Cello an der Elbe – Ponton-Konzert von Wolfram Huschke

Cello an der Elbe – Ponton-Konzert von Wolfram Huschke

Das Violoncello hat einen wunderbar warmen, anrührend melancholischen Ton. Seine Bandbreite reicht von tiefem, schwerem, dunklen Klang, bis hin zu einem „schlankem, hellem, strahlendem Klang“, der einer Violine schon recht nahe kommt. Und wie es bei Wikipedia heißt: „ein etwas nasaler und obertonreicher Klang ist besonders charakteristisch für das Violoncello“. Und genau dieses Spektrum bietet der Hamburger Solo-Cellist Wolfram Huschke mit seiner Musik!

Vor vielen Jahren sah ich Wolfram Huschke mit seinem Cello in der NDR-Talkshow. Oder war es 3nach9 aus Bremen? Jedenfalls stelle Wolfram Huschke seine neuen Stücke vor: Jimmy Hendrix auf dem Cello. Und zwar Solo-Cello. Das war neu, das war abgefahren. Und deshalb habe ich es auch behalten.

Nun traf ich – zufällig – auf diesen ungewöhnlichen Musiker beim Denkmaltag 2010 in Hamburg, bei den Ponton-Konzerten auf der Entenwerder-Halbinsel. Und da war er wieder dieser einmalige Klang. Ich finde ihn so ergreifend. Und Huschke macht das phänomenal. Er lässt sich von diesem sehr alten Instrument nicht vorschreiben, welche Musik er auf ihm gefälligst zu spielen hat. Im Gegenteil. Wolfram Huschke hat sich dieses Instrument erobert, zu Eigen gemacht, hat es zu SEINEM Instrument gemacht, mit dem er SEINE einzigartige Musik spielt. Ich mag das. Als Musiker mag ich das sehr.

Hier nun eins von mehreren Videos von Wolfram Huschke auf dem Entenwerder Ponton 2010. Mit freundlicher Genehmigung. Demnächst mehr zu diesem Musiker … und zu Entwerder!


Wolfram Huschke gab ein Ponton-Konzert im Rahmen des Denkmaltags 2010, Entenwerder Elbpark, Hamburg, Rothenburgsort.

Info-Text zu Wolfram Huschke: Neben einer traditionellen Ausbildung, die ihn u.a. ans
Salzburger Mozarteum führte, hat er schon vor zwanzig Jahren und lange vor Apocalyptica einen eigenen Weg eingeschlagen, bei dem Cello, Elektronik und die Magie des Augenblicks miteinander verschmelzen.

Website: http://www.huschke.de

Hinterlasse eine Antwort

*