15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Hamburger Museen öffnen im Lockdown-März

Die Hamburger Museen öffnen im Lockdown-März

0 Kommentare

Endlich ist es wieder so weit, die Museen dürfen ihre Türen wieder öffnen und wir können Sie endlich im Museum begrüßen. Doch auch diesmal erfordern die besonderen Zeiten besondere Regeln. Nur nach vorheriger Terminbuchung ist es möglich, unsere Museen zu besichtigen.

ACHTUNG: Die Museen schließen wegen steigender Fallzahlen wieder ab dem 20. März 2021

Altonaer Museum Sonderausstellung „Glaubensfreiheit“

Neben den Dauerausstellungen und anderen Programmpunkten gibt es hier die Sonderausstellung:

GLAUBENSFREIHEIT
Gegeben und gefordert – seit 1601 

Ausstellung bis 21. Juni 2021
Wir haben die Freiheit zu glauben – was wir wollen oder auch nicht zu glauben. Religionsfreiheit steht im Grundgesetz und ist ein Menschenrecht. Im Alltag wird um dieses Recht gerungen. Kleidung, Architektur, Schulunterricht, Bestattungen – die Themen sind vielfältig. Das Altonaer Museum möchte in einer Sonderausstellung ab Oktober 2020 zum Mitreden einladen: über die Geschichte und Gegenwart errungener und gewährter, erkämpfter und umstrittener Freiheiten in Glaubensfragen. Denn Glaubensfreiheit hat in Altona seit 1601 Tradition.
>>> mehr

Sonntag, 28. März 2021, 15 – 17 Uhr
Digitales Podiumsgespräch: Staatsverträge
Warum sind sie für Hamburg wichtig?
>>> mehr

Digitales Angebot
Besuchen Sie auch unsere Online-Ausstellung „Glaubensfreiheit. Gegeben und gefordert – seit 1601“
>>> Zur Online-Ausstellung

Ab 12. März 2021 startet die Stiftung Historische Museen Hamburg wieder mit dem Publikumsbetrieb. Eine vorherige Terminreservierung ist erforderlich. Die Reservierungsmöglichkeit steht auf den Museumsseiten bereit. 

Sonderausstellung „5x Deutschland in aller Welt“ in der BallinStadt eröffnet

Die Kultur in Hamburg nimmt Fahrt auf und die meisten Museen öffnen Ihre Türen für die Besucher. So auch das Auswanderermuseum BallinStadt. Zusätzlich zur Dauerausstellung rund um die Geschichte der Migration, zeigt die BallinStadt in Kooperation mit dem Goethe Institut bis zum 18. April 2021 die Fotoausstellung „5x Deutschland in aller Welt“ von dem Hamburger Fotograf Jörg Müller. Die Ausstellung wird, nach vorheriger Station im Auswärtigen Amt in Berlin, jetzt das erste Mal in Hamburg, der Heimatstadt des Fotografen gezeigt. Sie ist eine aktuelle Bestandsaufnahme deutschen Lebens auf fünf Kontinenten. 

Die Ausstellung porträtiert die Nachfahren von Auswanderern, die Deutschland in den letzten Jahrhunderten verlassen haben, in Litkowka, Russland; Oberwischau, Rumänien; Pomerode, Brasilien; Manitoba-Kolonie, Mexiko und der Region um Wartburg in Südafrika. In fünf sehr unterschiedlichen Weltregionen aufgenommen, vermitteln die Fotografien einen Eindruck davon, wie die Nachfahren der deutschen Auswanderer in ihrem heutigen Alltag die deutsche Kultur leben, deutsche Feste feiern, deutsche Gottesdienste abhalten und in der Schule die Sprache ihrer Vorfahren lernen. Die Ausstellung ist im Eintrittspreis für die BallinStadt enthalten. Es gelten die aktuellen, allgemeinem Coronam-Hygienemaßnahmen. Für einen Besuch ist die Vorab-Buchung eines Tickets mit Zeitfenster erforderlich. Dieses gibt es im Onlineshop unter https://www.ballinstadt.de/online-tickets-kaufen/ zu kaufen. Alternativ sind Tickets telefonisch unter +49 (0)403197916-0 reservierbar

Das Museum für Kunst und Gewerbe

Das MK&G kann endlich wieder besucht werden! Am Freitag öffnen wir unsere Türen nach über vier Monaten Lockdown – und die Vorfreude, Sie wieder im Haus begrüßen zu können, ist riesig! Für den Besuch ist zunächst eine Online-Anmeldung über tickets.mkg-hamburg.de nötig, die Terminbuchung ist ab Donnerstag, den 11. März 2021, für jeweils fünf Tage im Voraus möglich.

