Hamburg Harley Days

Hamburg Harley Days

Diese Veranstaltung spielt definitiv in der Champions League der deutschen Events: Jahr für Jahr locken die Hamburg Harley Days Tausende Motorrad- und Musikfreunde in die schöne und lebenswerte norddeutsche Großstadt. Ein Wochenende lang verwandeln Menschen und Motoren die zweitgrößte Metropole der Republik in eine veritable Freie und Harley Stadt Hamburg.

In diesem Jahr findet Europas bedeutendster Harley-Davidson City-Event, die Hamburg Harley Days, vom 26. bis 28. Juni 2015 statt. Die Kulisse bildet wieder das weitläufige Gelände des Großmarkts, das, unweit der City gelegen, einen faszinierenden Blick auf die architektonischen Wahrzeichen der Elbmetropole bietet.

Hier trifft man sich bei Food und Drinks zu Benzingesprächen, zum Schauknattern der Bikes und zum Leder-Shoppen an den vielen Verkaufsständen auf dem Hamburger Großmarkt und dem Spielbuden Platz. Hier auf den Hamburg Harley Days findet der Ledernacken schlichtweg alles, was sein Herzen höherschlagen lässt. Und die Braut natürlich auch.

Ein Dark Custom Stand entführt die Besucher in die Welt der extradüster gestalteten Maschinen aus Milwaukee und in der Customizer Area des Magazins Biker’s Power präsentieren Harley Vertragshändler und freie Motorradveredler ihre zweirädrigen Schmuckstücke. Der Rolling Barber sorgt für den coolen Vintage-Look von Bart und Haar. Derweil heizen internationale Rock-Acts die Stimmung auf den Hamburg Harley Days vor der großen Open-Air-Bühne kräftig an. Zu den musikalischen Highlights zählen neben der britischen Hardrock-Legende UFO das Roots-Music-Talent Nikki Hill aus den USA und die extrem hörenswerte deutsche Formation The New Roses.

The Nikki Hill Band at the Blues City Deli – Rocker / Whole Lotta Rosie Encore!

Darüber hinaus tauchen Freitag- und Samstagnacht die Pyro-Shows die Hamburg Harley Days in magisches Licht. Und last, but not least werden auf der Ride-In Bike Show, die traditionell samstags in der Mönckebergstraße über die Bühne geht, auch in diesem Jahr wieder 120 der schönsten Motorradumbauten präsentiert. Auf den Hamburg Harley Days kommen natürlich auch alle Biker auf ihre Kosten, die den puren Fahrspaß suchen: Die Harley Trucks haben eine große Armada der neuesten Harley-Davidson Modelle nach Hamburg gebracht. An allen drei Eventtagen stehen sie für kostenlose und unverbindliche Probefahrten zur Verfügung. Und am Sonntagmittag werden die Gäste der Hansestadt ihren Gastgebern mit einer 33 Kilometer langen und etwa zweistündigen Motorradparade die Referenz erweisen.

Ob bei der Hamburg Harley Days-Parade oder auf der Event-Area: Willkommen sind nicht nur Zweiradfans und Biker sämtlicher Marken, sondern auch Einwohner und Besucher der Hansestadt sowie alle „Motorheads“ mit Benzin im Blut. Der Eintritt zum Veranstaltungsgelände ist wie immer frei. Für Motorräder steht eine Safe-Parking-Area zur Verfügung. Allen, die nicht auf zwei Rädern anreisen möchten, empfehlen die Veranstalter den ÖPNV (S3 Hammerbrook oder U1 Steinstraße) oder den Schiffsshuttle zwischen den Landungsbrücken und dem Eventgelände, der für echtes hanseatisches Flair bürgt.

Respekt für Hamburg

Jahr für Jahr begrüßt die Stadt Hamburg anlässlich der Hamburg Harley Days alle Bikerinnen und Biker. Da es aber inzwischen Tausende geworden sind, bitten die Veranstalter alle Teilnehmer um die Einhaltung einiger „Spielregeln“, um den Bewohnern der Stadt ihren Respekt zu zollen. Die Motorradfans werden um Rücksicht im Hinblick auf Lautstärke gebeten, Burn-outs sollen ebenso tabu sein wie die Durchfahrt durch Wohngebiete. Mehr Informationen findet man unter www.respekt-fuer-hamburg.de.

