Harley Days

Harley Days

Mitten in der EM feiern die Knattermatchos sich und ihre Maschinen, und lassen den lieben Gott einen guten Ledermann sein. Am Wochenende gaben sich auf dem Hamburger Heiligengeistfeld die Harley Days 2008 die Ehre. Genau das Richtige fürn Blogchef.

Man trifft alte und neue Bekannte – beispielsweise meinen Lieblingsschauspieler Armin Rohde – und lässt sich so richtig schön vollknattern. Man atmet frisches Abgas und die Sonne glitzert im Chrom. Die ganze Nummer ist sehr sexy, denn neben den vielen interessierten Frauen, sind es vor allem die unglaublichen Maschinen mit diesem wahnsinnigen Sound, die einen so richtig an die Palme gehen.

Jörg Rauffeisen (RGF), Lucie & Tim MälzerIch weiß immer gar nicht, wer sich so etwas entgehen lässt. Vor allem bei diesem Kaiserwetter. Jörg von Rote Gourmet Fraktion und Tim Mälzer jedenfalls nicht. Es ist ein Sinnenfest ohne Beispiel. Und nebenan ist gleich das Hamburger Fanfest, da gibts dann Fußball. Beste Bedingungen also und bestes Fotowetter am Samstag. Und mit meinem neuen Handy, das einen schneidigen Ton (leider aber fürs Internet eine schlechte Bildqualität) macht, draufgehalten. Großes Kino ist das. Irgendwann werde ich auch eine Harley fahren. Das ist mal sicher!

Bei diesem Video übrigens: Sound aufreißen, Leute! Denn dieser Harley-Sound geht direkt rein und macht echt gute Laune! Dieses Video (oben) kommt über Hobnox. Ich habe noch nicht rausgefunden, wie man die Bildqualität dieser Videos für das Netz optimiert. Deshalb filme ich auch mal einen Arsch, um die Sache irgendwie abzugleichen. Aber auch YouTube macht es nicht besser:

Dann schon lieber die Slide-Show von meinen Flickr-Bildern. Aber da gibts ja leider keinen Ton:


Created with Admarket’s flickrSLiDR.

Übrigens: Die meisten Klicks bei diesen Fotos bekommen die Bilder mit Frauenbeinen, Pos und so. Funktioniert das wirklich so bescheuert im Netz? Ja, so ist das!

Hinterlasse eine Antwort

*