Wennerstorfer Apfeltag – Sonntag, den 21. Oktober 2018

Wennerstorfer Apfeltag – Sonntag, den 21. Oktober 2018

Höhepunkt der Saison auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf ist jedes Jahr der Apfeltag.

Am Sonntag, den 21. Oktober, dreht sich von 11 bis 18 Uhr alles um die beliebte und gesunde Frucht. Ob bei der Sortenbestimmung oder an den über 30 Marktständen zum Apfel – für Besucher heißt es hier entdecken, verkosten und genießen.

Wie viele Apfelsorten gibt es eigentlich? Wie kann man sie unterscheiden? Historische Apfelsorten präsentiert Pomologe und Buchautor Eckert Brandt und erklärt dabei ihre Herkunft, Eigenarten und Verwendung. Beim Wennerstorfer Apfeltag bestimmen die Experten des Pomologenvereins e.V. auch die Apfelsorten interessierter Besucher. Drei bis fünf gesunde Äpfel reichen aus, um die alten Apfelbaumsorten aus den heimischen Gärten zu benennen.

Auf dem kleinen Markt zeigen rund 30 Aussteller vielfältige Apfel-Produkte: Obstbäume von Baumschulen, frisch geerntete Äpfel, Apfelsaft und Kunsthandwerk. Mit den Museumspädagogen kochen Kinder und Erwachsene sortenreines Apfelmus und pressen selbst Apfelsaft. Besondere Stimmung macht „Herr Könnig“ mit Liedern aus den 20er, 30er und 40er Jahren.

Für das leibliche Wohl ist mit Leckereien in Bioland-Qualität gesorgt. In Elieses Hofcafé stehen die legendären Sahnetorten für Genießer bereit. Neben frisch gegrillten Steaks und Bratwürstchen gibt es vor Ort zubereitete Laugenbrezeln und leckere Gemüsesuppe mit Zutaten aus dem hofeigenen Garten. Im Hökerladen können Besucher die Bioland-Produkte des Bauernhofes erwerben. Der Museumsbauernhof Wennerstorf vereint Bauernhoferlebnisse zum Anfassen mit Museumsarbeit, ökologischer Landwirtschaft und integrativer Behindertenarbeit.

Wennerstorfer Apfeltag 2018

Sonntag 21. Oktober 2018
Von 11 – 18.00 Uhr
Eintritt 3,- Euro (Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.)

Museumsbauernhof Wennerstorf

Lindenstraße 4, 21279 Wenzendorf

Foto: FLMK

Hinterlasse eine Antwort

*