Eltern im Schauspielhaus – Ein musikalischer Elternabend

Wir erinnern uns gern „Sekretärinnen“ und „Männer“ im Deutschen Schauspielhaus zu Hamburg. Nun startet sein neues Stück dort: Eltern – Ein musikalischer Abend von Franz Wittenbrink. Hier gibt es sicher wieder viel zu lachen. Das musste auch mal sein, das Thema liegt quasi auf der Straße. Uraufführung am 17. März 2011.

Ich möchte hier nicht die Pressemeldung zum Stück Eltern – Ein musikalischer Abend von Franz Wittenbrink wiederholen, wie es andere tun. Obwohl es reizt. Gerade auch der Text auf der Schauspielhaus-Website mit den Zitaten aus der Süddeutschen Zeitung sind wundervoll: „Auf manchen Elternabenden an ganz normalen Grundschulen könnte man glauben, man wohne parlamentarischen Untersuchungsausschüssen bei …“


„Männer“ von Franz Wittenbrink

Wie gesagt, für diejenigen, die schon von „Sekretärinnen“, „Mondsüchtig“ und „Nachtschicht“ begeistert waren ist es ein Must see! Doch eigentlich können sich alle Eltern hier wiedererkennen. Große Unterhaltung ist ebenfalls garantiert. Denn: Eltern zeigt Mütter und Väter, wie sie wirklich sind. Der Macher, der seine Kinder nur vom Bildschirmschoner kennt, aber dennoch genau weiß, dass sie unterfordert sind, der Dauerbetreuer, der mehr Angst vorm Zeugnis hat als seine Tochter, die „Mom of the year“, die jede freie Minute in der Schule herumlungert, um ihr Murkelchen zu unterstützen oder die Junggebliebene mit Zöpfchenfrisur, die mit ihrer Tochter offensichtlich den Klamottengeschmack teilt. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist, dass sie sich ohne Kinder niemals begegnet wären. Aber jetzt verbindet sie ein Ziel: Nur das Beste für mein Kind.

Eltern – Ein musikalischer Abend von Franz Wittenbrink
Premiere am Donnerstag, 17. März 2011 20.00 Uhr
Eintrittspreis: 15,- bis 65,- €
Kartentelefon (040) 24 87 13 (Mo. – Sa. von 10.00 – 19.00 Uhr)

Deutsches Schauspielhaus, Kirchenallee 39, 20099 Hamburg – Maps

Hinterlasse eine Antwort

*