STAMP No. 5 – Internationalen Festival der Straßenkünste in Altona

STAMP No. 5 – Internationalen Festival der Straßenkünste in Altona

Vom 4. bis zum 6. September 2015 findet auf der Großen Bergstraße, der Neuen Großen Bergstraße und in der Ottenser Hauptstraße die fünfte Ausgabe des Street Arts Melting Pot – STAMP statt. Urban Art, HipHop Culture, die Night Parade und viel Straßentheater an acht Spielorten gehören auch in diesem Jahr wieder fest zum Programm.

Straßentheater aus aller Welt: Aus mehr als 20 Nationen kommen die Künstler, die an diesem Wochenende Altona zu ihrer Bühne machen. Mit dabei sind u.a.: AzalaiFestival-Eröffnung am Freitag -ist vielmehr als eine Show. Die Truppe aus Marokko bezeichnet sich selbst als einen „magischen Raum der Geselligkeit“. Die Zeit scheint stehen zu bleiben, jeder erfährt einen Moment des Glücks und der Bewunderung. Inspiriert wurde Azalai durch die langen, aufregenden Handelskarawanen vergangener Tage auf ihrem Weg in Nordafrika, von Marrakesch nach Timbuktu. strong>Azalai wird am Freitag um 18.00 Uhr das Festival am Bruno-Tesch-Platz eröffnen und die Besucher mit auf eine „Karawane“ entlang der Spielorte nehmen.

Azalai?, parade extraordinaire à Aubagne

Mit einer kuriosen Mischung aus Zirkus, Einfallsreichtum und Humor lässt die britisch-israelische Gruppe PanGottic Circus eine verrückte, wundervolle Maschine lebendig werden: Thingamabob, das verrückte „Gerät“, kracht, zischt und explodiert und fasziniert den Betrachter mit zahlreichen Kettenreaktionen – nicht zuletzt mit der komplexesten „menschlichen Kanonenkugel“, die jemals erdacht wurde.

manoAmano aus Argentinien zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie Akrobatik im wahrsten Sinne des Wortes auf ein völlig neues Level gehoben wird, wenn sie nicht am Boden stattfindet, auf den jeder tritt, sondern in der Luft, von der jeder träumt. Ana Clara Manera und Martin Umerez wissen, dass sie nicht fliegen können – und doch werden sie es immer wieder versuchen.

Imago Caeli ist die neue Produktion von Stelzen-Art, Bremen, Oakleaf Stelzenkunst, Hamburg und LRZK//Raummaschine, Bremen. Mehr als ein Jahr arbeiteten die Gruppen an der Technik des „Inflatable Stilt Costume“ und der speziell dafür entwickelten Form des Videomappings. Intensive Bilder aus Licht ergeben ein sinnliches Spiel aus organischen, archaischen und graphischen Formen.

Johnny presented by Bängditos theater: Nach seiner erfolgreichen, glamourösen Welttournee ist er rechtzeitig zu STAMP endlich wieder in Hamburg – noch atemloser, noch gefährlicher, noch nervenerzitternder! In der präzisesten je geplanten Show präsentiert er einen atemberaubender Stunt, bei dem jedes Detail perfektioniert und nichts, aber auch wirklich gar nichts dem Zufall überlassen wurde…

STAMP Night Parade

Sie ist aus dem Programm von STAMP nicht wegzudenken – die Night Parade, die mit Illuminationen und bunten, aufwendigen Kostümen durch die Straßen von Altona tanzt und dabei jeden in ihren Bann zieht. In diesem Jahr findet die Night Parade wieder in der Großen Bergstraße statt. Die Parade startet am Samstag um 20.00 Uhr in der Hospitalstraße am HausDrei. 32 Gruppen werden quer durch Altona bis vor das Rathaus ziehen, wo ein einzigartiges Finale auf die Zuschauer wartet: Klassik, Akkordeon, Rap und Feuerwerk treffen sich, wenn die Altonias ihre Arien schmettern, Rapper Capuz als echter „Hambagalut“ seine Bars darunter mischt und das Ganze von einem der besten Akkordeonspieler Hamburgs, Jakob Neubauer, vertont wird.

Mein Lieblingsvideo der STAMP Night Parade 2014

Kreative Eingriffe in den öffentlichen Raum: Urban Art

Street Art und Graffiti sind heute in Städten rund um den Globus zu einem unu?bersehbaren Bestandteil des öffentlichen Raumes geworden. Im Gegensatz zu den teilweise nachts und anonym entstandenen Arbeiten der Urban Art-Szene haben die Künstler bei STAMP die Gelegenheit, sich die Zeit zu nehmen, die sie brauchen, um in Ruhe ihre Arbeiten zu installieren, zu malen oder zu bauen. In diesem Jahr sind mit Moritz G. Green, We are Büro|Büro und Anna T-Iron drei Künstler aus Hamburg dabei, die einigen Wänden in Altona ein neues Gesicht geben werden.

Moritz G. Green lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Hamburg-Altona. Er war Kulissenbauer im Deutschen Schauspielhaus, Arbeiter auf dem Hamburger Fischmarkt, Postbote, Putzkraft, Schuhverkäufer, Pizzalieferant, Komparse, Sänger, Hafen- und Lagerarbeiter, bevor und während er ein Studium zum Graphiker absolviert. Er ist international bekannt für seine einzigartige Graffiti-Ästhetik. Die für den Stil typischen Elemente chiffriert der Künstler in eine hybride Formensprache. Ein retro-futuristisches Universum gefällt mit surrealen Charakteren, raffiniert konstruierten Buchstaben und wabernden Silhouetten in poppigen Farben.

