15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
STAMP Festival hamburg

STAMP 2022 – Das internationale Festival der Straßenkünste

0 Kommentare

Ganz Altona wird zur Bühne, wenn Straßenkünstler*innen aus aller Welt zu uns an die Elbe kommen und ein Wochenende lang ihre Shows zeigen – ohne Netz und doppelten Boden, ohne große Bühnenaufbauten und aufwendige Requisiten, aber immer mit direktem Kontakt zu ihrem Publikum. Wir legen viel Wert darauf, eine große Bandbreite internationaler Künstler*innen mit einem hochwertigen Programm aus allen Bereichen der Straßenkünste (Theater im öffentlichem Raum, HipHop und Urban Art) nach Hamburg zu holen.

STAMP findet auch in diesem Jahr zum Abschluss des altonale Festivals statt: An sechs Spielorten werden die Künstler*innen aus Deutschland, den Niederlanden, Kanada, Argentinien, Italien, Dänemark , Estland, Ungarn und Chile auftreten. Das Motto der altonale „Freiheit“ zieht sich auch durch die Performances von STAMP, schließlich ist STAMP bereits seit einigen Jahren fester Bestandteil des internationalen Festival-Projekts „Liberty“, das vom britischen Kulturinstitut ArtReach koordiniert wird. ArtReach aus Leicester arbeitet dabei mit zwölf weiteren Kunstorganisationen aus zehn europäischen Ländern zusammen.

Hier nur einige Highlights des Straßenkunst-Festivals

OPENING: Kasimir Effekt (Deutschland)

Performance im öffentlichen Raum
01.07., 21.30 Uhr, Spielort 2: Bu?hne am Festivalzentrum

Das Trio KASIMIR EFFEKT lüftet durch und lädt endlich zur eindrucksvollen Werkschau direkt aus dem Klanglabor. Die hannoversche Band präsentiert mit ihrem Debut „KFX“ eine Aufforderung zur musikalischen Expedition in die düsteren Sphären des Synthesizerkosmos – und zieht dem verschrobenen Frickelforschungsansatz im verkannten Kellerdasein munter den Stecker. Sag mal, ist das noch Jazz?! Couragiert statt introvertiert breiten die Musiker irgendwo zwischen ironischem Captain Future-Abenteuer und faktisch unendlichen Weiten den Zuhörenden freundlich zugewandt einen weichen Tanzteppich aus. Gewebt aus technoiden Improvisationen, elektronischen Exzessen und Klangminiaturen aus den heiteren Ecken der dunklen Loungebar entwickelt Kasimir Effekt aus dem Nichts einen Mikrokosmos fluktuierender Beats. Kontrabass, Schlagzeug und Fender Rhodes sorgen für den handgespielten Analogsound, der den Raum zum Leben erweckt.

Urban Dance Experiment

29.6. – 2.7.22, täglich ab 10 Uhr
Spielort 2: Bu?hne am Festivalzentrum

Vom 29. Juni bis 2. Juli findet im Rahmen des STAMP Festivals das Urban Dance Experiment statt. Über einen Zeitraum von vier Tagen arbeitet der Choreograph Niels „Storm“ Robitzky mit sechs Tänzerinnen aus unterschiedlichen Bereichen des Urban Dance wie z.B. Breaking, House, HipHop, Krumping, Locking und Popping zusammen. Am Ende des Urban Dance Experiments und jeden Tages steht ein informelles showing, das den BesucherInnen des Festivals ermöglicht, die Ergebnisse eines jeweiligen Tages nachzuvollziehen.

Das Urban Dance Experiment ist Bestandteil des EU-Projektes Liberty.

Urban Art: Rookie the Weird

ab 27.6.22, Handwerkerhof Ottensen, Bahrenfelder Str. 321

Street Art und Graffiti sind heute in Städten rund um den Globus zu einem unübersehbaren Bestandteil des öffentlichen Raumes geworden. Im Gegensatz zu den häufig des Nachts und anonym entstandenen Arbeiten haben die Künstler*innen bei STAMP die Gelegenheit, sich die Zeit zu nehmen die sie brauchen, um in Ruhe ihre Arbeiten zu installieren, zu malen oder zu bauen. In diesem Jahr wird auf der Wand am Handwerkerhof Ottensen der in Münster lebende Künstler Rookie the Weird zu Gast sein. In der Woche vor dem STAMP Festival (ab dem 27.6.22) wird sein Wandbild bei der Entstehung live zu sehen sein.

