15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt

Goodbye Edi – Zum Tode von Opa Edi

2 Kommentare

Opa Edi habe ich dreimal in seinem Nuttenturm besucht. Ich mochte ihn sehr. Er war nicht nur ein spannender und liebenswerter Mensch, sondern auch ein beliebter, humorvoller, provokanter Blogger – ein Rentner, der die Bloggergemeinde mit seinen Kommentaren, die natürlich noch überall herumschwirren, tüchtig aufmischte.

Er hat sich mit jungen Leuten umgeben und sich für 1000 Dinge interessiert, vor allem Kultur – Musik, Literatur und Lyrik. Mit seinem Blog neobazi.net, den er ja hier bei TWODAY.NET startete, hielt er Kontakt zu seiner Familie in Bayern und seinen Freunden sonst wo in der Weltgeschichte. Als alter Seebär ist er viel rumgekommen. Und ich bewunderte, wie er mit seinem Weblog umging und dort seine alten Seefahrergeschichten, Bilder und Videos zeigte.

Weiß eigentlich jemand, was aus dem Material geworden ist oder werden soll? Ich vermisse seinen Blog. Und ihn natürlich. Ich fand es sehr schade, dass er 2007 Hamburg verließ, um in der Nähe seiner Familie zu sein. Ich wußte, was das hieß.

Good Bye, lieber Edi. Du warst für sehr viele Menschen eine wundervolle Bereicherung. Und ich werde Dich niemals vergessen!

Opa Edi starb am 28. Januar 2009 in seiner Heimat im Allgäu.
Sein Kondolenzbuch im Netz.

Vorheriger Beitrag
Moorwerder – Ein Hamburger Wintertraum: Spaziergang an der Elbe
Nächster Beitrag
Fatih Akin Werkschau @ Zeise Kino

2 Kommentare

  • 21. August 2014 zu 04:46
    Manfred Henn

    „Weiß eigentlich jemand, was aus dem Material geworden ist oder werden soll?“

    Vieles davon ist noch erhalten, da ich als Neffe ihm teilweise geholfen hatte Daten zu sichern dürfte also so ziemlich alles erhalten sein .

    Antwort
  • 1. September 2014 zu 23:53

    Hi Manfred, du ich weiß das gar nicht. Mich hat es gewundert, das Eddi hat vorher abräumen lassen. Ich hätte es gerne gesehen, wenn es weiter online bliebe. Für mich war es gerade zu beispielhaft, wie ein Alter Seebär die neuen Medien zu nutzen verstand, sich um jungen Leuten umgab und einen tollen Blog führte.

    Sollen wir es irgendwie rausbringen?

    Antwort

Antworten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.419 anderen Abonnenten an

%d Bloggern gefällt das: