Frisch durchstarten im neuen Jahr

Frisch durchstarten im neuen Jahr

Die Karten werden neue gemischt zum neuen Jahr. Neue Ziele, neue Arbeit, neue Liebe, neue Klamotten. Neujahr ist eine gute Gelegenheit, ein paar Dinge auf den Prüfstand zu heben und sich genau zu überlegen, ob das nicht besser geht im neuen Jahr. Angefangen vom Style bis hin zu … neuen Gedanken.

Ich glaube nicht daran, dass man die Dinge so machen muss, wie man sie immer, wie man sie im vergangenen Jahr gemacht hat. Egal, worum es geht. Und ich glaube auch, dass es gut tut, mit einem neuen Style frischen Wind in die Sache zu bringen. Frisch durchstarten eben. Der eine fängt mit den Äußerlichkeiten an, die nicht so unwichtig sind, für die sie manche halten. Sie wirken auch nach innen, alles gehört zusammen. Hier lohnt es sich, Sale-Angebote und Schnäppchen von Jack & Jones durchzuschauen, ob man damit faschionmäßig neu an den Start kommt. Hier findet man sicher was und so kann das Jahr doch sehr gut beginnen.

Wenn man eher mit Einstellungen und inneren Änderungen beginnen will, fragt man sich einfach mal, wer die Hosen an hat im eigenen Leben! Dein Chef? Dein Partner? Dein Kind? Deine Eltern? Das Nikotin? Der Alkohol? Die Karriere? Die Arbeit? “Die Gesellschaft”? Die Angst.

Aktuell gibt es ein sehr, sehr hilfreiches Buch zum Thema “frisch durchstarten”. Rolf Dobelli deckt so einige feine Denkfehler auf, denen man unreflektiert unterliegt und die einem nicht weiterhelfen. Sein Buch Die Kunst des guten Lebens: 52 überraschende Wege zum Glück ist das Beste, dass sie ihrem Innenleben antun können.

Und so wird vielleicht ein Schuh draus: Äußerliche und innerliche Veränderungen gehen Hand in Hand und bewirken am Ende, dass Sie ihre Ziele in diesem Jahr erreichen. Schielen Sie nicht auch nach dem “Jahreshoroskop”? Gibt es im neuen Jahr mehr Geld, andere Arbeit, endlich ein Partner, eine große Reise, Gesundheit? Diese Horoskope sind Spielerrein, dagegen ist nichts einzuwenden. Sie müssen trotzdem handeln, etwas tun, etwas verändern … wenn Sie Ziele haben und nicht stehenbleiben wollen. Aber hören Sie nicht mit dem Handeln auf, wenn Sie sich erst einmal neu eingekleidet haben. Vergessen Sie niemals, Ihre inneren Einstellungen genauso aufzufrischen, zu reflektieren, anzupassen und zu korrigieren!

Hinterlasse eine Antwort

*