Kinderschutzpreis Heldenherz 2018 – Bewerbungen für den Medienpreis der Stiftung Mittagskinder

Kinderschutzpreis Heldenherz 2018 – Bewerbungen für den Medienpreis der Stiftung Mittagskinder

Nachrichten-Sprecherin und TV-Moderatorin Susanne Daubner wird die Verleihung des Kinderschutzpreises Heldenherz 2018 der Stiftung Mittagskinder moderieren.

Mit dem Medienpreis werden journalistische Beiträge zu Kinderrechten und Kinderschutz aus den Bereichen Print, TV, Rundfunk und Online ausgezeichnet, die in Deutschland veröffentlicht worden sind. Bewerbungen für den Medienpreis können noch bis zum 31. Juli 2018 in vier Preiskategorien eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 5. November 2018 im Hamburger Rathaus statt.

“Immer wieder erfahren wir über die Medien von Fällen der Kindesmisshandlung und des Missbrauchs. Diese Gewalttaten sind besonders erschütternd und grausam. Jeder Fall ist einer zu viel. Mit dem Heldenherz-Preis möchte die Stiftung Mittagskinder dafür eintreten, dass Kinderrechte und der Schutz von Kindern vor körperlicher und seelischer Gewalt mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren. Und dafür braucht es eben auch mehr Unterstützung durch die Medien. Ich bin selbst Mutter – niemand hat das Recht, einem Kind seine Kindheit zu nehmen. Deshalb engagiere ich mich selbstverständlich gerne für den Kinderschutzpreis”, so Susanne Daubner.

Kinder kommen in vielen Bereichen unseres Lebens zu kurz oder werden bei wichtigen Entscheidungen und Überlegungen noch immer häufig übergangen. Wir möchten mit unserem Medienpreis ein nachhaltiges Zeichen für die Beachtung der Kinderrechte setzen und deutschlandweit die Medien zu einer entsprechenden Berichterstattung anregen”, so Susann Grünwald, Vorsitzende der Stiftung Mittagskinder.

Schirmherrin des Hamburger Kinderschutzpreises Heldenherz ist die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Carola Veit: “Unsere Kinder haben das Recht auf gleiche Chancen und Fürsorge. Wir müssen alles dafür tun, sie vor körperlicher und seelischer Gewalt zu schützen – und sie auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben zu begleiten. Das mag selbstverständlich sein, leider mussten wir aber in der Vergangenheit auch das Gegenteil sehen. Deshalb unterstütze ich als Schirmherrin den Kinderschutzpreis Heldenherz. Er zeichnet Medienbeiträge aus, die sich für Kinderschutz einsetzen und damit die Wahrnehmung von Kinderrechten in unserer Gesellschaft steigern.” Carola Veit ist Mutter von drei Kindern und gehört als SPD-Abgeordnete auch dem Familien-, Kinder- und Jugendausschuss der Bürgerschaft an.

Alle Einzelheiten für Bewerbungen sind nachzulesen unter: www.heldenherz.hamburg/

Hinterlasse eine Antwort

*