Das künstlerische Kollektiv We Are Büro|Büro, dessen farbenfrohe und filigrane Arbeiten national und international große Anerkennung genießen, zeichnet sich durch große Kompetenzen im Bereich der Illustration und des Grafikdesigns aus. Die auf Illustration, Grafikdesign und Typografie fokussierten Arbeiten öffnen eine Tür zu alternativen Realitäten, in denen klare Formen, ausgewogene Farbpaletten und spielerische, comicartige Elemente zusammentreffen. We Are Büro|Büros Entwurfe sind herrlich bunte Bilder, die in einmaliger Weise Flächen, Formen und Farben verbinden.

Anna T-Iron aka Anna Eisenhauer ist freischaffende Typografin, Illustratorin und Fotografin. Seit 10 Jahren ist die Wahlhamburgerin im Graffiti unterwegs und arbeitet in den unterschiedlichsten Techniken wie z.B. Lettering, Illustration, Sign-Painting, Typo Design, Bodypainting, Fotografie und handgemalten Wandbildern. Vom Schreiben mit Pinseln bis zum Arbeiten mit altem Holz, Markers, Sprühdosen und Federmessern – alles kann passieren …

Sexy STAMP Parade

Die HipHop Academy macht Hamburg zur Breakdance-Hauptstadt

Am Abend des 4. September 2015 wird die HipHop Academy am Bruno-Tesch-Platz ein Programm präsentieren, bei dem nicht nur Hip Hop Fans auf ihre Kosten kommen. Die Show bietet alles, was Hip Hop so spannend macht: Breakdance, Rap, Beatbox und Gesang. Am Samstag und Sonntag wird Hamburg dann zur Breakdance-Hauptstadt! Das Battlefield, die Tanzcompetition der HipHop Academy Hamburg, findet 2015 zum zweiten Mal in einer internationalen Kooperation mit dem NEW TAIPEI BBOY CITY Battle in Taiwan statt. In den Kategorien House 1on1, Breakdance 1on1, Breakdance 5vs5 und Hip Hop 2on2 treten internationale Tänzer unter den Augen renommierter Judges gegeneinander an. Die Sieger der Kategorien Breakdance 1on1 und Breakdance 5vs5 qualifizieren sich damit für das NEW TAIPEI BBOY CITY World Final teil und dürfen nach Taiwan reisen.

Special: White Rabbit Red Rabbit (Nassim Soleimanpour, Iran)

Keine Probe, kein Regisseur, ein neuer Schauspieler an jedem Abend und das Skript, das in einem verschlossenen Umschlag auf der Bühne wartet – die interaktive Lesung „Weißes Kaninchen, Rotes Kaninchen“ des iranischen Autors Nassim Soleimanpour, ist ein kühnes Experiment und ein starker Beweis für die transgressive und transformative Kraft des Theaters. Seit seiner parallelen Premiere im Jahr 2011 auf dem Edinburgh Fringe– und dem Summerworks Festival wurde „Weißes Kaninchen, Rotes Kaninchen“ in über 15 Sprachen übersetzt, über 200 Mal weltweit aufgeführt und mit verschiedenen Preisen geehrt.

    Weißes Kaninchen, Rotes Kaninchen

  1. Freitag, 4. September 2015, 19.30 Uhr – Stuhlmannstraße, mit Tobias Dürr
  2. Samstag, 5. September 5248, 15.00 Uhr – Inter-Pares, Chemnitzstraße, mit Thomas Klees

Kinder haben Spaß bei der STAMP Parade

Ein bunter World Market

STAMP lockt nicht nur mit hochkarätigen künstlerischen Darbietungen, sondern auch mit einem bunten World Market, auf dem Kunsthandwerk vom Mobile über Keramik und Schmuck bis hin zu Musikinstrumenten und Spielwaren angeboten wird. Internationale Gastronomie darf bei STAMP auch nicht fehlen. Diese reicht von Food Trucks, die z.B. Pastrami oder vegane Kost anbieten, über afrikanische oder indische Spezialitäten bis hin zu gefülltem Bauernbrot oder süßen Hauptspeisen wie Germknödel und Kaiserschmarrn. Fans von Craft Bieren werden bei den lokalen Brauereien wie der Grönwohlder Hausbrauerei, dem Wildwuchs Brauwerk oder Pauls Spezialitätenbrauerei fündig, die erstmals mit dabei sind.

Das Festivalcentre in HausDrei

Das Festivalcenter im HausDrei ist nicht nur erste Anlaufstation für die KünstlerInnen und Künstlergruppen aus aller Welt, sondern auch Futterstation und Treffpunkt zum Netzwerken zwischen Publikum und Künstlern, sei es im Festivalcenter im HausDrei selbst, im Café „Sein“ oder gemütlich im August-Lütgens-Park. Am Samstag, im Anschluss an die Night Parade, ist dort eine Party geplant, bei der Künstler und Besucher den Abend gemeinsam ausklingen lassen können. Die neu eröffnete Gastronomie „Sein. Kulturgastronomie“ sorgt für das leibliche Wohl.

STAMP Parade

STAMP Street Art Melting Pot 2015

Internationalen Festival der Straßenkünste
Vom 4. – 6. September 2015

Festival Zentrum HausDrei

Hospitalstraße 107, 22767 Hamburg

Altona Altstadt

Große Bergstraße, 22765 Hamburg

www.stamp-festival.de

STAMP 2014Beste Unterhaltung und fantastische Straßenkunst wie im letzten Jahr verspricht auch STAMP 2015 in Hamburg

Hinterlasse eine Antwort

*