Und es gibt so viel zu sehen – gleich fünf neue Ausstellungen warten (neben den altbewährten Lieblingsorten) darauf, von Ihnen entdeckt zu werden:
TOGETHER! DIE NEUE ARCHITEKTUR DER GEMEINSCHAFT – bis 5. April 2021
Eine Schau über die Wiederentdeckung des Kollektivs in der Architektur. Sie stellt Wohnformen vor, die Gemeinschaft, Privatsphäre und Nachhaltigkeit vereinen.
SCHULE DER FOLGENLOSIGKEIT. ÜBUNGEN FÜR EIN ANDERES LEBEN – bis 18. Juli 2021
Spielerische Aufgaben laden dazu ein, Achtsamkeit und bewussten Verzicht zu üben für eine bessere Zukunft.
LIFE ON PLANET ORSIMANIRANA – bis 25. Juli 2021
Eine fantastische Welt zwischen Ausstellung, Radiosender, Workshop und Performanceraum für alle, die Lust haben, im Museum aktiv zu werden und über eine bessere Zukunft nachzudenken.
PETER GUSTAF DORÉN. EIN HAMBURGER RAUMKÜNSTLER UM 1900 – bis 30. Mai 2021
Wie der schwedische Malergeselle zum stilprägenden Interior-Designer aufstieg und Hamburg eine Farbkur verpasste.
TIERE, TAMPONS UND THEATER. DAS MK&G KURATIERT KOLLEKTIV – bis 4. Juli 2021
Die Ausstellung zeigt Grafik und Plakate, ausgewählt vom Team des MK&G, und ermutigt selbst ernannte „Kunstbanausen“ zum ganz persönlichen Blick auf Kunst und Design.

Im Rahmen eines gebuchten Besuchs wird auch die Buchhandlung Walther König jeweils von 12–18 Uhr zugänglich sein, und der Freiraum bietet viel Platz für Verschnaufpausen, zum Schmökern oder für regen Austausch. Veranstaltungen vor Ort finden leider noch nicht statt, auch das Restaurant Destille und das Kinderreich müssen vorerst noch geschlossen bleiben. Alle Informationen und Hinweise finden Sie gesammelt auf unserer Website.

Auch Deichtorhallen Hamburg wieder geöffnet

Um Ihren Ausstellungsbesuch so sicher wie möglich zu gestalten, ist eine Terminreservierung erforderlich. Ab sofort können Sie Ihr individuelles Zeitfenster für die Ausstellungen in der Halle für aktuelle Kunst sowie der Sammlung Falckenberg in Hamburg-Harburg buchen. Das Haus der Photographie ist zurzeit wegen Ausstellungsumbaus geschlossen. Beachten Sie das Programm mit aktuell verschiedenen Ausstellungen.

Hier geht es zur Terminreservierung für Ihren Besuch in der Halle für aktuelle Kunst
Hier geht es zur Terminreservierung für Ihren Besuch in der Sammlung Falckenberg

Bei Vorlage Ihrer Reservierungsbestätigung an der Tageskasse können Sie Ihr Ticket vor Ort erwerben. Buchungen via Telefon nimmt die Buchungszentrale des Museumsdienst Hamburg entgegen: Tel.: 040–428131–0. Telefonische Sprechzeiten: Montag – Freitag, 10–12 Uhr sowie 14–18 Uhr.

Bitte beachten Sie unsere weiterhin geltenden Verhaltensregeln für einen sicheren Besuch in den Deichtorhallen Hamburg.

Die öffentlichen Führungen der Deichtorhallen Hamburg finden zur Zeit online und kostenfrei statt. Noch den ganzen März über stellen Ihnen Künstler*innen und Kunsthistoriker*innen wöchentlich die aktuellen Ausstellungen live per Videokonferenz vor. Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie unter deichtorhallen.de/programm.

Ausserdem: Auch Hamburgs Gallerien haben, wie die Museen geöffnet, unter Hygiene-Bedingungen im März 2021 geöffnet.


fluctoplasma Festival Hamburg
Vorheriger Beitrag
Jetzt bewerben für fluctoplasma – 96h Kunst, Diskurs, Diversität ist Hamburgs Festival für eine diverse Stadtgesellschaft
Tipps für virtuelle Meetings
Nächster Beitrag
Tipps für virtuelle Meetings

0 Kommentare

Antworten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.421 anderen Abonnenten an