altonale 16

altonale 16

Vom 20. Juni bis zum 6. Juli 2014 findet die diesjährige altonale, das größte Kultur- und Stadtteilfestival in Hamburg, statt. Unter dem Motto „lokal – nachhaltig – international“ werden über zwei Wochen lang bekannte und unbekannte, gewöhnliche und ungewöhnliche Orte in Altona mit Literatur, Film, Kunst, Theater und Musik bespielt. Auch dieses Jahr stellt sich die altonale den verändernden räumlichen Bedingungen in Altona und inkludiert neue Gebiete. Bereichert wird das umfangreiche Kulturprogramm durch Künstler und Aktionen aus der diesjährigen Partnerstadt … Kopenhagen.

Zur Eröffnung der altonale am 20. Juni 2014 im Altonaer Rathaus

darf das Publikum sich auf Filmbeiträge, Lesungen, Tanz, Performances, Chansons und Live-Bands freuen. Die altonale Sommernacht, das Grand-Opening verwandelt das Rathaus für einen Abend in einen vielschichtigen und besonderen Kulturort der Hansestadt.In den folgenden zwei Wochen locken spannende, unterhaltsame und einmalige Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten unsere Besucher in den Altonaer Bezirk. Der hohe Anspruch des altonale Teams neben den gefragten „Klassikern““, wie das verbindende „Nachbarschaftstheater“ Altona macht auf, Kunst im Schaufenster, book.beat, die Musikbühnen auf dem altonale Straßenfest, Filmvorführungen im Friseursalon „Glebs“ oder Altona tischt auf, immer wieder Neues zu präsentieren, führt in diesem Jahr zu einigen wunderschönen Formaten. Die altonale Pop Nacht wird dieses Jahr eine Sommernacht lang 13 Bands rund um den Platz der Republik in ungewöhnlichen Spielorten präsentieren. Ebenso wird auch mit dem Bunkerprojekt „Gesamtfassungsvermögen: 1560“ ein unbekannter Ort der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und on 17 Hamburger KünstlerInnen in unterschiedlicher Weise bespielt. Durch die Umbauarbeiten in der Neue Große Bergstraße wird den Kindern noch mehr Raum geboten, vom Seifenkistenrennen über ein altonale Streetsoccer-WM-Turnier wird ein vielfältiges Programm die Kinderherzen höher schlagen lassen.

Auch zum altonale Motto „Nachhaltigkeit“ gibt es wieder neue Trends, die auf dem Festival erstmalig vorgestellt werden. Ein Beispiel sind die „Kompostiertoiletten,“ die zum Einsatz kommen oder auch der Themenschwerpunkt auf der Grünen Meile mit FairFashion und Tipps zur umweltfreundlichen Fortbewegung auf der mobilen Meile werden Interessierten neue Impulse geben.

altonale Straßenfest in der Ottensener Hauptstraße

Den fulminanten Abschluss findet das Festival mit dem großen altonale Straßenfest.: Vom 4. bis 6. Juli 2014 präsentieren sich Künstler, Unternehmen und Vereine aus dem Stadtteil mit verschiedensten Aktionen. Aufgrund der großen Beliebtheit ist Altona tischt auf, die Infomeile, der Kunstmarkt und der DesignGift Markt wieder mit dabei! Kleinkunst und Performance, Gastronomie und Programm auf 13 Bühnen sorgen für ein faszinierendes Programm für jede Altersgruppe – und alles bei … absolut freiem Eintritt.

Kultur an ungewöhnliche Orte bringen, lokale Initiativen beteiligen und zugleich internationale Partner einbinden, niedrigschwellige Angebote schaffen und ebenfalls hochqualitative Kultur anbieten – kurz: Die elegante Verbindung von Straßenfest und Kulturprogramm, Kommerz und Kunst machen die altonale zu einem ganz besonderen, einzigartigen Festival.

