3-Tage-Rennen im Westwerk

3-Tage-Rennen im Westwerk

Wenn du die Eröffnung unserer Ausstellung »Abidance« verpasst hast, deine Kunstrezeption jedoch lieber in Gesellschaft und mit einem gepflegten Drink praktizierst, hier ist eine zweite Gelegenheit: Westwerk öffnet am Donnerstag zum herbstlichen Almauftrieb, der Gemeinschaftseröffnung aller Fleetinselgalerien, Tor und Bar und lädt dich herzlich ein …

1. Tag: Donnerstag, 7. September 2017 ab 18.00 Uhr

Abidance

Installation, Skulptur, Fotografie, Objekte, Video kuratiert von Viola Kiefner und Karin Maria Pfeifer

Offspace flat1, Wien:
Bernhard Hosa, Ewa Kaja, Karin Maria Pfeifer, Christiane Spatt, Sula Zimmerberger

Hamburg:
Clara Lena Langenbach, Laura Sigrüner, Michael Zibold

Ausstellung: 2. bis 10. September 2017
Di bis Fr 16 bis 19.00 Uhr, Sa 12 bis 16.00 Uhr, So 13 bis 16.00 Uhr
www.westwerk.org/abidance.html

Zeitgleich eröffnet in Hamburgs kleinster Galerie, dem Westwerk-Büro im 1. Stock, der Leseraum eine Installation, mittels derer eine neue Publikation veröffentlicht wird. Dazu dies: Hamburg. innenstadtnahe, postindustrielle Gegend. Eine Räumung steht an. Bewohner haben die Häuser verbarrikadiert. Ein Filmkollektiv ist frühzeitig am Ort des Geschehens, 10 Uhr 02. »Was bist du denn für einer? – Erklär dich mal bitte! – Das ist kein Nachbar von mir! – Hör zu, hör zu, hör zu … – Die hab ich nie gesehn!«

Eröffnung im Leseraum, Donnerstag, 7. September 2017, 19.00 Uhr
Christoph Rauch – Plot of land

Weitere Besuchszeiten 8. bis 10. September 2017 nach Vereinbarung (01794210866 oder info@projektgruppe.org)
www.westwerk.org/leseraum-plot-of-land.html

Vorschuss für alle! DJs, Alkohol, Flavour und LAUTER Bass:
2. Tag: Release-Party, Freitag, 8. September 2017 ab 22.00 Uhr für 7,- Euro

Flavour Fiesta – Vorschuss-Edition

Live: JACE & Die Flavour Gang mit Cha Lee, SDT, Skool Boy, MARÚ
DJs: Lord Sesshomaru (MOSAICBOYZ) – Sadas (5551)

www.westwerk.org/flavour-fiesta-vorschuss-edition.html

Samstag dann: 20 Jahre Passierzettel = 20 Jahre Spontankompositionen ohne musikalische Absprachen, ohne Repertoire, ohne fixierte Strategien, und dennoch enstehen immer wieder klare musikalische Strukturen und Songs aus der anarchischen Selbstorganisation von Musik. Die Einflüsse, die sich in kraftvollen Grooves, filigranen Klanglandschaften und hybriden Songs treffen, stammen aus dem psychedelischen Rock der 60er und 70er Jahre, dem New Wave und der Avantgarde der 80er, aus arabischer und asiatischer Folklore, zeitgenössischer Elektronik, Drone, Noise, Punk, Reggae, Jazz.

Dabei bleiben Passierzettel nie hermetisch. Ihr zwanzigjähriges Bestehen feiern sie im Westwerk, indem sie ihre langjährige Tradition des Zusammenspiels mit anderen Musikern an einem langen Abend zelebrieren. Mehr als ein Dutzend Musiker und Musikerinnen werden mitwirken, wenn Passierzettel am heutigen Abend zur »Flussfahrt durch ungeplante Klanglandschaften« lädt. Seid dabei!

3. Tag: Samstag. 9. September 2017 ab 21.00 Uhr für 10,- Euro

Passierzettel Allstars

Roland Barkey: Elektronik, Synth
Carla Genchi: Mezzosopran
Pedro González Fernández: Violine
Heffels#3: Keyboards, Gitarre, Bass
Bernd Lewandowski: Gitarre
Thomas Piesbergen: Stimme, Effekte, Perkussion Florian Pittner: Sitar Martin Pozdrowicz: Schlagzeug, Perkussion, Elektronik Thomas Siebert: Keyboards, Gitarre, Bass, Elektronik, Perkussion, Stimme Maic Walther: Saxofon, Flöte, Perkussion, Rahmentrommel, Stimme Hannes Wienert: Saxofon, Trompsax, Piri, Sheng Thomas Wingert: Bass Sven Wulf: Bass

www.westwerk.org/passierzettel.html

3-Tage-Rennen im Westwerk

Admiralitätstraße 74, 20459 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*