Sternbrücken Festival

Sternbrücken Festival

Dunkel, laut, abgasintensiv: Die Sternbrücke an der Grenze von Schanze und Altona ist einer der hässlichsten Ort dieser Stadt – und vielleicht gerade deshalb so attraktiv. Nee, aber es gibt hier gleich ein paar cooler Bars und Clubs. Und da kann man sich prima was reinpfeifen. Das Sternbrücken Festival bedeutet: 72 Stunden non stop die Sternbrücke rocken! Und 3 Tage Missbrauch illegaler Substanzen, Koffeeinrausch, Alkoholabsusus schwer was auf die Ohren. Sagt Adios zum Trommelfell. Was am Donnerstag noch locker schwingt, darf Montagmorgen durchhängen und verstrahl sein.

Mit dem 4. Sternbrücken Festival könnt ihr nahtlos und schwerelos von der Outdoor Festival-Saison in die Indoor Festival-Saison rübergleiten. Werft die Alltagsgedanken über Bord, eure Köpfe haben Urlaub! Macht sie frei und taucht ein in die unendlichen Weiten des , ehm, Weltalls … indem ihrmit euren stampfenden Füßen Morse-Bass-Zeichen in den hinauf sendet. Oder so ähnlich. Ist auch egal.

Wenns nicht zu kalt ist, könnt ihr es euch auch im Sterngarten gemütlich machen. Zieht euch einfach etwas kuscheliges an, lehnt euch zurück und lasst eure Blicke verträumt in den Sternbrücken-Sternenhimmel gleiten.

Das Dekoteam Kommune 52 wird sich wieder mit voller Leidenschaft ins Zeug legen, um euch mit einem schönen, abgefahrenen und gemütlichen Ambiente zu verzaubern. Wer Lust und ein geschicktes Händchen hat, kann mit ein bisschen Glück Teil des Dekoteams werden und beim Auf-und Abbau behilflich sein und seinen ganz eigenen Beitrag zum Festival leisten. Mehr dazu erfahrt ihr zu gegebener Zeit auf Facebook auf unserer Fan-Page Heart Beats Hamburg.

Die Anzahl der DJs wird im Gegensatz zum Jahr zuvor etwas reduziert, es ist aber dennoch das bisher fetteste Line Up! Der Space Shuttle startet wie gewohnt am Donnerstag. Von da an werden Zeit und Raum zu einem Strudel verschmelzen, der euch hoch in die entferntesten Galaxien aufwirbeln lässt. Dort könnt ihr umhüllt von Sternenstaub auf rosa Wolken tanzen, Mondmilch trinken und die Sterne von weitem kräftig im Takt wummern sehen. Hahahah, Mondmilch. Ja, wir wissen, was das heißt.

Unsere internationalen Headliner werden euch jeweils mit einem 3 – 4 Stunden Longset durch die Nächte geleiten. Das Line Up wird natürlich von unseren beliebten Hamburger und Berliner Locals abgerundet werden und somit zu einem kunterbunten Mix zusammengefügt, der die kulturelle Vielfalt unserer geliebten Sternbrücken Clubkultur widerspiegelt.

Timetable Sternbruecken Festival 2014

ACHTUNG: Zeitumstellung Samstagnacht, die Uhren werden dann um eine Stunde zurückgestellt.

Sternbrückenfestival 2014

Von Donnerstag, den 23. Oktober um 20.00 Uhr bis Sonntag, den 26. Oktober 2014 um 14.00 Uhr
Festivaltickets AK 28,- Euro
Donnerstag 7,- Euro, Samstag/Sonntag Tagesticket 17,- Euro
Im Waagenbau, Fundbureau, Wasserschaden, MXB-Bar, Sterngarten, Souledge

Sternbrücke

Max-Brauer-Allee/Stresemannstraße
22769 Hamburg

Website: www.iloveheartbeats.de

Hinterlasse eine Antwort

*