Kann man den altonale-Trailer von 2012 hier noch einmal zeigen? Ich meine: Ja. Einfach am Ende die Daten im Kopf mit den neuen ersetzen … und genießen:
Altona 14 – Der offizielle Trailer

Die altonale Sommernacht 2014

Wie bereits im vergangenen Jahr öffnet auch in diesem Jahr wieder das Altonaer Rathaus für die altonale und ihre Gäste seine Pforten. Am 20. Juni 2014 ab 20.00 Uhr können die Hamburger den Auftakt der 16. altonale im Rathaus feiern! Die Eröffnungsveranstaltung verzeichnete im vergangenen Jahr einen überwältigenden Rekord von über 3000 Besuchern. Daher wird die Veranstaltung in diesem Jahr durch einen Eintritt von 5,- Euro reguliert, so dass weiterhin die Sicherheit aller Teilnehmer gewährleistet werden kann. Wie gewohnt lädt das fulminante Opening von Hamburgs größtem Kulturfest zu Live-Acts, Lesungen, Film, Tanz und Theater ein und stellt somit den Querschnitt der gesamten altonale 16 dar.

Ob nun im Kollegiensaal, im Sitzungssaal, im Dienstzimmer oder im Rathausflur – insgesamt acht Bereiche des Rathauses und des Rathaus-Innenhofs werden von den Künstlern der altonale bespielt. Für musikalische Unterhaltung sorgen Ticos Orchester, Regy Clasen und die dänische Sängerin Nanne Emelie sowie der Bandnewcomer Deine Cousine.

Deine Cousine: „Mehr sein“ Akustisch am Elbstrand

Literarisch gibt es was von Arne Nielsen auf die Ohren, der sein Buch Der Elefantenbäcker präsentiert und mit einer präzisen Bildsprache, greifbaren Charakteren und einer starken Sogwirkung das Publikum fesseln wird!

Ein dänisches Kurzfilmprogramm im Sitzungssaal, ein skurriles Fußmatten Memory oder Sala des Espera, einer Performance auf dem Rathausflur, werden die Besucher ebenso wie die Installationen von Andreas Schulenburg im Eingang des Rathauses beeindrucken.

Und damit nicht genug: Altonaer Sänger formieren sich zu einem Chor und schmettern aus den Balkon des Rathauses die Altona Hymne! Auch das ist einmalig: Der Musiker und Schauspieler Christian von Richthofen nutzt das hölzerne Treppenhaus als Instrument und bringt die denkmalgeschützten Stufen zum Klingen. Swing & Tango zum Mitmachen – wer will, kann erste Schritte auf das ehrwürdige Parkett im Rathaus wagen oder aber zeigen, was er schon kann.

Wer sich noch nie getraut hat oder es endlich tun will, der hat die Chance sich vom Improtheater Steife Brise im beliebten Altonaer Standesamt für eine Sommernacht zu trauen! Wem das Programm ab und zu etwas dänisch vorkommt, der sollte sich nicht wundern, immerhin feiert Altona dieses Jahr die Verleihung der Stadtrechte vor 350 Jahren durch den dänischen König Frederik III. Da fällt mir ein Buch ein, das einen dänischen König und einen altonaer Arzt während der Aufklärung zum Thema hat: Der Besuch des Leibarztes von Per Olov Enquist

Manfred Pakusius, Geschäftsführer der altonale, zum Opening: „Das Altonaer Rathaus öffnet erneut für die altonale Eröffnungsfeier Tür und Tor. Hier zeigt sich wieder einmal mehr welchen Stellenwert die altonale in Hamburg hat.“

Die altonale Sommernacht – Grand Opening der altonale 16

Am Freitag, de 20. Juni ab 20.00 Uhr (bis 24 Uhr)

Rathaus Altona
Platz der Republik 1
22765 Hamburg
Eintritt 5,- €

Viele weitere spannende Veranstaltugnen empfehlen wir auf unserer Facebookseite.

Straßenfestwochenende vom 4.-6. Juli 2014

altonale Flohmarkt in Altona

altonale 2014 (Nr. 16)
Vom 20.6. bis zum 6. Juli 2014
Altona
Hamburg

[geo_mashup_map height=“300″ width=“620″ zoom=“15″ add_overview_control=“false“ add_map_type_control=“true“]

Website: www.altonale.de

Hinterlasse eine Antwort

*