Binnenalster Filmfest am Jungfernstieg

Mit drei Patrica-Highsmith-Verfilmungen und der Übertragung von Wagners Parsifal aus der Staatsoper Hamburg stimmt das Binnenalster Filmfest, eine Veranstaltung von City Management Hamburg, Lebendiger Jungfernstieg e.V. und Filmfest Hamburg, an vier Abenden auf die neue Opernspielzeit und das diesjährige Filmfestival ein.

Das Binnenalster Filmfest startet am 14. September 2017 mit Der Fremde im Zug von Alfred Hitchock (USA, 1951) nach Patricia Highsmiths erstem Roman Strangers on a Train über zwei Fremde, die sich im Zug kennenlernen und das perfekte Verbrechen planen. Die amerikanische Schriftstellerin Patrica Highsmith interessierte in ihren Krimis weniger die Aufklärung eines Falls als vielmehr das Innenleben ihrer Protagonisten sowie die Umstände und Motive, die einen Menschen ins Verbrechen treiben.

Als zweite Highsmith-Verfilmung steht am 15. September 2017 Carol (USA/ Großbritannien, 2015) von Todd Haynes auf dem Programm. Cate Blanchet und Rooney Mara spielen darin ein lesbisches Liebespaar in den 50er Jahren. Der Film basiert auf Patricia Highsmiths teilweise autobiografischem Roman Salz und sein Preis, der 1952 zunächst unter dem Pseudonym Claire Morgan, 1990 dann unter ihrem eigenen Namen mit dem Titel Carol veröffentlich wurde.

Mit Der amerikanische Freund (BRD/Frankreich, 1977) wird am 17. September 2017 zu Ehren des diesjährigen Douglas Sirk Preisträgers Wim Wenders Verfilmung von Ripley’s Game präsentiert. Der Film, der in diesem Jahr 40. Geburtstag feiert, wurde teilweise in der Hansestadt gedreht und stellt die Beziehung zwischen dem Amerikaner Tom Ripley (Dennis Hopper) und dem Hamburger Jonathan Zimmermann (Bruno Ganz) in den Vordergrund.

Ein weiteres Highlight des Binnenalster Filmfests ist die zeitversetzte Übertragung von Parsifal am 16. September 2017 zur Spielzeiteröffnung der Staatsoper Hamburg. Achim Freyer inszeniert das Werk von Richard Wagner unter der musikalischen Leitung von Kent Nagano als fiktionalen Kosmos. Vor der Übertragung werden ab 19.45 Uhr Blechbläser-Ensembles aus Hamburg unter dem Motto „Wagner Ahoi!“ ein Arrangement aus Wagner-Motiven am Jungfernstieg spielen und so auf die Premiere einstimmen.

Zum 5. Mal findet das Binnenalster Filmfest als Auftaktveranstaltung zum Filmfest Hamburg statt. Neben ausgewählten Filmhighlights wird seit 2015 die jeweilige Opernpremiere zur Spielzeiteröffnung der Staatsoper Hamburg übertragen.

Binnenalster Filmfest vom 14. bis 17. September 2017

Schwerpunkt Märchen und Fantasy
Umsonst und draußen

Programm des Binnenalster Filmfest:

Freitag, den 22. September 2017 Momo um 20.30 Uhr
Samstag, den 23. September 2017 Live-Übertragung der Spielzeiteröffnung aus der Staatsoper Hamburg. Gezeigt wird Wolfgang Amadeus Mozarts Zauberflöte unter der musikalischen Leitung von Jean-Christophe Spinosi, in einer Inszenierung von Jette Steckel um 20.30 Uhr
Sonntag, den 24. September 2017 Die Reise ins Labyrinth um 20.30 Uhr
Montag, den 25. September 2017 Der Zauberer von Oz um 20.30 Uhr

Jungfernstieg

Binnenalster, 22767 Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*