15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://sommer-in-hamburg.de 300 1
theme-sticky-logo-alt
Besucher von Deine eigenART in Hamburg

Deine eigenART im Stadtzentrum Schenefeld

0 Kommentare

Unikate statt Massenware: Kreativmarkt Deine eigenART am 14. Mai 2017 im Stadtzentrum Schenefeld.

Der Kreativmarkt ist zum ersten Mal auch in einem Einkaufszentrum zu Gast. In der beeindruckenden Architektur des Stadtzentrums Schenefeld sind auf 37.000 Quadratmeter 100 Geschäfte unter einem Dach vereint. Am Sonntag, den 14. Mai 2017 bieten Kreative und Designer ihre handgemachte Mode, Accessoires sowie Interieur zum Kauf an.

Jede Menge Inspiration und eine Fülle an kleinen Kostbarkeiten gibt es bei Deine eigenART im Stadtzentrum Schenefeld zu entdecken: Kleidung, Taschen, Schmuckstücke und Dekoration, alles liebevoll in Handarbeit gefertigt. Die Besucher können nicht nur stöbern, sondern direkt mit den Herstellern der Ware ins Gespräch kommen. Vertreten sind unter anderem die Aussteller Made By P8, RobeCode und Ianes Schmuckkiste.

Made By P8 kreiert aus alten Lederhosen einzigartige Hand- und Schultertaschen. Jedes Designerstück ist ein Unikat. Liebhaber individueller Mode werden auch bei Robe Code fündig. Das Label bietet extravagante Kleidungsstücke und Accessoires, die fair und aus nachhaltigen Materialien in Deutschland produziert sind. Den passenden Schmuck dazu bekommen die Besucher bei Ianes Schmuckkiste. Seit vier Jahren stellt die Designerin Christiane Cabochon Ohrringe, Ketten, Haarspangen, Armbänder und Broschen mit maritimen Motiven her. Eine Auswahl ihrer Produkte präsentiert sie hier.

Die Ausstellerliste wird laufend erweitert. Kreative, die ihre handgemachte Ware bei Deine eigenART im Stadtzentrum Schenefeld anbieten möchten, können sich online bewerben.

Deine eigenART

Sonntag, den 14. Mai 2017 von 11.00 – 17.00 Uhr
Eintritt frei
1300 Parkplätze, Hotsplots-Hotspot

Stadtzentrum Schenefeld

Kiebitzweg 2, 22869 Schenefeld

World Press Photo 2017 Exhibition De Nieuwe-Kerk Evert-Elzinga
Vorheriger Beitrag
World Press Photo-Ausstellung im Pressehaus am Baumwall in Hamburg
Maximal minimal Festival 2017
Nächster Beitrag
Maximal minimal Festival in der Elbphilharmonie

0 Kommentare

Antworten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 10.334 anderen Abonnenten an