Der aus Dresden stammende Robert „Rookie“ Matzke ist einer der umtriebigsten Mural Künstler Deutschlands. Aus dem klassischen Graffiti kommend, sind seine Arbeiten inzwischen stilistisch in Lowbrow Art und Popsurrealismus angesiedelt. Seine meist figürliche Bildwelt, skurril und grotesk erscheinend, entspringt Alltagssituationen und eigenen Erlebnissen, oft verschlüsselt und metaphorisch.

Desmadre Orkesta (Argentinien)

STAMP Performance im öffentlichen Raum
1.7.22, 18 Uhr und 20.15 Uhr, Spielort 4: Ottenser Hauptstraße, Bahnhof

Die Brass Band Desmadre Orkesta ist wahrlich eine Fanfare – mit den Bläsersounds des Balkans, kolumbianischen Cumbias, ein wenig in New Orleans und auch ein oder zwei Milongas aus Buenos Aires. Entstanden ist Desmadre im Jahr 2013 als musikalische Unterstützung des Theaterprojekts „Usted Está Aquí“. Fünf Jahre später hat die Band auf seiner ersten Europatournee über 10.000 km und 6 Länder bereist. Die Band aus sechs powervollen Blechbläsern mit überraschendem schauspielerischem Talent lädt das Publikum ein, sich auf eine surreale Reise zu einem Romani-Nomadenmarkt, einer Zigeunerhochzeit oder einer türkischen Feier zu begeben. Bei STAMP präsentieren sie ihre neue Show rund um das aktuelle Album VENDAVAL Ohne Zweifel wird diese Band alle Füße bewegen!

Desmadre Orkesta spielen auf dem STAMP Festival in Hamburg

Compagnie Daad: Buzzz (Niederlande)

Performance im öffentlichen Raum
u.a. 1.7.22, 18 Uhr, Spielort 3: Platz der Republik, Wiese

Es sind unsichere Zeiten für Schmetterlinge, Käfer und alle anderen Krabbeltiere, die für die Natur so wichtig sind. Immer mehr Insekten verlieren an Boden. Deshalb setzt sich das Transportunternehmen Buzzz für einen naturfreundlichen Verkehr ein! Buzzz hat fünf Rieseninsekten darauf trainiert, den Menschen bei ihrem Transportverhalten zu helfen. Mit einem speziellen Buzzz-Service und in Begleitung von zwei Schaffnern fahren sie von Haltestelle zu Haltestelle, wo die Fahrgäste in die wunderbaren Fluggeräte ein- und aussteigen können. Für eine Fahrkarte und klare Anweisungen können sich die Reisenden an den erfahrenen Chefdirigenten wenden. Eine verträumte Assistentin unterstützt den Chef mit einem zusätzlichen Augenpaar, um alles sicher zu machen.

Auch die Reisenden selbst haben eine wichtige Aufgabe: Jeder Passagierin muss sein Insekt unter Kontrolle haben und mit den anderen Flugmaschinen in einer Linie bleiben – sonst werden die Viecher unruhig und können gefährlich werden… Wenn der Chefdirigent das Signal gibt, kann die Reise beginnen.

Buzzz ist ein theatralisches interaktives Erlebnis für die Kleinen und eine visuelle Parade für die Großen unter uns.

Snatch Circus: Snatch and Grab (Irland)

Performance im öffentlichen Raum
u.a. 1.7.22, 18.45 Uhr, Spielort 4: Ottenser Hauptstraße, Bahnhof

Deadly, Dirty & Dangerous: Snatch and Grab ist eine zirzensische Feier des Wilden und Wilden. Ein D.I.Y.-Spektakel aus absurder Akrobatik, verdrehter Comedy und Haushaltsgeräten. Wir erleben einen 2-Frauen-Punk-Zirkus aus Belfast, dargeboten von den preisgekrönten Künstlerinnen Angelique Reckless Ross und Mish Mash Thoburn, unterstützt und gefördert von Ken Fanning – absolut umweltfreundlich!

