Blue Port Hamburg

Blue Port Hamburg

Es ist wieder so weit: Wir sind blau! Wir sind Hafen. Wir sind Hamburg. Wie sind Cruise Days. Wir sind Michael Batz. Wie auch immer. Bei herrlichem Hochsommerwetter lohnt, wenn die Sonner am Ende der ELbe untergegangen ist, ein Bummel hinunter zum Hafen. Komm doch, meine Kleine, sei die meine, sag nicht nein.

Wir Hamburger leben ja ständig mit Superlativen. Vieles davon spielt sich bei uns im Hafen ab. Das ist unser Prunkstück. Unser Herzstück. Der Motor des Ganzen. Er spült Wohlstand und Wohlwollen in die Stadt. Ohne ihn, wären wir nur eine Randnotiz. Wie Hannover. Oder Berlin, das sich stets mächtig aufplusert und krampfhaft versucht, von Welt zu sein, und beschwört den Glanz früherer Tage. Das brauchen wir hier nicht. Wir haben viele helle Köpfe und wenn es um Neues geht und um Hafen, um Nacht, Events und um Kultur, dann haben wir Michael Batz. Er macht blau. Hafenblau. Blue Port. Und deshalb zeigen wir hier ein paar ausgewählte Fotografien, die wir unter CC-Lizenz auf Flickr entdeckten. Warum der gute Mann, der Lichtkünstler Batz, immer nur Blau nimmt und nicht Gelb oder Orange, Grün oder Regenbogenfarben, muss an dieser Stelle sein Geheimnis bleiben. Denn wir wollen es gar nicht wissen. Unützes Wissen belastet.

Übrigens: Michael Batz macht nicht nur Licht. Sondern auch Theater. Und Musik. Und am Liebsten alles zusammen. Licht, Text, Theater, Musik … und Hafen. Wie beim sommerlichen Hamburger Jedermann in der Speicherstadt oder beim offenbar vom Massenpublikum übersehenen Hiev up! Requiem auf die Krane, das er vor zwei Jahren, 2010, in der HafenCity spielen ließ.

Zauberhaft: Blue Port von Stefan le Breton

Zauberhaft: Blue Port von Stefan le Breton

Blue Port: Köhlbrandbrücke von Stephan Malicke

Blue Port: Köhlbrandbrücke von Stephan Malicke

Blue Port: Rickmer Rickmers von Angela Scheefeld

Blue Port: Rickmer Rickmers von Angela Scheefeld

Blue Port: Elbphilharmonie von Stefan le Breton

Blue Port: Elbphilharmonie von Stefan le Breton

Blue Port: Anleger Baumwall vor der Elbphilharmonie von Stefan le Breton

Blue Port: Anleger Baumwall vor der Elbphilharmonie von Stefan le Breton

Dieses zauberhaftes Ereignis findet dieser Tage zu den Hamburg Cruise Days statt. Natürlich mit unser alten Queen Mary II, der MS Deutschland, die noch am Mittwoch unsere Olympiamannschaft aus London anlandete und manch anderem Luxusliner, der sich von dem einen oder andern blauen Kandidaten an Land beklatschen lässt. Nein, das wir WIRKLICH eine Sehenswürdigkeit im Hamburger Hafen. Der Blue Port und die Passagierschiffe der Cruise Days 2012. Genießen wir also diese hochsommerliche Wochenende in all seiner Vielfalt und seinen Farben. Auch wenn man vielleicht ans Meer fährt und gar nicht zugegen ist im Hamburger Hafen!


Übrigens: Die Bilder dieser Diashow stammen aus dem Jahr 2010

Blue Port Hamburger Hafen
Nachts erstrahlt der Hafen in blau

[geo_mashup_map height=“220″ width=“500″ zoom=“13″ add_overview_control=“false“ add_map_type_control=“true“ map_type=“G_SATELLITE_MAP“]

Titelbild: Angela Scheefeld

Hinterlasse eine Antwort

*