Der Hafen rockt – Hamburger Hafengeburtstag 2011

Hamburg haut mal wieder voll auf die Kacke und feiert mit dem 822. Hafengeburtstag vom 6. – 8. Mai 2011 das größte Hafenfest der Welt. Es werden wieder viele Besucher aus dem In- und Ausland erwartet und mächtige Kähne, die die Elbe durchpflügen. Winderjammern und Dampfeisbrecher, Minensuchboot und Fregatten schunkeln zu Zuckerwatte und Schantis, Bratwurst und Rock´n Roll, zu Riesenrad und Flugschauen durch den Hamburger Hafen. Was da sonst noch geht, erfahr ihr hier.

Hier die wichtigsten Termine des 822. Hamburger Hafengeburtstag im Überblick. Übrigens: Der Hafen schließt im Mitternacht. Manch Hamburger Gehölz dagagen hat schon um 22.00 Uhr zu!

Eröffnungsgottesdienst Hauptkirche St. Michaelis
Freitag, den 06.05.2011 um 14.30 Uhr

Große Einlaufparade
Freitag, den 06.05.2011 um 16.30 Uhr

Schlepperballett
Samstag 07.05.2011 17.00 Uhr

Traditionelles Feuerwerk
Samstag 07.05.2011 um 22.30 Uhr

Große Auslaufparade
Sonntag 08.05.2011 um 17.30

Hafenmeile
Freitag 06.05. 10.00 – 24.00 Uhr
Samstag 07.05. 10.00 – 24.00 Uhr
Sonntag 08.05. 10.00 – 21.30 Uhr

Wie wärs mit der Schiffsliste. Da weiß man wenigsten, wann man sich wo als blinder Passagier an Bord schmuggeln kann …


Nachts in den Beachclubs ist im Hafen mehr zu hören, als zu sehen

Hier ein Auszug der Highlights des diesjährigen Hafengeburtstags in Hamburg im Überblick

Unter dem Motto Hafenrock präsentiert Hauptsponsor ASTRA auf dem Hafengeburtstag Hamburg mehrere Bühnen. Auf der ASTRA-Bühne am St. Pauli Fischmarkt treten unter anderem die Bands „Gamma Ray“ und „Bon Scott“ sowie aus den Niederlanden „Peter Pan Speedrock“ auf. In der „Gipsy Lounge“treffen unterschiedliche musikalische Einflüsse aus Ost- und Westeuropa mit GitarrenJazz, Swing und Folklore aufeinander, während die „Jolly Roger Bühne““ ein buntes Programm aus Reggae, Punk, Folk und Ska bietet.


Der Autor (Elektro-Bass) mit seiner damaligen Band ELSWEAT auf dem Hafengeburtstag 2007

Die Musik steht auch auf dem LOTTO Cruiser im Mittelpunkt mit bekannten Live-Acts wie Queensberry, Planet Emily und Mehrzad Marashi und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Das Areal von LOTTO Hamburg in Form eines gigantischen Schiffbugs erstreckt sich auf dem Stammplatz Bei den St. Pauli Landungsbrücken bis zur Helgoländer Allee.

Fernweh und Reisefieber dürfte bei vielen Besuchern der Anblick der insgesamt sechs Kreuzfahrtschiffe auslösen, die an den drei Tagen des Hafengeburtstag Hamburg ein- und auslaufen. Die AIDAcara, die AIDAblu und die Mein Schiff 2 kommen bereits am Freitag, die Amadea und das Expeditionsschiff Fram aus Norwegen folgen am Samstag. Am Sonntag schließlich besucht die Queen Mary 2 die Hansestadt. Auch die größte europäische Kreuzfahrtreederei Costa Crociere, die Hamburg als neuen Heimathafen ihres Kreuzfahrtschiffes Costa Magica auserkoren hat, feiert mit und sponsort das große Costa Kreuzfahrten Feuerwerk am Samstag, 7. Mai, um 22.30 Uhr am Himmel über der Elbe.

Das Partnerland Norwegen stellt im Rahmen des Norwegen-Festival auf der Kehrwiederspitze die Oslo-Region vor. Ausstellungen und Aufführungen norwegischer Künstler, ein Wikingerdorf und norwegische Spezialitäten schaffen Erlebniswelten für Klein und Groß. Zur offiziellen Eröffnung des Festivals, das im Mai und Juni von weiteren kulturellen Aktivitäten in Hamburg begleitet wird, kommt eigens der norwegische Kronprinz Haakon zum Hafengeburtstag Hamburg.

Für Kinder und Familien: 8.200 Quadratmeter und damit mehr als eine Fußballfeld misst die Fläche auf der Uferpromenade am St. Pauli Fischmarkt, auf der REWE als neuer Partner des Hafengeburtstag Hamburg Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie garantiert. Ob Ballakrobatik in der REWE Fußballwelt, KühltruhenAngeln, Traktorrennen oder Transportkistenrutsche – alle Mitmachaktionen für die ganz Kleinen, Jugendliche und Erwachsene bieten beim Ausprobieren und Zugucken beste Unterhaltung.

Wer Hamburg authentisch, regional und typisch hanseatisch erleben möchte, wird auf der neuen Fläche am Alten Elbtunnel fündig. Unter dem Motto Brücke Hamburg können die Besucher des Hafengeburtstag Hamburg hier Gastronomie aus der Metropolregion genießen und in maritimem Flair verweilen. Kulturelles Kernstück und Anziehungspunkt für Jung und Alt wird die neue Hamburg-Bühne mit einem abwechslungsreichen Live-Programm.

Direkt vor dem Beach Club Strand Pauli an der St. Pauli Hafenstraße wird zum ersten Mal ein historisches Fischerdorf errichtet. Umrahmt von detailgetreu gestalteten Fischerhütten sorgen auf einer Bühne Live-Bands für gute Stimmung. Ein Gastronomieangebot für Genießer sowie ein Kinderprogramm runden das besondere Ambiente des neuen Fischerdorfs ab.

Hamburgs Hafencity  - Der neue Sandtorpark im Überseequartier
Hafencity Hamburg: Der neue Sandtorpark im Überseequartier. © All Rights Reserved

In der HafenCity finden anlässlich des größten Hafenfestes der Welt jedes Jahr mehr Aktionen statt. 2011 erwartet die Besucher eine maritime Mischung aus Live-Musik, Wissenswertem rund um die Hamburger Hafenwelt und Aktionen für Kinder. Ein Höhepunkt im Wortsinn ist das 60 Meter große Riesenrad am Strandkai 1, das einen fantastischen Blick über den Hafen ermöglicht. Stimmungsvoll geht es am Samstagabend beim Lichterfest mit rund 70 Feuertöpfen entlang der Sandtorkaimauer und der Magellan-Terrassen zu. Besonders spannend für kleine Besucher dürften die Vorführungen im Heros Tauchcontainer sein, in dem Unterwasserarbeiten wie Schweißen und Brennen gezeigt werden. Erstmals beteiligt sich auch das Überseequartier am Magdeburger Hafen und lädt unter anderem mit einer großen Fotoausstellung unter freiem Himmel auf dem Überseeboulevard zur Entdeckungstour ein.

Es gibt jedoch noch viel mehr Attraktionen, viel mehr Sehenswürdigkeiten beim Hafengeburstag Hamburg 2011.

Hamburger Hafengeburtstag 2011

Hinterlasse eine Antwort

*