlag. Um das Buch gewinnen zu können, braucht ihr einfach nur einen Kommentar mit eurem Hamburger Lieblingsgeschäft zu hinterlassen.

Renditedruck? Verdrängungswettbewerb? Filialisierung? Für die Hamburger Geschäfte in diesem Bildband ist das kein Thema, denn sie haben ein konkurrenzloses Angebot und ihre Inhaber und Inhaberinnen sind niemandem Rechenschaftspflichtig außer sich selbst. Mit Originalität, kompromissloser Spezialisierung, handwerklichem Können und ästhetischem Eigensinn schlagen diese neuen und alteingesessenen Hamburger Geschäfte den Gesetzen des Einzelhandels ein Schnippchen. So unterschiedlich die Läden auch sind, eins unterscheidet den Porzellandoktor, den Tropenausstatter genauso wie den Schuster, den Fischhändler und den Zigarrendreher in diesem Buch von den Lifestyle-Läden in Hamburg: Sie kennen ihre Kundschaft und ihre Lieferanten, geben gern Auskunft über ihre Waren – und sie lieben, was sie tun.

[nggallery id=71]

Die Geschäfte: Die Kleine Konditorei, Mützenmacher Eisenberg, Scherben-Klinik, Retube, Schneider Alex, Brunos Käseladen, Lockengelöt, Original Veddel, Senator Watrin, Sweet Suburbia, Kaffeerösterei Burg, Interiör, Kräuterhaus, Männerträume, Musikkeller, Mutterland, Der Stuhl, Schüllenbach Eisenwaren, Bonscheladen, Hamburger Nähmaschinen-Haus, Fleischerei Harms, Eppendorfer Haushaltsstübchen, Hanseplatte, Rosen Drogerie, Tropenausrüster Brendler, Lampen Elvers, Heimat-Hafen-Hamburg, Schuhreparatur Smolarz, Milchmädchen, Schlüter Fischhandel, Pfeifendepot Gerd Jansen, schweizweit, Policke Herrenkleidung, Entwurf-Direkt, Feinkost Meyer, Otto Hatje Zigarrenmacher, Weihnachten

Das Buch Schöne Geschäfte – Aussergewöhnliche Läden in Hamburg vom Hamburger Junius-Verlag hat Susanne F. gewonnen! Herzlichen Glückwunsch. Alle anderen nicht traurig sein, wir verlosen hier regelmäßig tolle Bücher, Tickets oder … Überraschungen. Viel Glück und bleibt kreativ!
Mini Cooper Fischmarkt Hamburg
Vorheriger Beitrag
Mini Cooper S Fahrzeugpräsentation im Container am Fischmarkt – Arroganz im Countryman-Stil
Nächster Beitrag
Queen Mary 2 im Trockendock

27 Kommentare

  • 30. August 2010 zu 15:53
    Susanne F.

    Friedrich Jürges GmbH in der Schanzenstraße 32

    Antwort
  • 31. August 2010 zu 08:46
    tHHa

    Tolle T-shirt’s gibt’s im:
    T-Shirtladen Markststrasse 16

    Antwort
  • 31. August 2010 zu 09:28

    Ich finde in Hanburg ist das schönste Geschäft

    Bonscheladen Friedensallee 12 22765 Hamburg – Ottensen Tel.: 040/415 475 67

    Ich muss unbedingt am Gewinnspiel teilnehmen!!!!

    Twittername: bcpcooking

    Antwort
  • 31. August 2010 zu 09:57
    M.Tekaat

    Laib & Liebe in der Grossen Bergstrasse!

    Antwort
  • 31. August 2010 zu 11:22
    Claudine

    Nur im Sommer (April bis September) gibts das beste, leckerste, hochwertigste und kreativste Eis in der Schanze bei der „Eisbande“ (Bartelsstraße 1). Täglich kommen neue Sorten hinzu – und egal ob vegan oder nicht: Alle Sorten sind sooo lecker! Jedes Mal wenn ich in der Schanze bin, ist dieser Eisladen ein Muß – zum Glück hat er auch ungewöhnlich lange auf (ca. 22 Uhr oder 23 Uhr) :-)!

    Antwort
  • 31. August 2010 zu 11:33
    Anna

    Ich finde ja das „Kleinste Kaufhaus“ in Ottensen toll! Da findet man immer super witzige, drollige, putzige und hilfreiche Sachen. Und das Buch würde ich übrigens auch seeehr gerne gewinnen 🙂

    Antwort
  • 31. August 2010 zu 14:30
    Frank

    Es gibt in Hamburg so viele schöne Geschäfte…

    Antwort
    • 31. August 2010 zu 14:56

      Na, Frank. Um in die Wertung zu kommen, müsstest Du Dich schon festlegen! ;0)

      Antwort
  • 31. August 2010 zu 21:32
    suse

    second home ist toll!