Das Harley Village

„Harley Village“ heißt die Zeltstadt, die eigens für die Hamburg Harley Days auf dem rund 40000 Quadratmeter großen Gelände am Großmarkt errichtet wird. Bei freiem Eintritt wird drei volle Tage lang auf dem asphaltierten Areal zwischen Amsinckstraße und Elbe gefeiert. Im „Village“ treffen sich Motorradfans aus ganz Europa, um ihre Maschinen zu präsentieren und um sich über die gemeinsame Leidenschaft für Harley-Davidson auszutauschen. Auf der Händlermeile findet man Fashion und Zubehör sowie die Ausstellung der aktuellen Harley Modelle. Gleich nebenan dürfen Motorradführerschein-Besitzer sogar eine Probefahrt unternehmen. Wer noch keinen Führerschein hat, schwingt sich auf den authentischen Fahrsimulator Jumpstart. An den Ständen der vielen Caterer stärkt man sich mit Food und Drinks. Zahlreiche Live-Bands sorgen für musikalische Unterhaltung auf der Main Stage und in der Jever Cowboy Bar. Doch die wahren Stars des Events sind die vielen Motorräder, die jederzeit Stoff zum Träumen und Fachsimpeln bieten.

Auf Sankt Pauli findet man das zweite Eventareal der Hamburg Harley Days: eine bunte Biker- und Partymeile. Geboten werden ein Entertainment-Programm auf den Vattenfall- Bühnen, Gastronomiestände und eine exklusive Auswahl von Customizern und Harley-Davidson Händlern. Ab mittags starten die Aussteller am Spielbudenplatz durch.

Anfahrt und Parken

Die Veranstalter empfehlen, Motorräder auf der Safe-Parking-Area auf dem Veranstaltungsgelände zu parken. Stellplätze für Pkw sind nicht vorhanden. Wer mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen will, wählt die Linie S3 (Hammerbrook) oder U1 (Steinstraße).

Die Customer Experience Area mit Dark Custom Stand

Wie in jedem Jahr stellt Harley-Davidson seine aktuellsten Modelle auf den Hamburg Harley Days aus. Experten beraten die Kunden und zeigen ihnen zudem, welche Original- zubehörteile sich für ihr jeweiliges Bike am besten eignen. Außerdem findet man dort auf einer eigens dafür eingerichteten Ausstellungsfläche die im düsteren Look gehaltenen Dark Custom Bikes von Harley-Davidson. Hier ersetzen glänzende und matte Schwarztöne den funkelnden Chrom der anderen Modelle und sorgen für ein angesagtes und extracooles Outfit.

Customizer Area

Bei Live-Musik und Entertainment präsentiert das Magazin Biker’s Power die besten Kreationen von Harley-Davidson Vertragshändlern sowie anderen Customizern und verleiht den Biker’s Power Award.

Der Rolling Barber

Mindestens 5,- Euro sollte spenden, wer sich von „dem“ Friseur der Rock’n’Roll- und Rockabilly-Szene Haare oder Bart stutzen lassen möchte. Marc Bamberger, Friseurmeister mit Leib und Seele, hat sich vor einigen Jahren auf den Stil der 1950er-Jahre festgelegt und beherrscht das typische Styling dieser Dekade in Perfektion. Jeder Cent, der bei dieser Aktion eingenommen wird, kommt der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. zugute.

Die Ride-In Bike Show am Samstag, 27. Juni 2015

Eines der traditionellen Highlights des Events findet nicht am Großmarkt, sondern in der Mönckebergstraße statt. Hier treten rund 120 technische und stilistische Highlights unter den vor Ort anwesenden Custombikes in einem Contest gegeneinander an. Jeder, der eine umgebaute Harley-Davidson oder Buell sein Eigen nennt, kann die Maschine zu diesem hochkarätig besetzten Wettbewerb bei einer fachkundigen Jury anmelden. Alle Zaungäste erleben derweil hautnah die ungeheure Faszination, die von einem perfekt veredelten Motorrad ausgeht. Teilnahmebedingungen und Infos unter www.hamburg-chapter.de.

