Freischwimmer Festival Hamburg – Blog-Battle auf Kampnagel

Das Freischwimmer-Festival will Werft und Landungsbrücke für ein kommendes Theater und sein Publikum sein. Das Motto 2011 lautet: Rückzug ins Öffentliche. Zu diesem Thema sehen wir zum Frühjahrsbeginn Performances, Installationen, Videoclips, Puppentheater, Tanz und wie gewohnt von der Kampnagel Internationale Kulturfabrik Hamburg … Kunst!

Die Dienstbeschreibung dieses durchaus originellen Festival liest sich etwas verquer. Es gehe darum, die“ starren Grenzen des heimischen Sofas auf digitalem Wege zu durchbrechen“. Wer konnte schon ahnen, „dass sich mit dieser Verflüssigung des Übergangs von Privatem und Öffentlichem die Welt in eine überdimensionale Häkeldecke verwandeln würde, an deren unförmiger wie rasender Erweiterung sich mittlerweile jeder beteiligen kann.“

Freischwimmer Festival 2011 in HamburgFoto: © Beneddikt Walzel

Beim Freischwimmer Festival 2011 kann jeder mitmachen. Als Blogger zum Beispiel beim Blog-Battle auf Kampnagel: Um den künstlerischen, politischen und gesellschaftlichen Diskurs um Öffentlichkeit, Privatheit und das Festival zu beleben, suchen wir nach engagierten Streitkräften, die Bloggen als die flexibelste, schnellste, vielfältigste, unkomplizierteste, kommunikativste, öffentlichste und privateste Art des Publizierens zu schätzen wissen oder kennenlernen wollen.

Baut Euch ein Blog – meldet Euch an – kommt zu FREISCHWIMMER auf Kampnagel – macht Euch Gedanken, Theorien, Bilder – bloggt was das Zeug hält und verschafft Euch Eure eigene Öffentlichkeit!

Wer keinen Blog hat oder Hilfe bei Einrichtung und Betrieb braucht, kann sich bei mir, einem WordPress-Spezialisten, kostenpflichtig einen installieren oder gestalten lassen: Freelance Webdesign Hamburg.

Das Festival tourt nacheinander durch die Städte Berlin, Hamburg, Wien, Zürich und Düsseldorf – auf Kampnagel findet es vom 25. März – 2. April 2011 statt. Am Blog-Battle teilnehmen kann jeder Festivalbesucher, als Einzelkämpfer oder im Team, zu zweit, zu zwölft, zu zweihundert, doppelt oder dreifach – egal. Es gibt keine Vorauswahl! Gebloggt werden kann während des Festivals über alles, was mit dem Festival und seinen Themen zu tun hat. Erlaubt sind alle Medien, die internet- bzw. blog-kompatibel sind: Ton, Text, Bilder, Videos – und alle Genres: Interview, Reportage, (Theater-)Kritik oder Analyse, Theorie, Philosophie, Politik, Comic, Lyrik, Prosa, Collage, Kommentar oder Doku …

Die Zeitschrift Theater der Zeit stellt die Jury für den Wettbewerb. Im Anschluss an jedes Festival wird einer der lokalen Weblogs ausgezeichnet und auf der Theater der Zeit-Homepage vorgestellt. Nach dem letzten FREISCHWIMMER-Festival wird eines von allen teilnehmenden Blogs prämieren. Der Gewinner erhält 500,- EURO aufs Konto.

Einzige Bedingung zum Mitmachen ist die Anmeldung bis zum 24. März in Hamburg unter Angabe von:
– Blogadresse
– Namen sämtlicher beteiligter Blogger
– Kontaktperson und -daten
– Ausrichtungsort, den ihr besuchen wollt (Bei uns also Hamburg!)
per E-Mail an anna.teuwen(@)kampnagel.de

Hier noch einmal die Zusammenfassung als PDF zum downloaden:

Freischwimmer Festival
Hamburg vom 25. März – 2. April 2011
Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg – Map

Hinterlasse eine Antwort

*