    Antwort
  • 1. September 2010 zu 08:10
    Ruth Jäger

    Das netteste Café ist eindeutig das Geyer am Hein-Köllisch-Platz 4 in St. Pauli.

    Antwort
  • 1. September 2010 zu 11:14

    Scarpovino in der Susannenstraße 29 – was will man mehr als Wein und Schuhe?

    Antwort
  • 1. September 2010 zu 11:27
    Nina

    Der Kunstkiosk in der Paul-Roosen-Straße!

    Antwort
  • 1. September 2010 zu 14:44
    Patricia

    Art & Book an der Grindelallee 130 – tolle Karten, Bilder und Rahmen und vieles mehr!

    Antwort
  • 2. September 2010 zu 17:54
    Christin

    „Was das Herz begehrt“ in der Fuhlsbüttler Straße in Barmbek. Café-Kleinod mit Delikatessen, selbst gemachtem Kuchen, ausgesuchtem Spielzeug und super netten Besitzern.

    Antwort
  • 2. September 2010 zu 17:55
    anne

    im noi schanzenstrasse 81 gibt es entzückend bestickte taschen von winzig bis shpper und viele andere süsse accessoires 🙂

    Antwort
  • 5. September 2010 zu 14:52
    Marius

    Art & Book: Die haben so hübsche Sachen
    Straße: Grindelallee 130

    Antwort
  • 7. September 2010 zu 18:56
    Wolle

    Die besten Würste,Braten und Co. (Hausgemacht bei welchem Metzger gibts das noch?) sowie Lecker belegte Brötchen in ansprechendem Ambiente gibt es hier in Hausbruch bei Metzger Lesser in der Cuxhavener Straße 141

    Antwort
  • 8. September 2010 zu 16:55
    Carsten

    Der Kakao Kontor
    Langenfelder Damm 42

    Antwort
    • 8. September 2010 zu 16:55
      Carsten

      sollte natürlich „Das“ heissen 🙁

      Antwort
      • 8. September 2010 zu 17:11

        Das Kontor, ja, aber DER Kakao! ;0)

  • 9. September 2010 zu 10:56

    Mutterland! Eindeutig Mutterland. Seit unserem Besuch im Sommer in Hamburg ist http://www.mutterland.de die Startseite an meinem Computer. So kann ich jeden Tag ein bischen eintauchen in dieses einzigartige Flair. Hab noch nie besseres gesehen. DANKE

    Antwort
  • 10. September 2010 zu 15:09
    Dorle

    Hamburgs kleinstes Kaufhaus, Altona

    Antwort
  • 12. September 2010 zu 15:12
    Nicole

    Bin in Hamburg geboren, hat mich jetzt leider nach Süddeutschland verschlagen;-(
    Bin aber öfter im Norden oben, und dann ist die Buchhandlung Thalia ein Muss für mich!
    Ich liebe es, die Bücher dort in die Hand zu nehmen, den Text durchzulesen, die Atmosphäre dort.
    Kann mich dann nie entscheiden, welche Bücher ich kaufe und wünsche mir jedes Mal, 500 Euro in der Tasche zu haben, und dann dort einkaufen zu können.
    Beim letzten Mal gab es : Tiere essen von Foers (absolut empfehlenswert), und Die Radleys (na ja..)

    Antwort
  • 27. Oktober 2010 zu 13:08
    Ula

    Bei Lecker Wohnen in der Osterstrasse gibt es auch tolle Sachen.Kaufe dort immer meine Geschenke

    Antwort
  • 12. Januar 2011 zu 17:36
    Ula

    die haben auch einen onlineshop
    http://www.elbmoebel.de

    Antwort
  • 11. Mai 2018 zu 14:56

    Bin auch häufiger in Hamburg unterwegs. Ich liebe den Norden!
    Viele Grüße
    Gisela

    Antwort
  • 1. September 2019 zu 16:21
    Maria L.

    Die Bonbonmanufaktur von Familie Hofer in der Stresemannstraße und der „Minimarkt“ in der Schanze, mit chicer Deko und Möbeln.

    Antwort

Antworten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.334 anderen Abonnenten an

%d Bloggern gefällt das: