Nachhaltiges Weihnachtsfest – Umweltfreundliches Geschirr für den festlich gedeckten Tisch

Nachhaltiges Weihnachtsfest – Umweltfreundliches Geschirr für den festlich gedeckten Tisch

In wenigen Wochen ist bereits Weihnachten und nicht wenige Deutsche kümmern sich schon jetzt um die Planung des Festes. Stärker als jemals zuvor rückt dabei der Aspekt der Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.

Für einen umweltschonenden Hingucker sorgt die Bremer Marke BIOZOYG mit seinem Sortiment aus mehrfach verwendbarem Bambusgeschirr und dekorativem Einweggeschirr aus Palmblättern.

Bambus für die weihnachtliche Tafel

Beim Weihnachtsessen ist neben einem leckeren Menü der festlich gedeckte Tisch das A und O. Das Bambusgeschirr von BIOZOYG ist dabei ein absoluter Blickfang und setzt mit seinem natürlichen Design sowohl gemütliche als auch moderne Akzente. Und das Beste: Umweltfreundliches Geschirr wie das Bambusgeschirr sieht nicht nur schick aus – es dient auch dem Umweltschutz. Denn Geschirr aus Bambus ist zu 70 % biobasiert und besteht aus Bambusfaser, Maisstärke, Holzfasern sowie Melaminharz. Der Rohstoff Bambus benötigt sehr wenig Wasser, wächst sehr schnell nach und wird ohne Pestizideinsatz gewonnen. Dazu ist Bambusgeschirr absolut alltagstauglich: Es ist so robust, dass es problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Umweltfreundliches Geschirr aus Palmblättern für rauschende Silvesterfeier

Wer die Feiertage nicht nur im kleinen Kreis verbringen oder eine große Silvesterparty ohne lästigen Abwasch feiern möchte, wird ebenfalls bei BIOZOYG fündig. Denn auch für Einweggeschirr aus Plastik hat die Bremer Marke eine Alternative im Programm: Nachhaltiges Geschirr aus Palmblättern. Die Teller, Schüsseln und Schälchen werden aus der indischen Arekapalme gefertigt. Mehrmals im Jahr wirft sie ganz von selbst nicht mehr benötigte Blätter ab. Diese werden gepresst und sorgfältig veredelt, sodass aus einem eigentlichen Abfallprodukt einzigartige Einwegteller oder -schalen werden. Die Blätter sind bereits von Natur aus wasserabweisend und müssen daher auch nicht beschichtet werden. So bleibt das Geschirr vollkommen unbehandelt und besteht zu 100 Prozent aus biologisch abbaubarer Restfaser. Die Entsorgung des Geschirrs erfolgt entweder über den heimischen Kompost oder die Bio- oder Restmülltonne. Dank der Naturfaser ist das Einweggeschirr nicht als solches zu erkennen und die außergewöhnlichen Teller verleihen jeder Party so einen edlen Look.

BIOZOYG-Artikel und umweltfreundliches Geschirr sind erhältlich unter biozoyg.shop oder bei amazon.de; Bambusteller im 4er-Set (Ø 21,5 cm) sind beispielsweise für 19,90 Euro (UVP) erhältlich. 25 rechteckige Einwegteller aus Palmblatt kosten 15,90 Euro (UVP).

Kurzportrait
BIOZOYG ist eine Marke der Bionatic GmbH & Co. KG. Seit 2010 vertreibt das Bremer Unternehmen nachhaltige, klimafreundliche Verpackungslösungen und Einweggeschirr aus nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen an Gastronomen, Einzelhandel und Endverbraucher. Als europäischer Marktführer im Vertrieb von Palmblatt-Geschirr, betrachtet Bionatic das Thema Nachhaltigkeit unter einem ganzheitlichen Aspekt. So achtet das Unternehmen sorgfältig darauf, dass globale Lieferketten nachhaltig gestaltet sind und Lieferanten unter fairen und sicheren Arbeitsbedingungen produzieren. Neben der Marke BIOZOYG und dem gleichnamigen Shop (www.biozoyg.shop), die sich an Endverbraucher richten, hat sich Bionatic mit der B2B-Marke greenbox© als einer der führenden Großhändler von nachhaltigen Food-Service-Verpackungen positioniert. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 50 Mitarbeiter.

Hinterlasse eine Antwort

*