Molotow Exil: Southern Cross Sounds Club Festival #2 – Discover Australian Music

Molotow Exil: Southern Cross Sounds Club Festival #2 – Discover Australian Music

Für Musikliebhaber und neugierige Konzertgänger ist das SOUTHERN CROSS SOUNDS CLUB FESTIVAL #2 die beste Gelegenheit, vier exzellente Newcomer aus Down Under unterschiedlicher Genres kennenzulernen. Für regelmäßige Molotow Besucher dürfte der Name “Southern Cross Sounds Club” kein Neuland sein. Schon oft sorgte die Partyveranstaltung für eine ausgelassene Stimmung und einen gelungenen Tanzabend – und das mit Musik aus keinem geringeren Land als Australien. Nach einer erfolgreichen Erstausgabe des Festivals im Juli 2013 könnt ihr Euch wieder auf frische Bands freuen, die erstmalig in Deutschland unterwegs sind und Euch mit ihrer Leidenschaft und Spielfreude begeistern werden.

STICKY FINGERS

Diese ungezogenen Jungs aus dem inneren Westen Sydneys geben der Australischen Musikszene einen erfrischenden Vibe, der besonders live zu spüren ist. Die Band gründete sich, als Schlagzeuger Beaker und Bassist Paddy Fingers, den Straßenmusiker Dylan Frost in einer Nacht vorm Coopers Arms Hotel in Newtown sahen. Dylan, frisch aus NZ und noch keine 18, spielte für Geld außerhalb der Kneipe. Inzwischen hat Frost 21 Jahre Lebenserfahrung und hundert Jahre Herzschmerz in seiner Stimme. Diese wird von der Band in psychedelisch, atmosphärische Melodien gesetzt und durch die Beats der Rhythmussektion in Takt gebracht. So entsteht eine Mixtur aus Garage, Pop, Reggae, Soul und Dub, bei der niemand mehr still stehen bleiben kann. Nach dem sehr erfolgreichen Debüt ‘Caress Your Soul’ aus dem vergangenen Jahr ist ‘Gold Snafu’ die erste Single, die Sticky Fingers von ihrem neu erscheinenden Album ‘Land Of Pleasure’ entnommen haben. Sie beinhaltet alles, was den typischen Sound der Band ausmacht.

GINGER AND THE GHOST

Der Sound von Ginger And The Ghost geht ins Ohr, ist Pop, Avant, Alternative und besticht durch verführerischen Gesang. Im Gegensatz zu anderen Bands entwickeln Missy und Daniel ihre Songs komplett im Studio, die oft ganz spontan aufgezeichnet werden. Ihre letzte Single ‘One Type Of Dark’ erreichte Nr. 1 in den Hype Machine Charts, die über eine halbe Million Abrufe erreichte. Eine nationale Australien-Tour folgte, bei der wichtige australische Medien wie das Groupie Magazine nicht aufhören konnte, über ihre unglaublichen, selbst-entworfenen Kostüme und das Avantgarde Live-Bühnenbild zu schwärmen. Die jüngste Single ‘The Mark Of Hearts’ wurde von globalen Tastemakern wie dem Nylon Magazine und anderen hoch gelobt. Die EP ‘Call Up The Whales’ folgte im März 2014.

KAT VINTER

Nicht ewig im Proberaum abhängen, sondern von Plattenfirmen auf Songwriter-Camps eingeladen werden und dort seine Bestimmung finden. Das dachte sich auch Kat Vinter, die nach Sydney, New York und Norwegen nun in Berlin Fuß gefasst hat. Sie verknüpft australische Unbeschwertheit mit winterlicher Note und setzt darauf große Melodien mit leicht hauchiger Stimme. Für die Elektro-Beats sorgt der Produzent Beatgees, mit dem sie sich in den letzten zwei Jahren in einer Hütte in Schweden eingeschlossen hat, um ihre Soundlandschaft aus beat-lastigem Pop mit Momenten aus Hell und Dunkel, Schönheit und Spannung zu perfektionieren. Gerade war sie als Tour-Support von I Heart Sharks zu sehen.

LYALL MOLONEY

Mit seinen gerade mal 25 Jahren hat der Jungspund aus Sydney bei seinen unzähligen Auftritten schon so viele musikalischen Genre-Mixturen ausprobiert, das man sein Alter anzweifeln könnte. Die Konstante hierbei ist seine Vielseitigkeit: er spielt in einem Umfeld eingerahmt von Hip Hop, Dub und Folk. Lyall spielt alle Instrumente selbst, kann beat-boxen und rekreeirt diesen Sound live mittels einer Loop-Station. Auf seinem ersten Trip durch deutsche Gefilden stellt er Songs seiner beiden bisherigen EPs ‘Dublin’ und ‘The Architect’ vor.

Präsentiert von urbanissimo! – unterwegs in der Großstadt mit TIDE 96.0, Theaterkasse Schumacher in Kooperation mit Concert-News.de und 917xfm

Southern Cross Sounds Club Festival #2 – Discover Australian Music

Dienstag, den 20. Mai 2014 ab 18.30 Uhr
Tickets im VVK: 11,- EURO

Molotow Exil

Holstenstrasse 5
22767 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*