Drunter & Drüber – Kulturfestival in der Neustadt

Drunter & Drüber – Kulturfestival in der Neustadt

Eine neues Kulturfestival erblickt am kommenden Wochenende das Licht der Welt. Beziehungsweise das Licht einer Großstadt. Hamburg, um genau zu sein. Drunter & drüber, das Kulturfestival in der Hamburger Neustadt um den Großneumarkt, findet vom 13. – 15. September 2013 auf und um besagten Platz zwischen Michel und Musikhalle, zwischen Springer und St. Pauli statt. Ich persönliche freue mich auf die Eröffnung am Freitag um 21.00 Uhr, bei der meine Nachbarin Jeannine Platz mit dem Musiker Heinrich von Handzahm ein kleine Performance zelebriert.

Initiiert von der Interessengemeinschaft Großneumarkt-Fleetinsel und KunstLeben e.V., führt das Festival Neustädter, Kunstschaffende und Artverwandte zusammen. Diese sind ebenso wie Läden, Ateliers, Galerien, Geschäfte, Handwerkbetriebe, Unternehmen und Institutionen mit von der Partie.

Die Neustadt ist nicht nur einer der schönsten Stadtteile in Hamburg, sondern sie ist aufgrund vieler Faktoren auch ein attraktives und herausforderndes Quartier für Kunstschaffende. Sei es aufgrund der hohen Dichte an kreativer Produktivität und Gleichgesinnten, den vielen Gegensätzen in ihrer langen Geschichte oder den Möglichkeiten, Projekte zu realisieren und einem aufgeschlossenen Publikum zu präsentieren. Deshalb laden die Neustädter alle Kunstschaffende aus Hamburg und Umgebung ab sofort ein, am drunter & drüber teilzunehmen und sich zu bewerben! Kunstschaffende, Designer und Artverwandte verwirklichen ihre Ideen in selbst gewählten Zwischenräumen, Lieblingsplätzen, Orten oder Unorten der Kunst. Versteckte Winkel unter Brücken oder in Kellern, auf Dächern mit Blick auf den Michel und Hafen, kreative Standorte von Unternehmen und Geschäften oder ein simples Fenster, das zum Schaukasten für Kunst werden kann – ein Parcours durch die Neustadt eröffnet neue Blickwinkel. An dem September-Wochenende führt er die Besucher von der Fleetinsel über den Großneumarkt bis zur Laeiszhalle. Kunstaktionen, Ausstellungen und Veranstaltungen finden dann nicht nur in den Läden, Ateliers und Institutionen statt, sondern ebenso an neu oder wieder entdeckten Orten im öffentlichen Raum.

Handwerk und Kulturbetriebe, Kunst und Vielfalt: Überall wird es weniger, in der Neustadt wird es mehr. Viele der Läden, Ateliers und Galerien, Restaurants und Institutionen möchten auf ihr Angebot und ihre Aktivitäten aufmerksam machen, andere Unternehmen und Mäzene engagieren sich aus Überzeugung für die Kunst und ihren Stadtteil. Das Kulturfestival möchte die Menschen der Neustadt motivieren, sich mit ihrem Anspruch und all ihren Kuriositäten vorzustellen und gleichzeitig jungen Kunstschaffenden eine kreative Bühne zu bieten.

Kulturfestival Neustadt 2013

Nicht verpassen beim Drunter & Drüber

Freitag um 21.00 Uhr: Festivaleröffnung
Ansprachen und Performance, Fleetinsel
Jeannine Platz, Heinrich von Handzahm

Samstag (UND Sonntag) 12.00/14.00/16.00 Uhr
Führungen durch die Neustadt
Treffpunkt Infopool, Großneumarkt

Samstag von 14.00–17.00 Uhr
Kinderaktion „Hummel“-T-Shirts zum
Selbstgestalten mit Petra Kölln, Rühmann & Co.

Samstag um 16.00 Uhr
Workshop Einführung Klangschalen-Therapie mit Wolfgang Buhr, Musikkeller
Alternativ: Workshop Vorbereitung für Kunst-/ Designstudium mit Antje Egizzi, °Kunstpol

Samstag um 18.30 Uhr
Modenschau im Atelier Freier Fall

Samstag um 19.00 Uhr
Konzert elektronische Musik Mehring & Mendez, Videoinstallation Ulrike Paul, Ros e.V.

Ab 20.00 UhR
Bildcontainer
Kurzfilme – JUKZ am Stintfang präsentiert im Container, Großneumarkt

Sonntag von 10.00–18.00 Uhr
Tag der offenen Tür – Eintritt frei, Hamburg Museum

Sonntag von 11.00–13.00 Uhr
Aktion Offenes Haus – Brahms-Museum lädt ein

Sonntag um 13.00 Uhr
Kellerführung Blick hinter die Kulissen, Kunst und Gemüse

Sonntag um 18.30 Uhr
Krönendes Finale mit Auszeichnungen der Publikumsfavoriten, Großneumarkt

Sonntag um 19.30 Uhr
Filmvorführung: „Die Entdeckung der Currywurst“, Großneumarkt

Und vieles andere mehr … beim neuen

Kulturfestival Drunter & Drüber

Vom 13. – 15. September 2013
Umsonst und draußen und in den Kellern, Bars, Museen und Ateliers am
Großneumarkt
20459 Hamburg

www.kulturfestival-neustadt.de

Leave a Review

*