Hören Sie auf, sich von der Konsumkultur vereinnahmen zu lassen. Snatch and Grab ist ein Zirkus-Crash in weißem Lattenzaun. Es erwartet Sie ein feministischer Zirkus, gefährliche Jonglage, gefährliches Balancieren, Purzelbäume, Comedy, Gesellschaftskritik – und ein Toaster.

Luigi Ciotta: Everything in a suitcase (Italien)

Performance im öffentlichen Raum
u.a. 1.7.22, 20.15 Uhr, Spielort 1: Platz der Republik, Denkmal

Koffer in Koffern in Koffern … Objekte, die ständig mutieren und dabei neue Szenen zum Leben erwecken. Luigi Ciotta nimmt uns mit in die Vergangenheit: ein imaginäres Hotel, voll von Gästen und zu vielen alten Koffern. Wir befinden uns in den 1930er Jahren und Musik begleitet unseren reizenden Portier in seinem Kampf gegen die übermächtigen Kräfte des Chaos. Die Show kombiniert physisches Theater, Clownerie und Zirkuskunststücke, während die Einfachheit von Luigi Ciotta das Publikum einbezieht, das mit dieser charmanten Figur in diesem rasanten und oft poetischen Stück spielt.

Corpus: Les Moutons/Die Schafe (Kanada)

Performance im öffentlichen Raum
u.a. 1.7.22, 21 Uhr, Spielort 3: Platz der Republik, Wiese

Realität und Fantasie treffen in dieser wortlosen Live-Installation aufeinander, die eine ländliche Szene in einer typischen städtischen Umgebung nachstellt. Das Ensemble CORPUS nimmt uns mit auf eine Reise in ein seltsames und lustiges Universum, in dem wir einen sorgfältig studierten, surrealistischen Überblick über das Verhalten von Schafen erhalten. Wir treffen Julie, Marie-Louise, Bernadette und César, drei gesunde Mutterschafe und einen jungen Schafbock. Wir scheren, füttern, melken und vieles mehr…

Diese wirklich innovative Performance verdreht die Realität auf überraschende Weise und hebt die Interaktion mit dem Publikum auf ein neues Niveau. Les moutons wurde auf mehr als 100 Festivals in über 25 Ländern aufgeführt und begeistert das Publikum in aller Welt. Nominiert für den Dora Mavor Moore Award 2003 für herausragende Choreographie.

STAMP Festival 2022

Vom 1. bis 3. Juli 2022 in Altona-Altstadt

Für STAMP sind keine Tickets erforderlich – unsere Künstler*innen freuen sich aber über jedes „Hutgeld“.

Alle Informationen rund ums STAMP-Festival
Was, wann wo? Der altonale Infopoint im Mercado

Als Anlaufstelle für alle Fragen rund um das altonale Festival residiert der altonale Infopoint in diesem Jahr erstmals mitten im Mercado Ottensen. Auf einer Aktionsfläche im Erdgeschoss sowie im altonale pop.up im 1. OG erhalten Interessierte Infos zu den altonale Veranstaltungen und natürlich auch das druckfrische altonale Programmheft sowie die STAMP Zeitung.

altonale Infopoint im Mercado, 2. Juni bis 2. Juli, Ottenser Hauptstraße 10, erstes OG (altonale pop.up), Öffnungszeiten: Do-Sa, 14-19 h

Alle weiteren Programmpunkte und die Auftrittszeiten finden Sie hier: www.altonale.de/stamp-festival/

Die Spielorte von STAMP:

STAMP-2022-lageplan

Der Hamburger Michel aus LEGO im Auswandermuseum BallintStadt Hamburg
Vorheriger Beitrag
Bauen und gewinnen: Großer LEGO® Bauwettbewerb für Kinder und Jugendliche
Sommerspaß im Freilichtmuseum Kiekeberg in den Harburger Bergen
Nächster Beitrag
Sechs Wochen Ferienprogramm im Freilichtmuseum Kiekeberg

0 Kommentare

Antworten

Sommer in Hamburg

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1