Die Probefahrten (Demo Rides)

Wer sich auf eine nagelneue Harley-Davidson schwingen und sie auf Herz und Nieren testen will, ist herzlich dazu eingeladen! Es bedarf nicht mehr als eines gültigen Motorradführerscheins, um sich selbst ganz unverbindlich bei einem kostenlosen „Demo Ride“ ein Bild von den Qualitäten der neuesten Modelle für das Jahr 2015 zu machen. Jacke, Helm und Handschuhe kann man von Harley-Davidson leihen. Die Anmeldung vor Ort ist während der Öffnungszeiten des Stands jederzeit möglich.

Die Feuershows

Freitag- und Samstagnacht wird das gesamte Eventgelände von zwei Feuerinseln aus in glutroten Glanz getaucht – ein Pyro-Spektakel, das heiße Akzente setzt.

Der Jeep Offroad-Parcours

Mit Jeep gibt sich auf den Hamburg Harley Days eine weitere US-Ikone die Ehre. Auf einem eigens dafür aufgebauten Offroad-Parcours dürfen die Besucher der Veranstaltung die aktuellen Modelle ausprobieren. Erfahrene Instruktoren geben Tipps, wie sich die Allradler sicher und souverän über Hindernisse manövrieren lassen. Darüber hinaus übernimmt Jeep den Shuttleservice auf dem Event.

Jever und die Hamburg Harley Days

Auch dieses Jahr ist das Friesische Brauhaus zu Jever vor Ort auf den Hamburg Harley Days. Neben einer Versorgung mit friesisch-herben Bier wird auch reichlich Entertainment geboten. Die erfolgreiche Aktion „Jever Öffne Dich“ aus dem Vorjahr kehrt zurück und bietet Gästen die Möglichkeit, viele attraktive Preise zu gewinnen. Der Clou: Die Teilnehmer müssen mit typischen Harley-Utensilien versuchen, drei Jever Pilsener-Flaschen zu öffnen – so schnell wie möglich. Zudem präsentiert Jever die zweite Live Stage, die Jever Cowboy Bar. Diese bietet von Americana, Country und Blues bis hin zu bestem Rock alles, was das Bikerherz musikalisch begehrt. Man findet sie im Bereich der Dealer & Customizer.

Start der Parade der Hamburg Harley Days

Die Parade am Sonntag

Zu den Höhepunkten der Hamburg Harley Days gehört die Parade. Jeder Zweiradfahrer mit Benzin im Blut ist herzlich eingeladen, mit an den Start zu gehen – die Motorradmarke ist völlig unerheblich. Die Hamburger Innenstadt bildet die imposante Kulisse für den beeindruckenden Tross aus Chrom und Stahl.

Los geht’s zwischen 12.00 Uhr und 12.30 Uhr am Großmarktgelände. Natürlich führt die Strecke auch über die Köhlbrandbrücke und die Reeperbahn. Die Hansestadt vom Sattel aus und inmitten von unzähligen Gleichgesinnten zu erleben, ist einfach einmalig! Und so bekommen die vielen Zuschauer entlang der Paraderoute jede Menge zu sehen, zu hören und zu staunen – was sie stets mit echter Begeisterung honorieren.

De besten Plätze die Harley-Parade zu beobachten:

  • Sankt Pauli Landungsbrücken auf dem Weinberg gegenüber der U- und S-Bahn-Station
  • Auf der Reeperbahn
  • Am Rödingsmarkt auf der U-Bahn-Brücke über der Willy-Brandt-Straße
  • Am Baakenhafen

Hamburg Harley Days

Vom 26. – 28. Juni 2015
Eintritt frei

Öffnungszeiten
Freitag, 26. Juni 2015 12.00 bis 24.00 Uhr
Samstag, 27. Juni 2015 11.00 bis 24.00 Uhr
Sonntag, 29. Juni 2015 11.00 bis 18.00 Uhr

Hamburger Großmarkt

20097 Hamburg (Hammerbrock/Elbbrücken)

Second Locations: Spielbudenplatz & Mönckebergstraße

Reeperbahn, 20359 Hamburg (St. Pauli) & Mönckebergstraße, 20095 Hamburg (Innenstadt)

[geo_mashup_map height=“240″ width=“640″ zoom=“14″ add_overview_control=“false“ add_map_type_control=“true“]

www.hamburgharleydays.de

Hinterlasse eine Antwort

*