15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Plakat FOKUS TANZ #8 Street Dance vs. Ballett ab 23.02.22 auf Kampnagel

FOKUS TANZ #8 Street Dance vs. Ballett ab 23. Februar 2022

0 Kommentare

Die kollaborative Praxis der Afro-, House und Hip-Hop-Stile ist Programm im FOKUS TANZ #8 vom 23. Februar bis zum 05. März 2022. Gezeigt werden Arbeiten, die die unterschiedlichen Tanz-Genres von Ballett bis Hip Hop bewusst in Beziehung zueinander setzen – sie aufeinanderprallen lassen, sich gegenseitig bereichern, aufheben oder entmachten.

Für seine Uraufführung TRANSFORMATION hat Franck Edmond Yao, Tänzer und Choreograf von der Elfenbeinküste, der in Europa vor allem durch seine langjährige Zusammenarbeit mit der Regisseurin Monika Gintersdorfer bekannt ist, hat ein Ensemble mit Vertreter*innen aus vier Disziplinen zusammengestellt. Er konfrontiert klassisches Ballett, zeitgenössischen Tanz, urbane Tänze sowie traditionelle afrikanische Stile miteinander, um über die jeweiligen Bewegungen Hierarchisierung, Unsichtbarmachung und Reproduktion struktureller Privilegien sichtbar zu machen. (02. – 05. März 2022).

Eröffnet wird der FOKUS TANZ #8 am 24. März 2022 auf der großen Bühne mit EARTHBOUND, der neuen Show von Johanna Faye und Saïdo Lehlou, die zum Leitungskollektiv des Centre Chorégraphique National in Rennes gehören, wo sie eine Form des post-zeitgenössischen HipHops erfunden haben und darin verschiedene Street-Dance Stile verbinden und miteinander in Beziehung setzen. (Deutsche Erstaufführung).

Johanna Faye & Saïdo Lehlouh – Earthbound / Teaser

Zur Musik von Igor Stravinskys »Le Sacre du Printemps« erzählen der aktuell bekannteste Krump-Tänzer Grichka Caruge und seine 5-köpfige Crew eine Geschichte von Empowerment und Widerstand. A HUMAN RACE zeigt das Bewegungsrepertoire des noch jungen Tanzstils der in Auflehnung gegen soziale Ungleichheit und Diskriminierung entstanden ist.

FOKUS TANZ #8 vom 23. Februar bis zum 05. März 2022

Im großen Finale des FOKUS TANZ treffen am 5. März 2022 gemischte Teams mit Tänzer*innen verschiedener Disziplinen von HipHop, House, Voguing über Contemporary bis hin zu Ballett im FUSION DANCE BATTLE aufeinander. Zum dritten Mal kooperieren dafür Kampnagel und die HipHop Academy Hamburg miteinander. Dieser ungewöhnliche tänzerische Wettstreit ist wie das Festival insgesamt von Vielfalt inspiriert.

Parallel zum Programm auf den Bühnen haben Gifty Lartey und Jaclyn Hernandez das 5-tägige Programm EDUCATE TO RECREATE zusammengestellt, um in Workshops, Ausstellung, Film, Performances und Gespräch Wissen um Tanzstile, die in der BLACK CULTURE wurzeln, zu vermitteln und zu vertiefen. Denn obwohl innerhalb der Community ein reger Austausch über den Ursprung der sozialen und tänzerischen Bewegungen herrscht, stellen die beiden Hamburger Tänzerinnen und Choreografinnen immer wieder fest, dass dieses Wissen in der Geschichtsschreibung des Tanzes meist unsichtbar gemacht wird. (EDUCATE TO RECREATE 23.-27.02.2022, Ausstellung bis 05. März 2022)

Der Haspa GUITAR CUP Gitarrenwettbewerb
Vorheriger Beitrag
Haspa GUITAR CUP 2022 – Der neue Hamburger Gitarrenwettbewerb
Strand, Dünen und Häuser in Dänemark an der Nordsee
Nächster Beitrag
Ausflug nach Dänemark: Entspannung und Kultur erleben

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1